+44 1202 28 75 76


  • Reisen nach Großbritannien

    Wundervolle Reisen nach Großbritannien - Traumhafte Landschaften -

  • Reisen nach London

    - Die pulsierende Weltstadt London bei Nacht -

  • Reisen nach Schottland

    - Castle Stalker auf einer Insel in Loch Laich, Appin, Argyll & Bute, Schottland -

  • London Reisen

    - Regiment der Scots Guard während der "The Changing of the Guard" Zeremonie am Buckingham Palace in London -

Terms and Conditions

Sehr geehrter Kunde,

 

Bitte lesen Sie die folgenden Bestimmungen und Bedingungen sorgfältig durch. Die hier gemachten Angaben sind wichtig für Ihre Buchung. Die Informationen sollen verdeutlichen, was Sie bei der Buchung beachten sollten und eventuell beachten müssen. Leider sind wir gesetzlich dazu verpflichtet, diese so detailliert darzustellen, auch wenn dies Ihnen die Freude bei der Vorbereitung und Buchung einer Reise, eines Urlaubsarrangements, eines Hospitality-Pakets oder von Eintrittskarten nimmt.

 

Wir möchten Ihre Reise oder Ihr Erlebnis so angenehm wie möglich gestalten. Bitte zögern Sie nicht, uns zu kontaktieren, wenn Sie Verständnisschwierigkeiten oder Fragen haben. Wir helfen Ihnen gerne weiter. Vielen Dank.

 

WICHTIGE ALLGEMEINE INFORMATIONEN

 

Hinweise zu den vertraglichen Grundlagen

Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen legen die Bedingungen fest, zu denen Sie mit uns einen Vertrag abschließen, und ein solcher Vertrag wird zu den Bedingungen dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen geschlossen, die dem englischen Recht und der Rechtsprechung der englischen Gerichte unterliegen. Im Falle eines Vertrags über den Kauf einer so genannten "Pauschalreise" gelten zudem auch die Regelunden der "Package Travel and Linked Travel Arrangements Regulations 2018”, mit welcher die Europäische Pauschalreiserichtlinie EU 2015/2302 (PTD 2015) umgesetzt wurde".

 

In diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen umfassen "Sie" und "Ihr" alle in der Buchung genannten Personen (einschließlich aller Personen, die zu einem späteren Zeitpunkt hinzugefügt oder ersetzt werden). "Wir", "uns" und "unser" bedeutet CARUS Travel Ltd.

 

Die Dienstleistung, die wir Ihnen anbieten, ist überwiegend definiert als Paket im Sinne der Travel Package and Linked Travel Arrangements Regulations 2018, wir bieten jedoch auch Arrangements oder vermittelte Dienstleistungen an die nicht unter diese Verordnung fallen. Bitte lesen Sie die Definition der Travel Package and Linked Travel Arrangements Regulations 2018 unten sorgfältig durch, so dass Sie zum Zeitpunkt der Buchung darüber informiert sind, in welchem Fall Sie daher nur vom Schutz dieser speziellen Verordnung profitieren. Wenn unsere Dienstleistung unter die Definition der Travel Package and Linked Travel Arrangements Regulations 2018 fällt, sind wir für die ordnungsgemäße Durchführung aller in dem Paket enthaltenen Reiseleistungen verantwortlich sind, mit Ausnahme derjenigen Leistungen, welche lediglich vermittelte Leistungen darstellen (z.B. Ausflüge, Eintrittskarten oder Hospitality Packete für Sport- oder Musikveranstaltungen, Theaterbesuche, wie z.B. Wimbledon The Championship, Goodwood Festival of Speed und Revival, Premier League Fußballspiele, Glyndebourne Festival). Diese externen Dienstleistungen sind eindeutig als solche mit dem Namen des vermittelten Vertragspartners gekennzeichnet, so dass Sie leicht erkennen können, dass diese externen Dienstleistungen eindeutig nicht Teil der Pauschalreise sind. (siehe auch Klausel xxx)

 

Definition einer Pauschalreise/Travel Package (gemäß der Verordnung Travel Package and Linked Travel Arrangements Regulations 2018):

Eine Pauschalreise ist im Allgemeinen die Kombination von zwei oder mehr verschiedenen Arten von Reisedienstleistungen, die zum Zweck derselben Reise kombiniert werden. Es gibt vier Arten von Reisedienstleistungen:

  1. Beförderung von Passagieren: Dazu gehören z. B. Flüge, Züge und Reisebusse.
  2. Unterbringung: Es ist wichtig, darauf hinzuweisen, dass Unterkünfte, die inhärenter Bestandteil der Personenbeförderung sind, nicht in den Anwendungsbereich fallen. Beispielsweise würde eine Fahrkarte in einem Schlafwagenzug, bei dem der Zweck darin besteht, von A nach B zu gelangen, und der Aufenthalt an Bord ein notwendiger Teil dieser Reise ist, keine Pauschalreise darstellen. Die Unterbringung zu Wohnzwecken, einschließlich für langfristige Sprachkurse, sollte nicht als Reiseleistung angesehen werden.
  3. Anmietung von Kraftfahrzeugen: Dies schließt Auto- und Motorradvermietung ein.
  4. Jede andere touristische Dienstleistung: Hierbei handelt es sich um Dienstleistungen, die nicht untrennbarer Bestandteil der Personenbeförderung, der Unterbringung oder des Mietens von Kraftfahrzeugen sind, sondern einen wesentlichen Teil des Pakets ausmachen. Beispiele für andere touristische Dienstleistungen sind der Eintritt zu Konzerten, Sportveranstaltungen, Ausflügen oder Veranstaltungsparks, Führungen und das Ausleihen von Sportgeräten wie Skiausrüstung oder Kurbehandlungen.

Wenn nur eine der Dienstleistungen Personenbeförderung, Unterbringung oder Kraftfahrzeugvermietung mit einer anderen touristischen Dienstleistung kombiniert wird", führt dies nur dann zur Bildung einer Pauschalreise (Travel Package) oder verbundenen Reise (Linked Travel Arrangements), wenn es sich bei der "anderen touristischen Dienstleistung" um eine von beiden nachfolgenden Punkten handelt:

A.  als ein wesentliches Merkmal der Kombination beworben wird, oder;

B.  einen wesentlichen Teil des Wertes der Kombination ausmacht.

 

Bitte beachten Sie: Reisen mit einer Dauer von weniger als 24 Stunden, die keine Unterkunft beinhalten, bilden keine Pauschalreise im Sinne der The Package Travel and Linked Travel Arrangements Regulations 2018.

 

COVID-19 (oder Variationen davon) UND DAS NEUE NORMAL

Die Weltgesundheitsorganisation hat das Coronavirus, bekannt als Covid-19, zur weltweiten Pandemie erklärt. Da Reisen nicht mehr dasselbe sein werden wie vor dem Ausbruch der Pandemie, bitten wir Sie, die folgenden wichtigen Informationen und Regeln sorgfältig zu lesen, was dies für Sie und Ihre Buchung bei uns bedeutet.

 

Reisehinweise

Die Regierungen und ihre Außenministerien auf der ganzen Welt - vielleicht auch das Außenministerium des Landes, in dem Sie Ihren Wohnsitz haben - haben von allen Reisen in eine Reihe von Reisezielen abgeraten, es sei denn, sie sind unbedingt notwendig. Viele dieser Reiseziele sind jedoch nach wie vor oder wieder geöffnet und nehmen Touristen unter bestimmten Bedingungen auf, die von Land zu Land unterschiedlich sind. Solange die Reiseziele geöffnet sind, können die Urlaubsleistungen erbracht werden.

 

Wenn Sie während der Covid-19-Pandemie eine Reise bei uns buchen, bestätigen Sie, dass Sie die Reisehinweise Ihres Auswärtigen Amtes in Bezug auf das von Ihnen gewählte Reiseziel sowie des Auswärtigen Amtes Ihres Reiseziels geprüft haben, verstehen und akzeptieren, einschließlich der Frage, ob bei Ihrer Rückkehr in Ihr Heimatland oder bei Ankunft an Ihrem gebuchten Reiseziel eine Quarantäne erforderlich ist, und dass Sie verstehen und akzeptieren, dass bei Reisen während der Covid-19-Pandemie ein erhöhtes Risiko besteht, das über das hinausgeht, das bei Reisen zu normalen Zeiten besteht. Wir empfehlen dringend den Abschluss einer speziellen Reiseversicherung, die einen gewissen Versicherungsschutz für Covid-19 beinhaltet. Wenn Sie dies nicht tun, tragen Sie die Risiken.

 

Viele Länder haben bereits eine weitere Rückrufaktion wie zu Beginn der Corona-Pandemie für ihre Bürger ausgeschlossen und angekündigt, dass jeder, der während der Pandemie in einem anderen Land Urlaub machen oder eine Veranstaltung besuchen möchte, sich darüber im Klaren sein sollte, dass, sollte es aufgrund der immer weiter ansteigenden COVID-19-Zahlen während des Aufenthaltes in diesem fremden Land dringend notwendig werden, ein sogenanntes Risikoland zu verlassen, die Rückreise selbst organisiert und vor allem finanziert werden muss.

 

Aktuelle Reisehinweise der Regierung Ihres Reiseziels und Ihrer Regierung finden Sie auf den entsprechenden Websites:

Großbritannien: www.gov.uk/foreign-travel-advice  and https://travelaware.campaign.gov.uk,

Deutschland https://www.auswaertiges-amt.de/de/ReiseUndSicherheit/10.2.8Reisewarnungen,

Österreich https://www.bmeia.gv.at/reise-aufenthalt/reisewarnungen/

Schweiz https://www.eda.admin.ch/eda/de/home/vertretungen-und-reisehinweise.html.

Wir empfehlen Ihnen dringend, diese Webseiten vor der Buchung zu konsultieren, um eine informierte Entscheidung über das von Ihnen gewählte Reiseziel zu treffen, und nochmals vor der Abreise.

 

Wenn Sie uns eine Buchungsanfrage über unsere Website senden oder wenn Sie unser Buchungsangebot annehmen und die erforderliche Anzahlung/Gesamtzahlung leisten, bestätigen Sie nicht nur die Annahme unserer Allgemeinen Geschäftsbedingungen, sondern auch die "Risikoanerkennung" (siehe: https://www.carus-travel.com/rechtliches/ackowledgement-of-risk-risikoanerkennung/) für Buchungen während einer Pandemie.

 

Stornierung durch Sie - die folgenden Bedingungen gelten zusätzlich zu unseren Standard-Stornierungsbedingungen und -gebühren:

Obwohl Regierungen und Aufsichts-/Bezirksbehörden auf der ganzen Welt verschiedene Maßnahmen ergriffen haben, um die Ausbreitung von COVID-19 zu verhindern, konnten sie es nicht kontrollieren.  Ihr Reiseziel und/oder Veranstaltungsort könnte zum Zeitpunkt der Buchung bereits ein Coronavirus-Hotspot oder von einem verstärkten Ausbruch betroffen sein oder zum Zeitpunkt der Ankunft im Land/Ziel Ihrer Buchung ein Hotspot werden. Die Reisehinweise der Auswärtigen Ämter ändern sich regelmäßig und daher ist es durchaus möglich, dass zwischen dem Zeitpunkt Ihrer Buchung und dem Zeitpunkt Ihrer gebuchten Ankunft am gebuchten Reiseziel solche Hinweise des Auswärtigen Amtes in Bezug auf Ihr gebuchtes Reiseziel geändert werden und eine Quarantänezeit gelten kann.

 

Wenn Sie sich für eine Reise zu einem Reiseziel entscheiden, das dem Rat des Auswärtigen Amtes unterliegt, nicht unbedingt zu reisen, akzeptieren Sie, dass Sie, sobald Ihre Buchung bestätigt wurde, wenn Sie sich entscheiden, aufgrund des Rates des Auswärtigen Amtes nicht zu reisen, unsere Standard-Stornogebühren gemäß Klausel 12 dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen zahlen müssen - Sie sind nicht berechtigt, unter diesen Umständen zu stornieren und eine vollständige Rückerstattung zu erhalten, da davon ausgegangen wird und Sie bestätigen, dass Sie Ihre Buchung in voller Kenntnis der Empfehlung des Auswärtigen Amtes gegen nicht unbedingt notwendige Reisen vorgenommen haben und Sie sich nicht darauf berufen können, dass Sie davon ausgegangen sind, dass zum Zeitpunkt Ihrer gebuchten Ankunft an oder in unmittelbarer Nähe Ihres gebuchten Reiseziels keine außergewöhnlichen Umstände mehr vorliegen, die die Durchführung Ihres gebuchten Arrangements oder die Reise an den Ort Ihres gebuchten Reiseziels erheblich beeinträchtigen würden.

 

Ist das von Ihnen gewählte Reiseziel zum Zeitpunkt der Buchung von der Reisewarnung des Auswärtigen Amtes ausgenommen, wird aber später von der Ausnahmeliste des Auswärtigen Amtes gestrichen und unterliegt ab diesem Zeitpunkt der Reisewarnung des Auswärtigen Amtes, akzeptieren Sie, dass Sie nicht berechtigt sind, Ihre Buchung zu stornieren und eine volle Rückerstattung zu erhalten. Wenn Sie sich entscheiden, unter diesen Umständen nicht mehr zu reisen, müssen Sie unsere Standard-Stornogebühren gemäß Klausel 12 dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen zahlen, da Sie Ihre Buchung in voller Kenntnis der Risiken einer Reise während der Covid-19-Pandemie vorgenommen haben und Sie nicht behaupten können, dass Sie davon ausgegangen sind, dass zum Zeitpunkt Ihrer gebuchten Anreise kein solcher Reisehinweis gegen nicht-essentielle Reisen an Ihrem gebuchten Reiseziel vorliegt und/oder dass an oder in unmittelbarer Nähe Ihres gebuchten Reiseziels keine außergewöhnlichen Umstände vorliegen, die die Durchführung Ihres gebuchten Arrangements oder die Reise an den Ort Ihres gebuchten Reiseziels erheblich beeinträchtigen würden.

 

Solange die gebuchten Arrangements in Betrieb sind und Ihnen zur Verfügung stehen, bedeutet eine offizielle Reisewarnung der nationalen Behörden daher nicht, dass Sie Ihre Reise stornieren können, ohne Stornogebühren zu zahlen. Wenn Sie unter diesen Umständen stornieren möchten, gelten die in Klausel 12 genannten Stornierungsbedingungen. Dies gilt auch für den Fall, dass Sie oder Ihre Mitreisenden nach Ihrer Ankunft im Urlaubsland aufgrund bestehender Einreisebeschränkungen in Quarantäne müssen (z. B. ungeimpfte Reisende und Reisende, die nicht als vollständig geimpft gelten) und Sie sich deshalb entschließen, Ihre Buchung zu stornieren.

 

Stornierung durch uns

Wenn wesentliche Teile Ihrer PTR-Buchung (siehe Glossar) nicht durchgeführt werden können (z.B. alle Hotels an Ihrem gebuchten Reiseziel müssen wegen einer strengen Abriegelung geschlossen werden) und die Durchführung Ihrer Reise erheblich beeinträchtigen, müssen wir diese absagen. Da Sie die Buchung in voller Kenntnis der Tatsache vorgenommen haben, dass solche Stornierungen Ihr Arrangement betreffen können, erstatten wir Ihnen Ihre Zahlung(en) abzüglich

  • dem/den Betrag(en), den/die wir von dem/den Leistungsträger(n) für Ihre Buchung nicht zurückerstattet bekommen und
  • einer Servicegebühr von 15 % des Reisepreises, mindestens jedoch GBP 195 pro Person bzw. GBP 350 für Alleinreisende (siehe Klausel 8.2.).

Wenn wir eine Nicht-PTR-Buchung (siehe Glossar)  stornieren müssen, haben Sie keinen Anspruch auf eine Erstattung.

 

Unsere Haftung

Bitte beachten Sie, dass wir in den folgenden Fällen keine Haftung für Rückerstattungen, Entschädigungen, Kosten, Ausgaben oder andere Verluste jeglicher Art übernehmen, die Ihnen entstehen (einschließlich, falls zutreffend, der Kosten für medizinische Behandlung):

  • Wenn Sie oder ein Mitglied Ihrer Buchungsgruppe Covid-19-Symptome entwickeln oder positiv auf Covid-19 getestet werden, oder wenn Sie benachrichtigt werden oder anderweitig erfahren, dass Sie in engen Kontakt mit einer Person gekommen sind, die positiv auf Covid-19 getestet wurde (oder bei der anderweitig der Verdacht besteht, dass sie Covid-19 haben könnte), und sich für eine gewisse Zeit selbst isolieren müssen.
  • Wenn dies innerhalb von 14 Tagen vor dem gebuchten Anreisedatum bzw. dem Leistungsdatum bei Nicht-PTR-Buchungen geschieht, müssen Sie sich sofort mit uns in Verbindung setzen, da Sie möglicherweise nicht mehr reisen können. Geschieht dies früher als 14 Tage und Sie haben das Gefühl, dass Sie nicht reisen können, können Sie uns jederzeit kontaktieren. Wir bieten Ihnen, soweit möglich und je nach Verfügbarkeit, die folgenden Optionen an:
    • Verschieben Sie Ihr Reisearrangement auf einen späteren Zeitpunkt. Wir werden Sie über die Auswirkungen der Verschiebung auf den Preis informieren (bitte beachten Sie, dass Sie möglicherweise die vollen Stornierungsgebühren für einige Elemente Ihres Reisearrangements, wie z. B. Sport- oder Opernkarten, sowie die von den Anbietern auferlegten Kostenerhöhungen zahlen müssen);
    • Wenn nicht alle Personen auf der Buchung betroffen sind, haben Sie das Recht, Ihren Platz auf der Reise auf eine andere von Ihnen benannte Person zu übertragen, immer unter der Voraussetzung, dass die Anforderungen innerhalb unserer Buchungsbedingungen erfüllt werden;
    • Ihre Buchung zu stornieren; in diesem Fall erheben wir unsere Standard-Stornogebühren zum Zeitpunkt der Stornierung durch Sie. Möglicherweise können Sie diese Kosten von Ihrer Reiseversicherung zurückfordern - bitte prüfen Sie den Wortlaut Ihrer Police.
  • Wenn dies geschieht, während Sie sich im Urlaub befinden, erkennen Sie an, dass
    • lokale Gesetze und/oder Vorschriften, wir oder der/die Lieferant(en) von Ihnen verlangen können, bestimmte Verfahren (z. B. Selbstisolierung für einen bestimmten Zeitraum) einzuhalten, die dazu dienen, das COVID-19-Risiko zu beherrschen, und Sie erklären sich damit einverstanden, diese Anforderungen zu erfüllen.
    • wir oder der/die Lieferant(en) sich weigern können, Ihnen die entsprechende(n) Dienstleistung(en) zu erbringen.

Bitte benachrichtigen Sie uns unverzüglich, und wir werden Ihnen so weit wie unter den gegebenen Umständen möglich behilflich sein. Wir sind jedoch nicht verantwortlich für

  • zusätzliche Unterkunftskosten oder andere damit verbundene Kosten, die Ihnen in Verbindung mit demselben entstehen, oder
  • die Übernahme von Kosten, die Ihnen entstehen, oder
  • die Erstattung oder Entschädigung für die Kürzung Ihres Urlaubs, nicht in Anspruch genommene Leistungen, stornierte oder umgebuchte Transporte.

Ihre Reiseversicherung kann einige dieser Kosten für Sie abdecken - bitte prüfen Sie den Wortlaut der Police.

  • Sie Tests, Kontrollen oder andere Maßnahmen nicht bestehen, die von einem Anbieter, einer Fluggesellschaft, einem Hafen oder Flughafen, einer Grenzkontrollbehörde oder einer anderen Regierungsbehörde oder lokalen Behörde auferlegt werden, oder sich nicht den Tests oder Beurteilungen unterziehen, wenn Sie dazu aufgefordert werden, und Ihnen daher das Boarding, die Einreise zum Zielort, der Zugang zu den Reiseleistungen oder die Aufforderung, diese zu verlassen, verweigert wird oder Sie anderweitig nicht in der Lage sind, Ihren Urlaub oder einen Teil des Urlaubs fortzusetzen, oder Sie sich am Zielort selbst isolieren müssen. Ihre Reiseversicherung kann einige dieser Kosten für Sie abdecken - bitte prüfen Sie den Wortlaut der Police.

 

Bitte beachten Sie, dass

  • die Teilnahme an einer gebuchten Reise und/oder der Besuch von gebuchten Veranstaltungen und der Aufenthalt an gebuchten Veranstaltungsorten während einer Pandemie auf eigene Gefahr erfolgt.
  • Weder wir noch die Anbieter, die die angefragten/gebuchten Leistungen erbringen, eine Haftung für etwaige Virusinfektionen, etwaige ansteckende Krankheiten und daraus entstehende Schäden übernehmen.

 

Ihr Urlaubs-/Buchungserlebnis

Um die Pandemie in den Griff zu bekommen, haben Regierungen und Behörden auf der ganzen Welt Regeln und neue Gesetze aufgestellt, die helfen sollen, das durch COVID-19 verursachte Risiko zu bewältigen. Basierend auf diesen Regeln und neuen Gesetzen können Anbieter der von Ihnen über uns gebuchten Leistungen sowie Häfen, Flughäfen, Grenzkontrollen oder andere Dritte Sicherheits- und Präventionsmaßnahmen ergreifen, die Sie ebenfalls befolgen und einhalten müssen. Wenn Sie unter diesen außergewöhnlichen Umständen reisen, erkennen Sie an, dass die Anbieter, die Ihr Reisearrangement bereitstellen, nationale und/oder lokale Richtlinien und Anforderungen in Bezug auf Covid-19 einhalten müssen und dementsprechend bestimmte Maßnahmen ergriffen haben. Darüber hinaus erkennen Sie an, dass Sie alle Richtlinien, Vorschriften und Gesetze einhalten werden, die für die Länder gelten, aus denen, durch die und/oder in die Sie reisen, und die entweder vor der Reise oder während der Reise in Kraft gesetzt werden, da solche Maßnahmen, wie oben dargelegt, ein notwendiger Bestandteil sind, um die Öffentlichkeit, Sie, andere Reisende und Mitarbeiter der Anbieter, die die gebuchten Leistungen erbringen, zu schützen.

 

Solche Regeln, Gesetze, Sicherheits- und Präventionsmaßnahmen können sein (ohne Anspruch auf Vollständigkeit):

  • die Verpflichtung, sich Temperaturkontrollen zu unterziehen,
  • gesundheitliche Formalitäten, z. B. das Vorlegen von Gesundheitsinformationen oder -zeugnissen,
  • dass Sie und Mitarbeiter persönliche Schutzausrüstung tragen müssen, z. B. Gesichtsmasken und/oder Handschuhe
  • dass Sie soziale Distanzierungsvorschriften einhalten müssen,
  • Beschränkungen hinsichtlich der Anzahl der Personen, die bestimmte Einrichtungen oder Dienste zu bestimmten Zeiten nutzen dürfen,
  • Einschränkungen bei der Verfügbarkeit bestimmter Einrichtungen/Dienstleistungen (z. B. Buffets in Hotelrestaurants können durch a-la-carte ersetzt werden, Wellnesseinrichtungen und Pools können geschlossen sein, eingeschränkte Unterhaltungsmöglichkeiten),
  • Anforderungen, bestimmte Einrichtungen und Dienstleistungen im Voraus zu buchen,
  • obligatorische Händedesinfektion und andere Hygieneanforderungen,
  • ausgewiesene alternative Eingangs- und Ausgangsrouten
  • Quarantäne- oder Selbstisolierungsmaßnahmen nach der Ankunft am Reiseziel oder nach der Rückkehr in das Land Ihres Wohnsitzes.

 

Alle Maßnahmen und Vorkehrungen werden ausschließlich zu Ihrer Sicherheit und der Ihrer Umgebung getroffen und sollten Ihre Freude an Ihrem Reisearrangement so wenig wie möglich beeinträchtigen.

 

Die Europäische Union stellt aktuelle Informationen zu den Reisebestimmungen der einzelnen Mitgliedsstaaten zur Verfügung, z. B. auf der Website https://reopen.europa.eu/de. Weitere nützliche Informationen finden Sie auf den Webseiten der jeweiligen Regierungen und/oder des Auswärtigen Amtes, der Fremdenverkehrsämter und der Tourismusbehörden. Bitte beachten Sie, dass es in Ihrer Verantwortung liegt, sich vor dem Anreisedatum bei PTR-Buchungen bzw. vor dem Leistungsdatum bei Nicht-PTR-Buchungen mit allen Einzelheiten dieser Anforderungen vertraut zu machen.

 

Mit der Annahme dieser Geschäftsbedingungen bestätigen Sie, dass Sie Ihre Buchung in voller Kenntnis der Tatsache vornehmen, dass solche Maßnahmen wahrscheinlich Teil Ihres/r gebuchten Arrangements sind, und dass solche Maßnahmen keine unwesentlichen oder erheblichen Änderungen Ihrer Buchung darstellen und auch kein Versäumnis unsererseits gemäß diesen Geschäftsbedingungen bedeuten.

 

Wir haften Ihnen gegenüber nicht für Rückerstattungen, Entschädigungen, Verluste, Kosten, Ausgaben oder Schäden, die Ihnen im Zusammenhang mit den oben beschriebenen Angelegenheiten entstehen oder wenn Sie aufgrund dieser Angelegenheiten nicht reisen oder Ihre Buchung ganz oder teilweise nicht nutzen können.

 

Versicherung

Um Ihre Risiken auf Reisen während einer Pandemie zu minimieren, empfehlen wir dringend den Abschluss einer speziellen Reiseversicherung, die speziellen Versicherungsschutz für Covid-19-bezogene Probleme und Vorfälle beinhaltet, die Ihre Reisevorbereitungen beeinträchtigen können [und Reisen in ein Ziel, für das das Auswärtige Amt von Reisen abrät]. Es liegt in Ihrer Verantwortung, die Versicherungspolice zu lesen und zu verstehen und sicherzustellen, dass sie für Ihre speziellen Bedürfnisse geeignet und ausreichend ist. Bitte lesen Sie Ihre Versicherungspolice sorgfältig durch und nehmen Sie sie mit in den Urlaub. Wenn Sie eine Reise ohne ausreichenden Versicherungsschutz antreten, haften wir nicht für Schäden, die Sie erleiden und für die andernfalls ein Versicherungsschutz bestanden hätte.

 

Ereignisse außerhalb unserer Kontrolle (siehe auch Klausel 16.).

In diesen Geschäftsbedingungen bedeutet "Ereignisse außerhalb unserer Kontrolle" eine Situation, die sich unserer Kontrolle oder der des Lieferanten entzieht und deren Folgen auch dann nicht hätten vermieden werden können, wenn alle angemessenen Maßnahmen ergriffen worden wären. Zu solchen Situationen gehören, ob tatsächlich oder angedroht, Krieg, Aufruhr, Unruhen, terroristische Aktivitäten, Arbeitskonflikte, Natur- oder Nuklearkatastrophen, ungünstige Wetterbedingungen, Überschwemmungen, Epidemien und Pandemien, Feuer, Flughafen-, Hafen- oder Luftraumsperrungen, -beschränkungen oder -überlastungen, Flug- oder Einreisebeschränkungen, die von einer Aufsichtsbehörde oder einem anderen Dritten auferlegt werden, ein Ratschlag Ihres Auswärtigen Amtes, nicht in ein bestimmtes Zielland zu reisen, sowie alle anderen staatlichen Reisebeschränkungen. Sofern in diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen nicht anders angegeben, übernehmen wir in solchen Situationen keine Haftung, auch nicht für Entschädigungen, Kosten und.

 

Buchung Ihrer Dienstleistung

Unser Ziel ist es, Ihnen den besten Service für Ihren speziellen Geschmack, Ihre Interessen und Ihr Budget zu bieten. Sie können uns unter +44 (0)1202 28 75 76 und +49 3222 1863360 anrufen oder per E-Mail: info@carus-travel.com erreichen. Wir hören zu, diskutieren mit Ihnen, beraten und arrangieren für Sie praktisch jede Art von Reisen, so komplex sie auch sein mögen und unterbreiten Ihnen selbstverständlich vor Buchung ein Angebot mit Preis für Ihren gewünschten Urlaub oder Arrangement(s) (welche keine von Pauschalreise/Travel Package darstellen), bevor Sie buchen, es sei denn, Sie senden uns über unsere Website eine verbindliche Buchungsanfrage für ein Urlaubspaket oder ein anderes auf unserer Website angebotenes Arrangement. In diesem Fall geben Sie ein verbindliches Angebot zum Abschluss eines Vertrages über die angeforderten Leistungen ab.

 

Kontaktaufnahme mit Ihnen

Wir kommunizieren mit Ihnen über die E-Mail-Adresse, die Sie uns bei einer  (verbindlichen) Buchungsanfrage über unsere Website oder z.B. per Telefon oder Post angegeben haben. Bei der Angabe Ihrer E-Mail-Adresse und der Annahme von E-Mail-Kommunikation im Zusammenhang mit Ihrer Buchungsanfrage/Buchung gehen wir davon aus, dass Sie die mit der Nutzung dieser Kommunikationsform verbundenen Risiken verstehen und dass Ihre E-Mail-Adresse korrekt ist. Wir werden diese E-Mail-Adresse verwenden, um Ihnen z.B. unseren Buchungsvorschlag, unsere Rechnung, Buchungsbestätigung, Reisedokumente, E-Tickets zur Verfügung zu stellen. Bitte beachten Sie, dass

  • E-Mail-Kommunikation mit Ihnen ermöglicht es Ihnen, die Ihnen zur Verfügung gestellten Informationen und Dokumente so aufzubewahren oder zu speichern, dass sie Ihnen für einen ihrem Zweck angemessenen Zeitraum zugänglich sind und sich zur unveränderten Wiedergabe der Erklärung eignen (neben E-Mail-Kommunikationsformen wären dies auch USB-Sticks, CD-ROMs, DVDs, Papier, Speicherkarten und Computerfestplatten).
  • Sie uns möglicherweise noch telefonisch oder schriftlich kontaktieren müssen, wie in unseren Allgemeinen Geschäftsbedingungen beschrieben.

Falls Sie Buchungsvorschläge, Rechnungen, Buchungsbestätigungen und/oder Reiseunterlagen in Papierform per Post erhalten möchten, senden wir Ihnen diese ebenfalls in dieser Form zu. Bitte beachten Sie, dass wir Ihnen unter diesen Umständen Postkosten und zusätzliche Bearbeitungsgebühren in Höhe von GBP 25 pro Sendung in Rechnung stellen müssen.

 

 

A. ANDERE ALLGEMEINE INFORMATIONEN

1. UNTERKUNFT 

1.1. Klassifizierungen 

Die meisten Unterkünfte, die wir in unseren Buchungsvorschlag aufnehmen, haben eine länderspezifische offizielle Bewertung. Wir möchten Sie jedoch darauf hinweisen, dass eine Bewertungskategorie im Land Ihres Urlaubsziels möglicherweise nicht in den gleichen Bewertungsstandard unterliegt wie in Ihrem Wohnsitzland. Normalerweise erwähnen wir daher, dass es sich bei dem Rating um ein länderspezifisches Rating handelt.

1.2. Platz für Einzelreisende 

Im Allgemeinen haben unsere Unterkunftsanbieter keine Einzelzimmer und wenn sie es haben, können diese recht klein sein und die Lage ist nicht immer mit der eines Doppelzimmers vergleichbar. Deshalb nehmen wir in der Regel ein Doppelzimmer zur Einzelbelegung in unser Buchungsangebot auf - sofern nicht ausdrücklich anders gewünscht. Da unsere Lieferanten die Preise in der Regel nicht reduzieren, wenn ein Zimmer von einer Einzelperson belegt ist, ist der Preis in unserem Buchungsvorschlag für einen Einzelreisenden höher als für 2 Personen im selben Zimmer.

 

1.3. Zimmer vorzeitige Anreise/verspätete Abreise 

Die Zimmer sind in den meisten Fällen zwischen ca. 14.00 und 15.00 Uhr verfügbar und müssen zwischen 10.00 und 11.00 Uhr geräumt werden. Wir werden Sie über die genauen Zeiten in unseren Reiseunterlagen informieren. Einige unserer Lieferanten bieten gegen Aufpreis einen frühen Check-in/späteren Check-out-Service an, während andere einen Zuschlag für eine zusätzliche Nacht verlangen können. Wenn Sie früher einchecken und/oder später auschecken möchten, teilen Sie uns diesen Wunsch mit und wir werden unser Buchungsangebot – sofern möglich - entsprechend anpassen.

 

1.4. Bau- und Erweiterungssarbeiten

Leider werden Sanierungen/Bauarbeiten manchmal von unseren Lieferanten mit geringer oder gar keiner Vorwarnung durchgeführt und können auch sehr intensiv sein. Sie können sicher sein, dass es uns wichtig ist, Sie über alle wichtigen Bau- und Sanierungsarbeiten zu informieren, die während Ihres Aufenthaltes durchgeführt werden. Wir haben jedoch keine Kontrolle über solche Arbeiten. Wenn wir über solche Renovierungen/Bauarbeiten informiert werden oder davon Kenntnis erlangen, von denen vernünftigerweise zu erwarten ist, dass sie sich auf Ihren Urlaub auswirken, werden wir uns bemühen, Sie so schnell wie möglich darüber zu informieren, auch wenn dies gegebenenfalls erst kurz vor Beginn Ihrer Reise passiert.

 

1.5. Aufzüge

Bitte beachten Sie, dass einige unserer Unterkunftsanbieter keinen Lift haben. Wenn Sie einen benötigen, da Treppen ein Problem für Sie sein können, fragen Sie uns bitte nach weiteren Details, bevor Sie buchen.

 

1.6. Kurtaxe

In einigen Städten oder Dörfern und/oder Hotels können tourismusbezogene Steuern und Gebühren anfallen, die vom Kunden direkt vor Ort bezahlt werden müssen.

 

2. MAHLZEITEN

2.1. Frühstück

Wenn Ihre Buchung eine Unterkunft beinhaltet, beinhaltet diese auch Frühstück, das in der Regel ein länderspezifisches Frühstück ist und daher von dem abweichen kann, was Sie in Ihrem Wohnsitzland oder Herkunftsland serviert bekommen. Bitte fragen Sie bei der Buchung, sofern dies für Sie wichtig ist.

 

2.2 Vorbestellte Mahlzeiten 

Hotelanbieter bieten in der Regel eine Verpflegungsmöglichkeit an. Wenn Ihre Buchung im Voraus gebuchte Mahlzeiten enthält (als Set-Menü, falls nicht anders angegeben), werden diese normalerweise im Hauptrestaurant serviert. Möglicherweise können Sie eine Gutschrift aus einem enthaltenen Set-Menü anfordern, die gegen eine Mahlzeit aus einem à la carte-Menü verwendet werden kann.

 

3. SONDERWÜNSCHE 

Wenn Sie spezielle Wünsche haben, wie z.B. zusammenhängende, angrenzende, Nichtraucherzimmer, Zimmerlage, zwei Einzel- oder ein Doppelbettzimmer, Diätanforderungen oder eine bestimmte Einrichtung, teilen Sie uns dies bitte zu dem Zeitpunkt mit, zu dem Sie uns bitten, Ihnen ein Angebot zu unterbreiten, oder sobald Sie davon Kenntnis erhalten. Allerdings müssen wir über eine solche Anfrage spätestens 56 Tage vor Ihrer Abreise informiert werden. Wenn Ihre Buchung bei uns innerhalb von 56 Tagen vor Ihrer Abreise erfolgt, bitten wir Sie, uns bei Ihrer Buchungsanfrage über Ihre speziellen Anforderungen zu informieren. 

Wir werden Ihr Wunsch z.B. an einen Beherbergungsbetrieb, ein Event-Veranstalter oder einen anderen Dienstleister weiterleiten, können aber in keinem Fall garantieren, dass diesen entsprochen werden kann und übernehmen daher keine Haftung, wenn ein spezieller Wunsch nicht erfüllt wird. 

Wir empfehlen Ihnen, sich direkt mit den Lieferanten wie z. B. Hotels oder Event-Veranstaltern ach Erhalt Ihrer Reisedokumente in Verbindung zu setzen, um zu klären, ob Ihre von uns weitergeleiteten Ernährungswünsche erfüllt werden können. Die Entgegennahme eines Sonderwunsches wird nicht Vertragsgegenstand mit uns, es sei denn, wir haben schriftlich bestätigt, dass Ihr Wunsch erfüllt wird.

 

4. KINDER, DIE OHNE ELTERN REISEN 

Wenn Kinder unter 18 Jahren ohne ihre Eltern reisen, benötigen sie eine schriftliche Genehmigung ihrer Eltern. Diese schriftliche Vollmacht ist in die Sprache des Landes zu übersetzen, in das die Kinder reisen, und gegebenenfalls zu beglaubigen. Wir empfehlen Ihnen dringend, die spezifischen Anforderungen des jeweiligen Landes, in das Ihre Kinder reisen, zu prüfen, da Ihnen/ihnen die Einreise verweigert werden kann.

In Ländern gibt es unterschiedliche Einschränkungen, ab welchem Alter Kinder ein Zimmer allein ohne eine erwachsene Person beziehen können. Wenn Kinder mit Ihnen reisen, teilen Sie uns bitte bei einer Anfrage ihr Alter mit, um eine konkrete Beratung zu ermöglichen.

 

5. GESUNDHEITSANFORDERUNGEN 

Im Allgemeinen können unsere Angebote für Sie geeignet sein, sollten Sie aufgrund einer Erkrankung (auch wenn Sie z. B. auf einen Rollstuhl angewiesen sind) eine Behinderung/ eingeschränkte Mobilität/besondere Anforderungen haben, die Ihre Buchung beeinträchtigen können. Wir sind jedoch weder ein spezialisiertes Unternehmen für Behindertenurlaub noch ein Unternehmen, das speziell Vorkehrungen für Behinderte trifft. Wenn dies für Sie zutrifft, informieren Sie uns bitte über Ihre Anforderungen und wir werden prüfen, ob wir Ihnen eine Buchung anbieten können, welches Ihren Bedürfnissen entspricht. 

Bitte beachten Sie, dass wir alle Details von Ihnen schriftlich anfordern müssen, bevor wir Ihnen unseren Buchungsvorschlag zusenden können oder wenn Sie ein Arrangement über unsere Website buchen möchten, bevor Sie eine Buchungsanfrage stellen. Sie müssen uns auch über jede wesentliche Änderung des Zustands oder einer Behinderung informieren und uns unverzüglich informieren, wenn sich nach Bestätigung Ihrer Buchung eine Krankheit oder Behinderung entwickelt, die Ihre Buchung beeinträchtigen könnte.

Zu Ihrer eigenen Sicherheit und für den Komfort der Gruppe als Ganzes sofern Sie Teil einer Reisegruppe sind, müssen Sie fit genug sein, um an der Reise teilnehmen zu können, und eine kompetente Pflegekraft haben, die Sie während der gesamten Reise unterstützt.

 

6. MUSIK- UND KULTURVERANSTALTUNGEN

Die auf unseren Webseiten aufgeführten Angaben zur Besetzung/Teilnahme wurden den offiziellen Aufführungs-/Veranstaltungsplänen der Opernhäuser, Konzertsäle und Festival-/Veranstaltungsprogramme entnommen. Die Angaben erfolgen nach bestem Wissen und Gewissen. Bitte beachten Sie, dass

  • wir nur externe Dienstleistungen für Eintrittskarten oder Bewirtungspakete für solche Veranstaltungen anbieten und
  • wir nicht für die Durchführung der Veranstaltungen haften und
  • wir keinen Einfluss auf mögliche Änderungen von z. B. Besetzung/Teilnehmer, Veranstaltungsort, Datum durch den Veranstalter haben, der sich solche Rechte im Allgemeinen vorbehält, weshalb diese Informationen nicht Teil des Vertrags sind und nicht zur Stornierung oder Preisreduzierung berechtigen, und
  • wir können keine zusammenhängenden Karten oder bestimmte Plätze im Parkett, 1. oder 2. Rang garantieren, da in einigen Theatern/Opern verschiedene Sitzplatzkategorien über den gesamten Veranstaltungsort verteilt sind, sondern nur die besten verfügbaren Plätze in der jeweiligen Kategorie, wobei wir uns natürlich bemühen, Ihre Buchungswünsche zu erfüllen.

Insbesondere bei einigen kulturellen Veranstaltungen wie dem Glyndebourne Festival, dem Longborough Festival, den Last Night of the Proms, aber auch bei Veranstaltungen wie Wimbledon und Royal Ascot kann der von uns bezahlte Kartenpreis viel höher sein als der gedruckte Kartenpreis, da z. B. Mitgliedsbeiträge, Vorverkaufsgebühren oder lokale Agenturgebühren anfallen können, um Karten/Hospitality Packages zu sichern.

 

Mit der Buchung bei uns bestätigen Sie Ihre Akzeptanz, dass die oben genannten Änderungen vorkommen können und dass solche Änderungen außerhalb unserer Kontrolle liegen. Daher tragen Sie das Risiko derartiger Änderungen ausschließlich selber und keine Rückerstattung erfolgt, falls Sie beabsichtigen, die Buchung bei uns zu stornieren, es sei denn, wir erhalten vom Veranstalter eine Rückerstattung. Bitte beachten Sie, dass in diesem Fall nur der Nennwert des Tickets erstattet wird. Bei Nichterscheinen oder verspäteter Präsentation auf der Veranstaltung werden keine Rückerstattungen gewährt.

 

Wir werden uns bemühen, Ihren Buchungswunsch zu erfüllen, können aber keine zusammenhängenden Tickets oder bestimmte Plätze garantieren.

 

7. Pass-, Visa- und Einreisebestimmungen und Gesundheitsformalitäten

7.1. Es liegt in Ihrer Verantwortung, die für Ihre Reiseroute geltenden Anforderungen an Reisepass, Visum, Gesundheit (einschließlich Impfungen) und Einwanderung zu überprüfen und zu erfüllen. Wir können nur allgemeine Informationen über solche Anforderungen geben. Die meisten Länder verlangen heute, dass Reisepässe mindestens sechs Monate nach Ihrem Rückreisedatum gültig sind. Sie müssen die Anforderungen für Ihre spezifischen Umstände bei den zuständigen Botschaften und/oder Konsulaten und gegebenenfalls bei Ihrem eigenen Arzt überprüfen. Die Regierungen und ihre Außenministerien in aller Welt haben als Folge von Covid-19 neue Einreisebestimmungen und lokale Sicherheitsmaßnahmen eingeführt. Die Vorschriften sind von Land zu Land unterschiedlich und können sich auch sehr kurzfristig und ohne Vorankündigung ändern. Wir raten Ihnen daher dringend, sich vor Ihrer Reise immer über die neuesten Reisehinweise Ihrer Regierung und der zuständigen Behörden an Ihrem Reiseziel zu informieren. Je nachdem, aus welchem Land Sie einreisen oder wo Sie sich in den letzten 10 Tagen aufgehalten haben, gelten unterschiedliche Einreise-, Prüf- und ggf. Quarantänebestimmungen.

 

7.2. Wenn Sie Staatsangehöriger eines EU-Landes sind und Ihre Reise eine Reise in ein anderes EU-Land beinhaltet, wird Ihnen empfohlen, vor der Abreise eine Europäische Krankenversicherungskarte ("EHIC") zu erhalten.

 

7.3. Wenn Sie und/oder Ihre Mitreisenden die notwendigen Einreisebedingungen (Pass-, Zoll-/ Einwanderungsbestimmungen oder gesundheitliche Formalitäten) nicht erfüllen und folglich nicht in das Land einreisen dürfen oder einen anderen Schaden erleiden, haben wir, CARUS Travel Ltd. und Sie keinen Anspruch auf Rückerstattung der nicht in Anspruch genommenen Leistungen, und es wird davon ausgegangen, dass Sie Ihre Buchung bei uns storniert haben und die Stornogebühren bezahlen müssen (siehe Nr. 12. und zusätzliche Stornierungsregeln unter "COVID-19 (oder Abwandlungen davon) UND DAS NEUE NORMAL" - siehe Seite 1 dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen). Sie verpflichten sich, uns auf Verlangen alle Bußgelder oder sonstigen Verluste zu erstatten, die uns infolge der Nichteinhaltung von Pass-, Visa-, Einwanderungs- oder Gesundheitsvorschriften durch Sie entstehen.

 

7.4. Es sind (derzeit) keine Visa erforderlich, damit EU-Bürger sowie Bürger der Schweiz das Vereinigte Königreich besuchen können.

 

7.5. Sie sind verpflichtet, nicht nur die Zollvorschriften des/der besuchten Landes/Länder, sondern auch die Ihres Heimatlandes zu beachten und sich über die geltenden Vorschriften zu informieren.

 

7.6. Ab September 2021 benötigen EU-Bürger für die Einreise in das Vereinigte Königreich einen gültigen Reisepass.

 

8. WETTERBEDINGUNGEN 

Da sich das Weltklima verändert, wird es immer unberechenbarer und es können ungewöhnliche und/oder schlechte Wetterbedingungen auftreten. Bitte beachten Sie, dass wir nicht für eine Unterbrechung Ihrer Buchung aufgrund solcher Wetterbedingungen verantwortlich gemacht werden können und daher schlechte Wetterbedingungen keine Auswirkungen auf den Vertrag zwischen Ihnen und uns haben. 

 

 

B. VERTRAG ZWISCHEN IHNEN UND UNS

Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen, zusammen mit den relevanten Informationen, in/auf unserer 

  • Website(s), Impressum, (Website) Allgemeine Geschäftsbedingungen, Datenschutzerklärung,
  • Verordnungen und alle anwendbaren Bedingungen, 
  • alle anderen schriftlichen Informationen, die wir Ihnen zur Kenntnis gebracht haben, bevor wir Ihre Buchung bestätigt haben und jegliche Korrespondenz zwischen Ihnen und uns,
  • zusätzliche Reiseinformationen,
  • alle anderen Bedingungen, die wir von Zeit zu Zeit mit Ihnen vereinbaren können
  • internationale Übereinkommen in Bezug auf Hotel-Arrangements und internationale Übereinkommen oder Beförderungsbedingungen der jeweiligen Beförderer und der nationalen und lokalen Eisenbahnunternehmen (gegebenenfalls im Folgenden als "der Beförderer" bezeichnet), siehe hierzu Nr. 15.3.2.4.,
  • Die Regelungen für Pauschalreisen und verbundene Reisearrangements 2018, aber nur für Buchungen so genannter 'touristischer Pauschalreisen' (Ausnahmen und Details siehe Regeln unter WICHTIGE ALLGEMEINE INFORMATIONEN Definition einer Pauschalreise/Travel Package (gemäß der Verordnung Travel Package and Linked Travel Arrangements Regulations 2018)
  • Geschäftsbedingungen der Anbieter für die angeforderte(n)/gebuchte(n) Dienstleistung(en)

bilden die Grundlage für Ihren Vertrag mit uns.

 

Da unabhängige Anbieter alle Dienstleistungen, aus denen sich Ihre Buchung zusammensetzt, erbringen, agieren wir nur als deren Vertreter für Ihre Buchungsanfrage, und die Geschäftsbedingungen der Anbieter für die angeforderte/gebuchte(n) Dienstleistung(en) sind daher ebenfalls Teil unseres Vertrags mit Ihnen. Dies berührt jedoch nicht unsere Verantwortlichkeiten für den Fall, dass Ihre Buchung in den Geltungsbereich der Vorschriften für Pauschalreisen und verbundene Reisearrangements 2018 (The Travel Package and Linked Travel Arrangements Regulations 2018) fällt. Die Geschäftsbedingungen der Anbieter sind in der Regel auf deren Websites zu finden. Auf Anfrage stellen wir diese Ihnen gerne zur Verfügung. Da unsere Anbieter ihre Dienstleistungen in Übereinstimmung mit ihren eigenen Geschäftsbedingungen erbringen, haben ihre allgemeinen Geschäftsbedingungen Vorrang vor jeglichen Unterlagen oder Mitteilungen von uns. Indem Sie mit einer Buchung fortfahren, bestätigen Sie, dass Sie verstanden haben, dass nicht nur unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen, sondern auch die der Anbieter der angeforderten Dienstleistungen gelten.

 

IN FÄLLEN, IN DENEN WIR AUSSCHLIESSLICH ALS AGENT AUFTRETEN

Wenn wir ausschließlich als Vermittler für einen anderen Reiseveranstalter oder eine andere reiseveranstaltende Firma tätig sind und wir daher keine Verantwortung im Rahmen der Bestimmungen zu Pauschalreisen und damit verbundenen Reisearrangements 2018 (The Travel Package and Linked Travel Arrangements Regulations 2018) haben, werden wir Sie in unserer Reisebeschreibung oder unserem Buchungsvorschlag und unserer Rechnung darüber informieren. Bitte beachten Sie, dass, wenn wir Reise-, Transport-, Ticket- oder Bewirtungsleistungen im Namen anderer Reiseveranstalter und/oder Dienstleister (wie Reiseveranstalter, Eisenbahn- oder Kreuzfahrtunternehmen, Autovermietungen, Reedereien, Veranstaltungsorganisatoren) organisieren, diese für die Erbringung der gebuchten Leistungen verantwortlich sind. Der Vertrag über die tatsächliche Erbringung der Dienstleistung wird zwischen Ihnen und dem Reiseveranstalter und/oder Leistungserbringer geschlossen, so dass Ihre Rechte und Pflichten gemäß der Verordnung über Pauschalreisen und damit verbundene Reisearrangements 2018 (The Travel Package and Linked Travel Arrangements Regulations 2018) bei diesen Leistungserbringern und nicht bei uns liegen. Die entsprechenden Bestimmungen unserer eigenen Geschäftsbedingungen - in Bezug auf unsere Verantwortung als Vermittler - finden ebenfalls Anwendung.

 

1. ALLGEMEINE INFORMATIONEN ÜBER DEN VERTRAG

1.1. Vertragspartei

Nur Privatpersonen oder Unternehmen, die Vertragspartei sind, haben nach dem Contracts (Rights of Third Parties) Act 1999 Rechte und können daher jede Vertragsklausel oder diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen durchsetzen.

1.1.2. Gültigkeit oder Vollstreckbarkeit

Die Gültigkeit oder Durchsetzbarkeit der übrigen Bestimmungen dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen und des Vertrages bleibt in vollem Umfang bestehen, wenn eine Bestimmung dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen oder des Vertrages von einer zuständigen Behörde oder einem Gericht als ungültig oder aus irgendeinem Grund nicht durchsetzbar befunden wird.

1.1.3. Vertragsverletzung

Wenn Sie gegen den Vertrag oder diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen verstoßen, kann durch einen Verzicht von uns aufgrund einer Verletzung des Vertrages oder dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen kein Anspruch auf weitere Verzichte unsererseits aufgrund gleichartiger späterer Verletzung derselben oder einer anderen Bestimmung abgeleitet werden.

1.1.4. Unter-Vertrag

Wir sind berechtigt, alle Rechte, Vorteile und Interessen an oder im Rahmen des Vertrages an Dritte abzutreten oder weiterzugeben. Sie hingegen sind nicht berechtigt, Ihre Rechte aus dem Vertrag abzutreten oder zu übertragen, noch dürfen Sie vorhaben diese abzutreten oder auf eine andere Person zu übertragen oder eine der Verpflichtungen aus dem Vertrag im Rahmen eines Unter-Vertrages auf Dritte zu übergeben, während der Vertrag für Sie persönlich ist.

 

1.2. LEAD BOOKING NAME (Name des Hauptbuchers/federführenden Buchers)

Grundsätzlich werden wir die gesamte Korrespondenz, z. B. Buchungsvorschlag, Buchungsbestätigung, Änderungen, Ergänzungen und Stornierungen, egal ob Sie allein oder als Gruppe buchen, nur mit dem “Lead Booking Name” vornehmen. Wenn Sie unseren Buchungsvorschlag akzeptieren oder uns eine verbindliche Buchungsanfrage über unsere Website schicken, wird durch den Lead Booking Name:

(a) bestätigt, dass ihm die Befugnis erteilt wurde, alle in seiner Buchung genannten Personen an den Vertrag zu binden;

(b) dass er diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelesen und verstanden hat (rechtlich bindend ist hierbei die englische Version unserer Terms & Conditions, Übersetzungen dienen nur dem leichteren Verständnis für unsere (potentiellen) Kunden) und stimmt (für sich selbst und im Namen jeder Person, die in seiner Buchung genannt wird) zu, an sie gebunden zu sein;

(c) für sich selbst und im Namen jeder im Rahmen der Buchung benannten Person), unsere Nutzung/Verarbeitung von Informationen wie in unserer Datenschutzerklärung beschriebenen gelesen und verstanden zu haben; je nachdem, was erforderlich ist, können/müssen die von uns erfassten personenbezogenen Daten 

  • Namen und Kontaktdaten, Zahlungsinformationen und besondere Anforderungen, wie beispielsweise in Bezug auf eine Behinderung oder einen Gesundheitszustand, die sich auf die Urlaubsregelung und die Ernährungseinschränkungen auswirken können, enthalten.
  • an die jeweiligen Lieferanten und sonstige Dritte weitergegeben werden. Wir ergreifen geeignete Maßnahmen, um eine unbefugte oder rechtswidrige Verarbeitung personenbezogener Daten und den versehentlichen Verlust oder die Zerstörung oder Beschädigung personenbezogener Daten zu verhindern.
  • kann öffentlichen Behörden zur Verfügung gestellt werden, wenn dies gesetzlich vorgeschrieben ist.

(d) dass er/sie 18 Jahre oder älter ist.

(e) dass er und alle Mitglieder der Partei bei der Bestellung von Dienstleistungen mit Altersbeschränkungen das erforderliche Alter erreicht haben.

Wenn Sie nicht einverstanden sind, können wir Ihre Buchung nicht annehmen.

(f) bestätigt, dass er/sie und alle Mitglieder der Partei uns über einen möglichen die Buchung beeinträchtigenden Gesundheitszustand, eine Behinderung oder eingeschränkte Mobilität informiert haben und/oder infolgedessen besondere Bedürfnisse haben und/oder nicht zu einer gefährdeten Gruppe einer Krankheit gehören (z. B. COVID-19).

(g) bestätigt, dass alle Mitglieder für die der Lead Booking Name die Buchung vornimmt wissen und verstanden haben, dass jedes Mitglied der Gruppe für alle vertraglichen Verpflichtungen der anderen Gruppenmitglieder wie auch für seine eigenen verantwortlich ist.

 

1.3. KOMMUNIKATION 

Alle Korrespondenz und andere Mitteilungen werden an die E-Mail-Adresse des die Buchung veranlassenden Lead Booking Name gesendet (sofern Sie nichts anderes angeben).

Mitteilungen gelten als zugestellt:

  • wenn eine E-Mail gesendet wird und keine "Mail Delivery Failure" Nachricht erhalten wird.
  • 7 Tage nach dem Versand per Post, sofern das Porto ordnungsgemäß bezahlt ist und diese Mitteilung korrekt an die jeweilige Partei an die von jeder Partei vor Vertragsabschluss angegebene Adresse gerichtet ist. Ändert eine Partei ihre Anschrift zu Notifizierungszwecken, so teilt sie der anderen Partei die neue Anschrift und das Datum, an dem sie wirksam wird, schriftlich mit.
  • bei Übergabe bei Lieferung per Hand.

 

1.4. MINDESTTEILNEHMERZAHL 

Einige unserer Angebote erfordern eine Mindestteilnehmerzahl, damit wir sie durchführen können. Die Mindestteilnehmerzahl ist auf unseren Webseiten und in der Buchungsbestätigung angegeben. Wenn die für eine bestimmte Reise erforderliche Mindestanzahl von Buchungen nicht eingegangen ist, sind wir berechtigt, diese bis 30 Tage vor Reisebeginn zu stornieren. In diesem Fall senden wir Ihnen unsere Stornierung unverzüglich, spätestens jedoch 30 Tage vor Reiseantritt zu und erstatten Ihnen das bereits gezahlte Geld zurück. Wir werden uns jedoch stets bemühen, eine Reise durchzuführen, auch wenn die Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht wird.

Bitte beachten Sie, dass wir bei abgesagten Reisen aufgrund einer zu geringen Teilnehmerzahl keine Verantwortung für die Ihnen entstandenen Kosten übernehmen können, einschließlich der Kosten für andere Reisevorkehrungen, die im Zusammenhang mit der abgesagten Reise getroffen wurden.

 

Aufgrund unseres oben genannten Widerrufsrechts weisen wir Sie dringend darauf hin, dass 

  • Sie Ihren Transport zu Ihrem Urlaubsziel erst organisieren, nachdem Sie unsere Bestätigung erhalten haben, dass 
    • die Mindestteilnehmerzahl erreicht ist oder
    • es keine Preiserhöhung geben wird, auch wenn die Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht wurde oder
    • Sie und alle anderen Teilnehmer einer notwendigen Preiserhöhung aufgrund der Nichterreichung der Mindestteilnehmerzahl zugestimmt haben.
  • sofern unser Angebot nur Arrangements beinhaltet, welche nicht unter die Vorschriften für Pauschalreisen und verbundene Reisearrangements 2018 (The Travel Package and Linked Travel Arrangements Regulations 2018)  fällt oder wenn Sie vor Erhalt unserer vorgenannten Bestätigung einen Transport organisieren, dass Sie in einem solchen Fall Transportvereinbarungen mit einem flexiblen Tarif buchen, um den Transport kostenlos stornieren zu können.

 

1.5. Unsere KONTAKT-DETAILS FÜR PTR-BUCHUNGEN (siehe Glossar) WÄHREND IHRES URLAUBS

Bitte nehmen Sie alle Ihre Reisedokumente mit, die wir Ihnen für Ihre Reise zur Verfügung gestellt haben, da sie unsere Kontaktdaten enthalten, sofern Sie im Urlaub Hilfe benötigen.

 

2. GLOSSAR

Die folgenden Wörter haben in diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen die folgende Bedeutung:

  • Vertrag: Rechtsverbindlicher Vertrag (= Buchungsbestätigung);
  • Kunde: Käufer des Reisepakets und/oder anderer Urlaubsarrangements wie z.B. Hospitality-Pakete; 
  • Anzahlung: Anzahlung, die gemäß unserem Buchungsvorschlag oder anderweitig von uns schriftlich mitgeteilt wird (z. B. Zahlungsanforderung, Rechnung); 
  • Ereignis: Ereignis, auf das sich ein Hospitality-Paket bezieht; 
  • Factsheet: Informationen zu z. B. Hospitality-Paketen; 
  • "Schriftlich": bedeutet in schriftlicher oder elektronischer Form.
  • Paket Pauschalreisen und verbundene Reisearrangements 2018 (The Travel Package and Linked Travel Arrangements Regulations 2018, siehe Erläuterung unter Definition)
  • Preis: Preis des Ferienpakets und/oder anderer Arrangements wie z.B. Hospitality Package, die auf unserem Buchungsvorschlag, der Buchungsbestätigung, der Rechnung oder wie anderweitig von uns schriftlich mitgeteilt, aufgeführt sind; 
  • Vorschlag: Detaillierung unser Angebot;
  • PTR-Buchungen: Buchungen, die unter die Vorschriften für Pauschalreisen und verbundene Reisearrangements 2018 (THE PACKAGE TRAVEL AND LINKED TRAVEL ARRANGEMENTS REGULATIONS 2018) fallen; entsprechend Nicht-PTR-Buchungen: Buchungen welche nicht unter die Vorschriften für Pauschalreisen und verbundene Reisearrangements 2018 (THE PACKAGE TRAVEL AND LINKED TRAVEL ARRANGEMENTS REGULATIONS 2018) fallen;
  • Verkäufer: CARUS Travel Ltd., die in England unter der Firmennummer 07704220 registriert ist;
  • Status: Bestätigt bedeutet, dass unsere Lieferanten Ihre Reservierung von uns angenommen haben, zu den üblichen Reservierungsbedingungen.
  • Allgemeine Geschäftsbedingungen: Allgemeine Verkaufsbedingungen, wie sie in diesem Dokument dargelegt sind;
  • Tickets: Bedeutet Tickets, Gutscheine, Ausweise oder Badges, die sich auf z.B. Unterkunft, Transfers, Mietwagen, SPA-Behandlungen, Hospitality Package, Green Fees, Angelerlaubnisse, Flug, Zug, Fährarrangements beziehen.
  • Veranstaltungsort: Ort, an dem die Veranstaltung stattfinden soll.

Wenn der Kontext in diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen dies vorsieht, beinhaltet das Singular den Plural und umgekehrt und jedes Geschlecht das andere Geschlecht.

 

3. VERSICHERUNG

Wir empfehlen Ihnen und allen, die mit Ihnen reisen, einen ausreichenden Reiseversicherungsschutz bei Auslandsreisen, um sicherzustellen, dass Sie gegen mögliche Stornierungsgebühren, medizinische Behandlung und Rückführung abgesichert sind. Die Kosten für die Rückführung oder medizinische und andere Behandlungen im Ausland können sehr hoch sein und wir sind nicht in der Lage bei der Deckung dieser Kosten behilflich zu sein. Die Versicherung sollte für Sie und die Bedürfnisse aller mitreisenden Personen (zumindest z. B. "Reisegesundheit, Reiserücktritt vor und während der Reise, Reisegepäck, Reiseunfall, Haftpflicht") angemessen sein. Wir empfehlen Ihnen zudem, dass Ihre Versicherung auch Deckung für alle COVID-19-Probleme oder -Vorfälle enthält, die Ihre Buchung beeinflussen können. Bitte beachten Sie, dass viele Reiseversicherungen Klauseln enthalten, die Krankheiten, die von der WHO als Pandemie eingestuft werden (am 11. März wurde Covid-19 als Pandemie eingestuft), von der Deckung ausschließen. Daher bieten Versicherungspolicen, die eine solche Klausel enthalten, im Falle einer Coronavirus-Krankheit nach dem 11. März 2020 keinen versicherten Grund mehr für eine Stornierung.

 

Bitte beachten Sie, dass die meisten Reiseversicherungen zukünftige Risiken nur abdecken, wenn sie innerhalb weniger Tage nach Ihrer Urlaubsbuchung gebucht werden. Wenn Sie bereits eine Versicherung haben, die Mehrfachreisen ins Ausland abdeckt, überprüfen Sie bitte deren Gültigkeit und Inhalt. Wir können keine Verantwortung für Verluste übernehmen, die Ihnen oder den Reisenden Ihrer Buchung entstehen, wenn die Person nicht ausreichend versichert ist. Wie bei allen Versicherungspolicen gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen, so dass Sie sicherstellen müssen, dass Sie die richtige Police für sich haben. Unsere Haftung Ihnen gegenüber (ob unter unseren Buchungsbedingungen oder anderweitig) wird nicht dadurch erhöht, dass Sie ohne ausreichenden Versicherungsschutz reisen (siehe auch Klauseln 14.12. und 15.3.4.).

 

4. REISEHINWEISE, REISEUNTERLAGEN UND TICKETS

4.1. REISEHINWEISE

a)      Wir empfehlen dringend, die Ratschläge des (Außen)Ministeriums/Büros Ihres Landes zu befolgen, bevor Sie eine Buchung vornehmen, die eine Auslandsreise beinhaltet und auch vor der Abreise, da sie sich nach Ihrer Buchung geändert haben können. 

Das (Außen)Ministerium/Büro Ihres Landes hat möglicherweise eine Reisewarnung herausgegeben, wenn es auf der Grundlage aller relevanten Informationen feststellt, dass seine Landsleute eine Reisen in ein oder innerhalb eines bestimmten Landes, vermeiden sollten.

Wir sind nicht verantwortlich, wenn Sie ohne Überprüfung dieser Informationen vom (Außen)Ministerium/Büro Ihres Landes reisen und das (Außen)Ministerium/Büro Ihres Landes eine Warnung ausgesprochen hat, an den Ort zu reisen, an dem Sie ein Arrangement bei uns gebucht haben. 

Bitte beachten Sie: Eine offizielle Reisewarnung der nationalen Behörden ist ein wichtiger Indikator dafür, dass, falls Sie einen Pauschalreisevertrag bei uns gebucht haben, ein solcher Vertrag aufgrund unvermeidbarer und außergewöhnlicher Umstände, die die Durchführung der Reise beeinträchtigen, gekündigt werden könnte (siehe Abschnitt 10.3.2.5).

Es liegt weiterhin in Ihrer Verantwortung, sicherzustellen, dass Sie alle Gesundheits- und Impfauflagen des Landes (der Länder), das/die Sie besuchen, vollständig erfüllt haben.

b)      Wir möchten Sie daran erinnern, dass Sie die gleiche Verantwortung für Ihre persönliche Sicherheit und die Ihres Eigentums tragen wie zu Hause. Sie sollten auch bedenken, dass die Gesundheits- und Sicherheitsstandards in dem Land, das Sie besuchen, möglicherweise nicht den gleichen Standard haben wie in Ihrem Wohnsitzland. Dennoch halten sich z.B. unsere Unterkunftsanbieter an die in ihrem Land geltenden lokalen Vorschriften, aber wir empfehlen Ihnen dringend, angemessene Vorsichtsmaßnahmen zu ergreifen, um Sie während Ihrer Reise zu schützen. 

c)      Gesundheitseinrichtungen, Hygiene und Krankheitsrisiko sind weltweit unterschiedlich. Sie sollten sich so früh wie möglich über Ihre spezifischen Bedürfnisse informieren und sicherstellen, dass die Impfung bis zum Reisedatum voll wirksam ist, falls Sie für Ihr Ziel empfohlen/erforderlich ist. Es liegt in Ihrer Verantwortung, sicherzustellen, dass Sie rechtzeitig vor der Abreise über alle empfohlenen und erforderlichen Impfungen und Gesundheitsvorkehrungen informiert sind. Einzelheiten dazu finden Sie auf der Website Ihres Auswärtigen Amtes in Ihrem Wohnsitz-/Herkunftsland. 

 

4.2. REISEDOKUMENTE 

4.2.1. Zeitpunkt der Ausstellung und Gültigkeit

Ihre Reisedokumente werden nach Eingang der vollständigen Zahlung für Ihre Buchung und nach Erhalt der Unterlagen von unseren Lieferanten, in der Regel jedoch nicht später als 10 - 14 Tage vor der gebuchten Leistung, ausgestellt. Bitte beachten Sie, dass die Reisedokumente nur für den/die genannten Passagiere gültig sind und dass Sie alle Ihre Buchungsunterlagen mit auf die Reise nehmen müssen.

4.2.2. Lieferung von Reisedokumenten 

Sofern Sie uns nichts anderes mitteilen, werden Ihre Reisedokumente an die von Ihnen angegebene E-Mail-Adresse gesendet. Wenn Sie eine Postzustellung wünschen, senden wir Ihnen diese an die von Ihnen angegebene Adresse. Wir behalten uns jedoch das Recht vor, bei wertvollen Tickets (z.B. Operntickets, Fußballtickets, Tickets inklusive Hospitality-Pakete) diese in Ihrer Unterkunft zu deponieren oder persönlich in Ihr Hotel zu bringen.

 

4.3. RISIKO BEZÜGLICH VERLUST ODER BESCHÄDIGUNG VON EINTRITTSKARTEN

4.3.1. Das Risiko der Beschädigung oder des Verlusts von Tickets usw. geht bei Tickets usw. auf Sie über:

(a) bei Lieferung von uns an Ihre Räumlichkeiten, wenn wir unsere Räumlichkeiten verlassen, um eine solche Lieferung durchzuführen; oder

(b) zum Zeitpunkt der Aufgabe, wenn Tickets usw. von uns an Sie geschickt werden sollen; oder

(c) zum Zeitpunkt der Übergabe von Tickets usw. an einen Dritten, wenn die Tickets von einem Drittanbieter zugestellt werden sollen; oder

(d) bei Hinterlegung im Hotel in dem Sie übernachten.

4.3.2. Verlorene oder beschädigte Tickets/Dokumente

Sobald das Risiko einer Beschädigung oder eines Verlusts der Tickets in Übereinstimmung mit diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen auf Sie übergegangen ist, sind wir nicht mehr verpflichtet, verlorene oder beschädigte Tickets zu ersetzen.

 

 

5. TRANSPORT

5.1. ZEITEN 

Die Beförderung unterliegt den Bedingungen des Beförderers, mit dem Sie reisen, und den internationalen Übereinkommen, die die Haftung einschränken können. Die Transportzeiten und Transportrouten werden von der Bahn und anderen gebuchten Transportunternehmen bereitgestellt. Die aktuellen Zeiten (z. B. Zug) finden Sie auf Ihren Tickets. Es handelt sich um Ortszeiten, die auf dem 24-Stunden-System basieren. Wir können nicht garantieren, dass sich die Zeiten auf Ihrer Buchungsbestätigung nicht ändern und raten Ihnen daher dringend, die Abfahrtszeiten zu gegebener Zeit zu überprüfen. Dementsprechend sind die Zeiten von Zügen und anderen Verkehrsmitteln Schätzungen und dienen nur der Orientierung und können sich ändern.

 

5.2. REISEVERZÖGERUNGEN BEI VON IHNEN ORGANISIERTEN FLÜGEN/ZÜGEN 

Da wir in unseren Angeboten in der Regel keine solchen Leistungen anbieten, beachten Sie bitte, dass es leider zu Verspätungen (auch für Zugverbindungen, die wir in der Regel nur auf besonderen Wunsch von Ihnen buchen) kommen kann und wir bedauern, dass wir Ihnen im Falle einer Verspätung, die Ihre Reiseroute stört, keine Unterstützung anbieten können. Jede betroffene Fluggesellschaft oder anderes Verkehrsunternehmen kann jedoch für Verpflegung und/oder angemessene Unterkunft sorgen. Wenn Flug- oder Zugverspätungen zu einer verspäteten Ankunft am Zielort führen, können wir keine Rückerstattung für ungenutzte Unterkünfte gewähren, da die Zimmer auch für späte Ankunft gehalten werden sowie für verpasste Ereignisse wie Opernaufführungen, Konzerte, Fußballspiele, Wimbledon.

 

5.3. SITZZUTEILUNG 

Das Transportunternehmen hat das Recht, die Plätze nach eigenem Ermessen zu vergeben und vorbehaltlich dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen, alle diesbezüglichen Buchungen zu ändern. Die Unternehmen können Sie daher von jedem gebuchten Platz auf jeden anderen übertragen. Diese Änderung muss Ihnen jedoch einen Platz in der von Ihnen gebuchten Klasse bieten.

 

5.4. TRANSFER MIT PRIVATEM CHAUFFEURDIENST, TAXIS ODER BUSSEN

Alle unsere Chauffeur/Taxi-/Bus-Dienstleister bemühen sich nach besten Kräften, ihren Service in Übereinstimmung mit der “Good Industry Practice” und allen zwischen ihnen und uns festgelegten Zeiten zu beschaffen. Dieser Zeitpunkt ist jedoch nicht der Kern des Vertrages zwischen ihnen und uns.

Wenn Sie im Rahmen Ihrer Arrangements einen Chauffeur-/Taxi-/Bus-Service gebucht haben, sind die bei der Leistungserbringung anfallenden Park- und Mautgebühren von einem Abhol- (z. B. Flughafen) und zu einem Rückgabepunkt (z. B. Flughafen) in der Regel im Gesamtpreis enthalten, sofern nicht anders angegeben.

5.4.1. Passagierzahlen und Gepäck

5.4.1.1. Privater Chauffeur-/Taxi-Service(s)

Die von unseren Lieferanten zur Verfügung gestellten maximalen Sitzplätze und Gepäckmitnahmen für PKW/Minivan/Coach werden von ihnen festgelegt und dürfen nicht überschritten werden. Für den Fall, dass Sie mit mehr als 3 Personen oder Übergepäck die Fahrt mit einem PKW/Minivan möchten und dies zum Zeitpunkt der Buchung der Dienstleistung nicht angegeben haben, können von unserem Lieferanten zusätzliche Gebühren für die Bereitstellung eines größeren Fahrzeugs oder die Beförderung von zusätzlichen Personen über 3 hinaus oder Übergepäck erhoben werden, die, falls solche zusätzlichen Gebühren anfallen, direkt von Ihnen mit dem/den Chauffeur(en) abgerechnet werden müssen.

5.4.1.2. Bus-Service(s)

In unserer Buchungsbestätigung und/oder Buchungsdokumentation ist die gesetzliche Sitzplatzkapazität des/der Busse(s) angegeben und es wird kein Passagier befördert, der die Sitzplatzkapazität des/der Busse(s) überschreitet. Ein Kind zählt als Passagier. Bitte beachten Sie, dass wir dem Anbieter des Busdienstes die Anzahl der Personen mitteilen, für die wir den Dienst gebucht haben, und dass der Busfahrer nur die bestätigte Anzahl der im Bus reisenden Fahrgäste zulässt, auch wenn diese Anzahl unter der gesetzlichen Sitzplatzkapazität liegt.

5.4.2.2.Wartezeitgebühren und Kosten für zusätzliche Kilometer/Zeit für private Chauffeurdienste

Wenn Sie den Chauffeur bitten, auf dem Weg zu oder von einem gebuchten Service anzuhalten und der Chauffeur auf Sie warten muss, während Sie z. B. einen Garten besuchen, fallen zusätzliche Kosten an, die in der Regel nicht in unserem Arrangement enthalten sind - sofern nicht anders angegeben - und daher von Ihnen direkt mit dem/den Chauffeur(en) abzurechnen sind. Dazu gehören auch Kosten für zusätzliche Kilometer/Zeit aufgrund eines beantragten Umweges von der gebuchten Leistung. Unsere Lieferanten für private Chauffeurdienste berechnen solche Zuschläge in der Regel auf Basis von 15 Minuten.

Sie behalten sich das Recht vor, Ihr Fahrzeug oder Ihren Chauffeur bei Bedarf jederzeit zu ändern.

5.4.3. Abfahrtszeiten der/des Busse(s)

Der Bus fährt zu den zwischen uns und unseren Lieferanten vereinbarten Zeiten ab. Es liegt in Ihrer Verantwortung, sicherzustellen, dass alle Fahrgäste zu diesen Zeiten an Bord des Busses sind. Wenn Zeitverschiebungen vereinbart werden sollen, können diese entweder von uns oder dem Lead Booking Name durchgeführt werden, dessen Namen wir unseren Lieferanten aufgegeben haben.

5.4.4. Betriebszeiten 

Da die Betriebszeiten gesetzlich geregelt sind, sind Sie dafür verantwortlich, dass sich die Busfahrer/Chauffeure an die von uns in unserer Buchungsbestätigung und/oder Buchungsdokumentation bestätigten Stunden und Zeiten halten. Weder wir, Sie noch ein Fahrgast dürfen die Fahrt so verzögern oder anderweitig unterbrechen, dass der/die Fahrer Gefahr laufen, gegen die Vorschriften über die Lenkzeiten zu verstoßen. Sie sind für alle zusätzlichen Kosten verantwortlich - es sei denn, sie liegen außerhalb Ihrer Kontrolle -, wenn es zu einer Verletzung der Betriebszeiten kommt.

5.4.5. Sicherheit

Bitte beachten Sie, dass unsere Lieferanten in allen zur Verfügung gestellten Fahrzeugen/Minivans/Kutschen eine Nichtraucherrichtlinie anwenden.

Niemand außer den Chauffeur(en)/Taxi-/Reisebusfahrer(n) ist berechtigt, die bereitgestellten Fahrzeuge/Minivans/Reisebusse zu fahren. Im Falle einer Panne der zur Verfügung gestellten Fahrzeuge/Minivan/Bus() wird unser Lieferant alles in seiner Macht Stehende tun, um sicherzustellen, dass ein alternatives Fahrzeug so schnell wie möglich zur Verfügung steht, um den Service wieder aufzunehmen.

Es liegt in Ihrer alleinigen Verantwortung, sicherzustellen, dass alle Sicherheitsgurte, die in den Fahrzeugen/Minivan(en)/Bus(en) bereitgestellt werden, von Ihnen und allen anderen Personen getragen werden, die mit Ihnen reisen. Unsere Lieferanten und wir schließen daher jegliche Haftung Ihnen und allen anderen Personen, die mit Ihnen reisen, gegenüber aus, die auf einen solchen einer Nichtanlegung von Sicherheitsgurten zurückzuführen ist.

Der/die Chauffeur(e)/Taxi-/Reisebusfahrer fahren mit sichere und vernünftige Geschwindigkeiten in Übereinstimmung mit den Straßenverhältnissen, dem Verkehr und den gesetzlichen Geschwindigkeitsbegrenzungen und sind daher nicht verpflichtet, Ihrer Aufforderung zur Geschwindigkeitsüberschreitung nachzukommen.

Bitte beachten Sie, dass Ihr Eigentum auf eigene Gefahr von unseren Lieferanten befördert wird und wir nicht für Verluste/Schäden an diesen Objekten haftbar gemacht werden können.

5.4.6. Strecke/Verzögerungen

Sofern zum Zeitpunkt der Buchung von uns nicht anders angegeben, reisen die Chauffeur(e)/Taxi-/Bus Fahrer am Tag Ihrer Dienstleistung(en) auf der am besten geeigneten Route, unabhängig davon, ob es sich tatsächlich um die kürzeste Route handelt oder nicht. Unsere Lieferanten haften nicht für Verluste oder Unannehmlichkeiten, die sich aus Verzögerungen der Fahrtdauer aufgrund von Verkehrs- oder Wetterbedingungen oder einer Panne eines anderen Fahrzeugs oder anderweitig ergeben. 

5.4.7. Chauffeure/Taxi-/Bus-Fahrer absolute Diskretion

Unsere Lieferanten und ihre Chauffeur(en)/Reisebusfahrer haben das Recht, die Beförderung von Ihnen und allen Passagieren zu verweigern, von denen angenommen wird, dass sie unter dem Einfluss von Alkohol oder Drogen stehen und deren Verhalten eine Gefahr für die Chauffeur(e)/Taxi-/Reisebusfahrer, das Auto/Minivan/Bus oder andere Passagiere darstellt. Sie haben auch das Recht, eine bestimmte Reise unter diesen Umständen zu beenden. Darüber hinaus hat der/die Chauffeur(e)/Taxi-/Reisebusfahrer das Recht, die Beförderung von Gepäck zu verweigern, wenn nach Ansicht des/der Chauffeur(e)/Taxi-/Reisebusfahrer(s) das Gewicht und Volumen davon übermäßig ist. Sie sollten daher alle notwendigen Schritte unternehmen, um uns vorab über solche Umstände zu informieren. Unsere Lieferanten sind nicht verantwortlich für Schäden oder den Verlust von persönlichem Eigentum, das in einem Auto/Minivan/Coach, Fahrgastraum oder Gepäckraum verbleibt. Unsere Lieferanten übernehmen keine Haftung für Schäden oder Verluste an Gegenständen, die während des Besteigens/Verlassens des/der sowie Fahrt  mit dem/den Fahrzeug(e)/Minivan(e)/Bus(en) entstehen. 

Alle aus dem Fahrzeug geborgenen Fundsachen werden am Standort unseres Lieferanten aufbewahrt, wo sich das/die Fahrzeug(e)/Minivan(s)/Bus(se) befindet/en. 

 

6. STORNIERUNGEN/ÄNDERUNGEN/ERSTATTUNGEN

Der Lead Booking Name (siehe Ziffer 1.2.). muss schriftlich benachrichtigen, wenn eine Buchung storniert werden muss. Sollten Sie und/oder ein Mitglied Ihrer Reisegruppe eine Buchung ändern, stornieren und/oder eine Alternative umbuchen wollen, unterliegt dies den Änderungs- und/oder Stornierungsbedingungen (siehe Ziffer 11. und 12. und zusätzliche Kündigungsregeln unter "COVID-19 (oder Abwandlungen davon) UND DAS NEUE NORM" - siehe Seite 1 dieser Bedingungen) und der Servicegebühr (siehe Ziffer 8.2.) dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Die Umstände für Stornierungen und Rückerstattungen sind sehr unterschiedlich. Es ist daher wichtig, dass Sie sich über die Storno- und Verwaltungskosten im Zusammenhang mit Ihrem Vertrag mit uns im Klaren sind. Wir können jedoch nach eigenem Ermessen einen Teil oder alle bereits von Ihnen bezahlten Gelder auf eine alternative Buchung übertragen. Wenn die alternative Buchung eine höhere Zahlung erfordert, als bereits bezahlt wurde, wird der Saldo zwischen dem, was erforderlich ist, und den bereits gezahlten Geldern fällig.

 

7. BASIS DES VERKAUFS

7.1. BUCHUNGSANFRAGE ÜBER UNSERE WEBSITE ODER PER TELEFON

7.1.1. Buchungsanfrage

Unsere Webseiten enthalten Reisearrangements, die wie vorgestellt gebucht werden können. Wir sind jedoch gerne bereit, ein auf Ihre speziellen Wünsche zugeschnittenes Buchungsangebot zu erstellen. Bitte beachten Sie, dass der Preis in unserem Angebot von dem auf unserer Website angegebenen Preis abweichen kann (siehe Nr. 8).

Der Buchungsvorschlag, den wir Ihnen unterbreiten, enthält verschiedene Dienstleistungen, die Sie angefordert haben (vorbehaltlich der Verfügbarkeit zum Zeitpunkt der Buchung). Bitte beachten Sie, dass wir uns das Recht vorbehalten, alle die Preise in unserem Buchungsvorschlag zu erhöhen oder zu verringern und Angaben zu ändern, bevor Ihre Buchung bestätigt wird und ein Vertrag zustande kommt. Es liegt in unserem absoluten Ermessen, die Annahme einer Buchungsanfrage ohne Angabe von Gründen abzulehnen.

Wenn Sie die Allgemeinen Geschäftsbedingungen des/der Anbieter(s) erhalten möchten, der/die die Dienstleistung(en) für die Arrangements erbringt/erbringen, die wir für Sie organisieren, müssen Sie uns dies mitteilen, damit wir Ihnen die Allgemeinen Geschäftsbedingungen des/der Anbieter/s zusammen mit dem Buchungsvorschlag zusenden können.

7.1.2. Buchungsangebotsannahme durch Sie

Wenn Sie mit unserem Vorschlag zufrieden sind, müssen Sie uns per E-Mail (oder auf dem Postweg) mitteilen, dass Sie unseren Vorschlag annehmen. Mit dieser Bestätigung sind Sie verpflichtet und rechtlich gebunden, da wir möglicherweise bereits nach Erhalt Ihrer Bestätigung Teile Ihrer Arrangements kaufen, um einige/alle Teile Ihrer Arrangements zu sichern, die ansonsten möglicherweise nicht mehr verfügbar sind.

 

7.2. IHRE VERBINDLICHE BUCHUNGSANFRAGE ÜBER UNSERE WEBSITE

7.2.1. Verbindliche Buchungsanfrage

Der Prozess der Online-Buchung auf unserer Webseite ist unkompliziert und selbsterklärend. Während des Online-Buchungsprozesses auf unserer Website haben Sie die Möglichkeit, Ihre Eingaben zu korrigieren, das gesamte Online-Buchungsformular zu löschen oder zurückzusetzen. Mit der Betätigung des Buttons "Jetzt buchen" auf unserer Webseite senden Sie uns über unsere Webseite eine verbindliche Buchungsanfrage und geben ein verbindliches Angebot an uns ab, einen Vertrag über die gewünschten Leistungen abzuschließen. Über den Eingang dieser verbindlichen Buchungsanfrage erhalten Sie umgehend eine elektronische Bestätigung. Wenn Sie die Allgemeinen Geschäftsbedingungen des/der Anbieter(s), der/die die Dienstleistung(en) für die von uns für Sie organisierten Arrangements erbringt/erbringen, erhalten möchten, müssen Sie uns darum im Rahmen der Übersendung der verbindlichen Buchungsabfrage bitten und wir senden Ihnen diese gerne zusammen mit unserer Rechnung zu oder, wenn Sie möchten, bevor Sie die verbindliche Buchung veranlassen, wenn Sie uns gebeten haben, Ihnen diese vor Erhalt Ihrer verbindlichen Buchungsanfrage zuzusenden.

Bitte beachten Sie: Die Übermittlung Ihrer verbindlichen Buchungsanfrage stellt keinen Anspruch Ihrerseits auf Abschluss eines Vertrages entsprechend der Anfrage dar, da unsere von uns auf unseren Webseiten oder in sonstigen Beschreibungen der der Buchung zugrunde liegenden Reiseleistungen dargestellten Angebote KEIN verbindliches Vertragsangebot darstellen.

7.2.2. Buchungsangebot Annahme durch uns

Der Vertrag kommt mit der Annahme durch uns zustande. Es steht uns frei zu entscheiden, ob wir Ihr Vertragsangebot annehmen oder nicht. Unsere Annahme erfordert keine bestimmte Form, aber im Allgemeinen senden wir Ihnen eine Rechnung zu. Bitte beachten Sie, dass

  • etwaige von uns erklärte Empfangsbestätigungen Ihrer Buchungsanfrage (d.h. die bloße Bestätigung, dass wir die Buchungsanfrage erhalten haben) keine Annahme des Angebots darstellen.
  • wir Ihnen die gewünschten Leistungen erst dann garantieren, wenn die Anzahlung vollständig bei uns eingegangen ist und Sie unsere Buchungsbestätigung erhalten haben.

7.3. ANZAHLUNG 

Nachdem Sie uns Ihre Zustimmung zu unserem (letzten) Angebot (siehe Abschnitt 7.1.2.) geschickt und unsere Rechnung erhalten haben - oder Sie haben unsere Rechnung erhalten, nachdem wir Ihre Online-Buchungsanfrage angenommen haben (siehe Abschnitt 7.2.2.) - müssen Sie uns die entsprechende Anzahlung innerhalb der angegebenen Frist (normalerweise 7 Tage nach Erhalt unserer Rechnung, sofern auf der Rechnung nichts anderes angegeben ist) oder bei Buchung innerhalb von 84 Tagen vor Abreise den vollen Betrag zahlen. Die genaue Höhe der Anzahlung hängt von den Leistungen ab, die Teil Ihres Arrangements sind (siehe Nr. 9.) Die erforderliche Anzahlung wird in unserem Buchungsvorschlag und der Rechnung ausgewiesen, die wir Ihnen nach Eingang Ihrer Annahme bzw. nach Annahme Ihrer verbindlichen Buchungsanfrage über unsere Website durch uns zusenden. Anzahlungen werden in der Regel nicht zurückerstattet, es sei denn, wir können Ihre ursprüngliche Buchungsanfrage nicht bestätigen, oder im Falle einer größeren Änderung (siehe Nr. 13.) oder der unter den Abschnitten 10.3.2.5. und 10.4.3. erläuterten Ausnahme (Stornierung des gebuchten Arrangements aufgrund unvermeidbarer und außergewöhnlicher Umstände, die am Zielort Ihrer Buchung oder in dessen unmittelbarer Nähe eintreten).

Mit der Begleichung der Anzahlung bestätigen Sie nochmals Ihre Buchung, die Annahme unserer Allgemeinen Geschäftsbedingungen, der Risikohinweise - falls noch vorhanden - und der Datenschutzerklärung.

 

7.4. ANZAHLUNGSBESTÄTIGUNG 

Nach Erhalt der Anzahlung senden wir Ihnen eine Geldeingangsbestätigung und werden Ihre gebuchten Dienstleistungen organisieren/die Organisation weiterführen. Sollten wir nicht in der Lage sein, alle Teile Ihres Arrangements zu sichern, werden wir Sie kurzfristig kontaktieren und Alternativen anbieten. Wenn Ihnen die Alternative nicht zusagt, erstatten wir Ihnen die von Ihnen erhaltene Anzahlung zurück.

Wenn Sie bei einer Buchungsanfrage oder verbindlichen Buchungsanfrage den Erhalt der Allgemeinen Geschäftsbedingungen der jeweiligen Leistungsanbieter angefordert haben und wir Ihnen diese zugesandt haben, bestätigen Sie mit der Zahlung den Erhalt und die Akzeptanz des Inhalts dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Falls Sie die Allgemeinen Geschäftsbedingungen der jeweiligen Leistungsanbieter nicht angefordert haben, wenn Sie uns eine Buchungsanfrage oder eine verbindliche Buchungsanfrage senden oder bevor Sie die Anzahlung leisten, bestätigen Sie mit der Zahlung, dass die Allgemeinen Geschäftsbedingungen der jeweiligen Leistungsanbieter auch dann für Ihren Vertrag mit uns verbindlich sind, wenn Sie uns nicht gebeten haben, Ihnen diese zuzusenden (siehe Abschnitt 1. VERTRAG ZWISCHEN IHNEN UND UNS).

 

7.5. VERBINDLICHER VERTRAG 

Bitte beachten Sie, dass eine "Buchung" für Sie erst dann verbindlich ist, wenn Sie unser Angebot angenommen haben (siehe 7.1.2.) bzw. wenn Sie uns Ihre verbindliche Buchungsanfrage über unsere Webseite geschickt haben (siehe 7.2.2.). Sobald wir Ihre Anzahlung erhalten haben, senden wir Ihnen eine Buchungsbestätigung für Buchungen, die unter die "The Travel Package and Linked Travel Arrangements Regulations 2018" fallen, für alle anderen Arrangements senden wir Ihnen eine Bestätigung des Zahlungseingangs (siehe 7.3).

Es ist wichtig, dass Sie die Details auf der Rechnung und der Buchungsbestätigung überprüfen, wenn Sie sie erhalten. Sollten sich Angaben als falsch oder unvollständig erweisen, bitten wir Sie, sich umgehend mit uns in Verbindung zu setzen, da spätere Änderungen möglicherweise nicht möglich sind. 

Die Rechnung und ggf. auch die Buchungsbestätigung enthalten die Angaben über das Fälligkeitsdatum für den jeweils zu zahlenden Saldo.

7.5.1. Benachrichtigung über Ungenauigkeiten der Buchungsbestätigung und/oder Rechnung

Wenn irgendwelche Angaben in unserer Buchungsbestätigung und/oder Rechnung (oder einem anderen von uns oder unseren Lieferanten ausgestellten Reisedokument) falsch sind, müssen Sie uns innerhalb von 5 Tagen nach Zusendung unserer Buchungsbestätigung und/oder Rechnung (oder eines anderen von uns oder unseren Lieferanten ausgestellten Reisedokuments) informieren. Wenn Ihr gebuchten Leistungen weniger als 5 Tage nach Erhalt unserer Buchungsbestätigung und/oder Rechnung (oder eines anderen von uns oder unseren Lieferanten ausgestellten Reisedokuments) beginnt, müssen Sie uns unverzüglich informieren. Wenn wir nicht innerhalb von 5 Tagen oder sofort, wenn Ihre Ankunft in weniger als 5 Tagen erfolgt, über Ungenauigkeiten in der Buchungsbestätigung, Rechnung und/oder einem Reisedokument informiert werden, können wir keine Haftung für Ungenauigkeiten übernehmen, für die wir nach dieser Zeit verantwortlich sind und die Ihre Rechte verletzen können. Wir werden unser Bestes tun, um jeden Fehler, der uns außerhalb dieser Fristen gemeldet wird, zu beheben, aber Sie müssen alle damit verbundenen Kosten tragen.

7.5.2. Keine Änderung des Vertrages ist verbindlich, es sei denn, dies wurde unsererseits schriftlich bestätigt.

7.5.3. Fehler

Alle typografischen, Schreib-/Tippfehler oder sonstigen Fehler oder Auslassungen im Factsheet(s) oder in anderer Verkaufsliteratur, Angeboten, Buchungsbestätigungen, Rechnungen oder anderen Dokumenten oder Informationen, die von uns und/oder unseren Lieferanten herausgegeben werden, unterliegen dem Vorbehalt einer Korrektur, ohne dass wir dafür haftbar gemacht werden können.

7.5.3.1 Preisfehler

Wir tun unser Bestes, um sicherzustellen, dass keine Fehler auftreten, aber leider können gelegentlich Fehler auftreten. Wenn wir von einem solchen Fehler erfahren, werden wir Sie so schnell wie möglich informieren. Wenn wir Ihre Buchung bereits bestätigt haben, haben Sie folgende Auswahlmöglichkeiten:

  • das gewählte Arrangement zum korrigierten Preis fortzusetzen oder
  • das Urlaubspaket /anderes Arrangement zu ändern oder
  • das Urlaubspaket/anderes Arrangement zu stornieren.

 

7.6. FINANZIELLE ABSICHERUNG - IHR SEELENFRIEDEN

Die Verordnungen über “Package Travel, Package Holidays and Package Tours Regulations 1992 und die EU Directive 2015/2302” und damit verbundene “package travel and linked travel arrangements amending Regulation (EC) No 2006/2004” sehen vor, dass wir im Falle unserer Insolvenz eine Sicherheit für die Gelder leisten müssen, die Sie für die gebuchten Pauschalreisen und für Ihre Rückführung zahlen.

  • Gegenseitige Anerkennung: Eine konforme Insolvenzdeckung, wie vorstehend beschrieben, die von etablierten britischen Händlern erworben wurde, wird in allen EWR-Mitgliedstaaten als konform mit der PTD 2015 anerkannt. In der Praxis bedeutet dies, dass ein im Vereinigten Königreich niedergelassener Händler in der Lage sein wird, an Kunden in anderen Mitgliedstaaten zu verkaufen, aber nur die Insolvenzregelung des Vereinigten Königreichs einzuhalten hat.
  • Zentrale Kontaktstelle: Um die Funktion des Grundsatzes der gegenseitigen Anerkennung zu unterstützen, müssen die EWR-Staaten zentrale Kontaktstellen benennen. Diese zentralen Kontaktstellen erleichtern die administrative Zusammenarbeit und Überwachung von Veranstaltern, die in verschiedenen Mitgliedstaaten im Einklang mit dem Grundsatz der gegenseitigen Anerkennung von Insolvenzvereinbarungen tätig sind.

Die CAA wurde als leitende zentrale Anlaufstelle für Großbritannien benannt. Sie wird in der Lage sein, auf der Grundlage ihrer umfangreichen Erfahrung und Aufsicht in diesem Sektor mit Kontaktstellen in ganz Europa bei der Überwachung von Veranstaltern, die in verschiedenen Mitgliedstaaten tätig sind, zusammenzuarbeiten. Alle der CAA gemeldeten Nicht-Flugfälle werden an BEIS weitergeleitet. 

Die CAA-Kontaktstelle ist unter uk-ptd-ccp@caa.co.uk. zu erreichen

 

Um Ihnen die nötige Sicherheit zu bieten, sind wir Mitglied der Travel Trust Association (kurz TTA, Travel Trust Association, 2 Crown Square, Woking, Surrey, GU21 6HR; Mitgliedsnummer U9905). Wir sind verpflichtet, Ihnen durch den TTA-Verhaltenskodex einen hohen Servicestandard zu gewährleisten. Alle an uns gezahlten Gelder werden rechtlich abgesichert, indem sie treuhänderisch auf einem CARUS Travel Trust Konto gehalten werden, so dass im sehr unwahrscheinlichen Fall unserer Insolvenz, Gelder welche wir für Vorausbuchungen (zukünftige Reisen) erhalten haben, vollständig zurückerstattet werden können. Sie können die TTA auf folgende Weise kontaktieren:

  • enquiries@thetravelnetworkgroup.co.uk
  • Telephone: 01483 545 780
  • Fax: 01483 730 746

Bitte beachten Sie, dass bei der Buchung von anderen Arrangements als einem Reisepaket (Z. B. Reisen mit einer Dauer von weniger als 24 Stunden, die keine Unterkunft umfassen oder nur Unterkunft) oder Business to Business zum Wiederverkauf (wenn wir nur als Destination Management Company und nur als Vermittler tätig sind), gilt die oben genannte finanzielle Absicherung sowie die Verordnungen über Pauschalreisen, Pauschalurlaub und Pauschalrundreisen von 1992 und die EU-Richtlinie 2015/2302 über Pauschalreisen und damit verbundene Reisearrangements zur Änderung der Verordnung (EG) Nr. 2006/2004 nicht. Unter diesen Umständen werden Ihre Zahlungen auf unser Geschäftskonto eingezahlt.

7.6.1. Treuhand-Mitgliedschaft

Die Travel Trust Association ist seit über 20 Jahren ein Verband für Reiseveranstalter. Ihre Mitglieder bestehen aus Reisebüros, Reiseveranstaltern und Reiseorganisatoren, um Sie mit 100%iger finanzieller Sicherheit zu schützen. Sollten wir aus irgendeinem Grund finanziell scheitern oder den Handel einstellen, wird die Travel Trust Association mit unseren Lieferanten zusammenarbeiten, um sicherzustellen, dass Ihre Buchung unbeeinflusst bleibt. Sollte dies aus irgendeinem Grund nicht möglich sein, wird die Travel Trust Association einen Anspruch auf Rückerstattung des Geldes geltend machen, das Sie uns für Ihren Urlaub bezahlt haben.


7.6.2. Finanzielle Absicherung

Der Preis Ihres Urlaubspakets muss auf unser Treuhandkonto eingezahlt werden. Ihr Geld bleibt auf dem Treuhandkonto und wird von einem ernannten Treuhänder überwacht, der entweder ein Bankier, ein Wirtschaftsprüfer oder ein Anwalt ist. Sowohl wir als auch der Treuhänder sind verpflichtet, gemeinsam Zahlungen vom Treuhandkonto zu veranlassen.

Zusätzlich zur treuhänderischen Aufbewahrung Ihres Geldes haben Sie auch eine finanzielle Garantie der Travel Trust Association. TTA garantiert unsere finanzielle Verpflichtung bis zu einem Höchstbetrag von GBP 11.000 für einen Passagier. Wenn Sie also z. B. 2.000 GBP bezahlt haben, garantiert die Travel Trust Association, dass sie den Verlust der 2.000 GBP erstattet, wenn sie nicht über das Treuhandkonto für Sie verfügbar ist.

Daher wird das Treuhandkonto plus die Garantie sicherstellen, dass das gesamte Geld, das Sie bezahlt haben, sicher geschützt ist und zur Verfügung steht, um das gezahlte Geld zurückzuerstatten. Wenn Sie eine Buchung vornehmen, erhalten Sie ein Garantiezertifikat - die Garantiebedingungen finden Sie auf der Website www.traveltrust.co.uk/guarantee.

Sollten wir zahlungsunfähig werden, wird Ihr Geld in den meisten Fällen weiterhin auf unserem Treuhandkonto beim designierten Treuhänder verwahrt und steht für die Bezahlung Ihres Urlaubs zur Verfügung. Wenn aufgrund von Betrug oder Unehrlichkeit das Geld nicht da ist, dann steht die Garantie zur Verfügung, um Ihren Verlust zu erstatten. In einigen Fällen kann Ihr Urlaub fortgesetzt werden, da die Anbieter oder Lieferanten bereits bezahlt wurden. Wenn Sie nur eine Anzahlung geleistet haben und noch einen offenen Saldo haben, kann Ihr Urlaub unberührt bleiben und durch die Zahlung des Saldos wird Ihr Urlaub wie geplant fortgesetzt. Wenn möglich, wird versucht, sicherzustellen, dass Sie mit Ihren ursprünglichen Urlaubsarrangements fortfahren können.

 

8. PREISPOLITIK UND RECHNUNG

Wenn wir Arrangements für Sie maßgeschneidert haben, sind die auf unseren Webseiten angegebenen Ab-Preise nur ein Hinweis auf den zum Zeitpunkt der Veröffentlichung niedrigsten verfügbaren Preis für die Unterkunft oder den Reiseverlauf und können aufgrund einer Reihe von Faktoren variieren. Solche Faktoren sind z.B. Reisedatum, Wahl der Unterkunft, Flughafentransfer. Alle Preise sind in GBP Sterling oder EURO angegeben und wir werden immer deutlich machen, was im Angebotspreis enthalten ist. Wir sind nicht verpflichtet, eine Aufschlüsselung der Kosten für ein Urlaubspaket und für Buchungen, die nicht unter die Verordnung über Pauschalreisen und damit verbundene Reisearrangements 2018 fallen, vorzunehmen.

 

8.1. AUFPREIS 

8.1.1. Wir behalten uns das Recht vor, jederzeit den Preis für Ihr Urlaubspaket und für Buchungen, die nicht unter die Verordnung über Pauschalreisen und verbundene Reisearrangements 2018 (The Package Travel and Linked Travel Arrangements Regulations 2018) fallen, zu erhöhen, nachdem Sie gebucht haben, spätestens jedoch 20 Tage vor Beginn der gebuchten Leistungen - siehe folgende Punkte -. Wir werden Ihnen eine Änderungsrechnung mit allen vorgenommenen Änderungen zusenden und Ihnen auch eine Erläuterung und Berechnung des Erhöhungsbetrages zukommen lassen, die auch Verwaltungsgebühren enthalten kann.

8.1.2. Allgemeine Gründe für Preiserhöhungen

Nachdem Ihnen eine Buchungsbestätigung zugesandt wurde, ist jede Erhöhung Ihres Reisepreises und des Preises für Buchungen, welche nicht unter die Verordnung über Pauschalreisen und verbundene Reisearrangements 2018 (The Package Travel and Linked Travel Arrangements Regulations 2018) fallen, das Ergebnis von Änderungen unserer Kosten für die Bereitstellung Ihrer gebuchten Leistungen, die sich aus staatlichen Maßnahmen ergeben, wie:

  • Erhöhung der Mehrwertsteuer oder
  • jede andere Erhöhungen die durch die Regierung vorgenommen wurde und
  • Erhöhung von Gebühren, Steuern oder Gebühren, die für Dienstleistungen wie Landegebühren oder, Ein- und Ausschiffungsgebühren in Häfen oder Flughäfen oder Transportgebühren anfallen (z.B. Treibstoff, alle anderen Kostenänderungen, die Teil der Verträge unserer Lieferanten mit z.B. Bahnspediteuren, Anbietern von Gleisanschlüssen, Schiffsbetreibern und allen anderen Transportanbietern sind).
  • die für Ihr Paket relevanten Wechselkurse.
  • alle Kosten, die uns von unseren Lieferanten ohne unser Verschulden oder das unserer Lieferanten entstehen, seit Ausgabe des Informationsblattes und/oder der Buchungsbestätigung.

8.1.3. Schwankungen der Preiserhöhungen:

  • Geringfügige Preiserhöhung: Ein Betrag in Höhe von 2 % des Preises Ihrer Reisearrangements wird übernommen(einbehalten.
  • Größere Preiserhöhung: Bei größeren Abweichungen werden die oben genannten 2 % weiterhin für Erhöhungen absorbiert, aber nicht von den Erstattungen zurückgehalten. Wenn Sie eine Erhöhung von mehr als 8 % des Preises Ihres Arrrangements zahlen müssen, gilt die Erhöhung als wesentliche Änderung gemäß Ziffer 13. (hier finden Sie auch in diesem Fall Ihre Rechte). Bitte beachten Sie, dass Sie Ihr Recht innerhalb von 14 Tagen nach dem auf Ihrer Abschluss-/Änderungsrechnung angegebenen Ausstellungsdatum ausüben müssen.
  • Preissenkung: Sollte eine Änderung unserer Kosten (aufgrund von Maßnahmen wie unter 8.1.2. beschrieben) zu einer Senkung Ihres Preises führen, erstatten wir keine Beträge unter 2 % Ihres Preises (wie oben berechnet), sondern erstatten Ihnen den vollen Betrag über diese 2 % hinaus. Wir behalten uns jedoch das Recht vor, alle Verwaltungskosten von dieser Rückerstattung abzuziehen.

8.2. SERVICEGEBÜHR FÜR PTR-BUCHUNGEN UND RECHNUNG

Perfekte Planung und Organisation von hochwertigen Reisen ist das, was wir am besten können. Wir machen Ihnen das Leben leichter und schöner, ersparen Ihnen viel Zeit und Ärger und bieten Ihnen obendrein eine umfassende finanzielle Absicherung. Für unseren professionellen Service und unsere Expertise berechnen wir eine nicht erstattungsfähige Servicegebühr, in der 20 GBP für den Garantieschein enthalten sind, um Ihre Zahlungen abzusichern. Der Preis für unser Reiseangebot besteht aus 2 Teilen:

  • 15 % des Buchungspreises ist unsere Servicegebühr (mindestens GBP 195 pro Person und GBP 350 für Einzelreisende) und
  • 85 % bzw. die Differenz zum Rechnungsbetrag, sofern unser Mindestleistungsentgelt gilt, bestimmt den Preis des Reiseangebots. Um den Buchungsvorgang zu vereinfachen, stellen wir nur eine Rechnung aus, die unsere Servicegebühr und die Kosten für den Sicherungsschein sowie den Reisepreis enthält. Wenn Sie zwei getrennte Rechnungen (eine für unser Leistungsentgelt und die Kosten für den Sicherungsschein und eine für den Reisepreis) wünschen, teilen Sie uns dies bitte entweder bei Annahme unseres Buchungsvorschlags oder bei Ihrer verbindlichen Buchungsanfrage über unsere Webseite mit. In diesem Fall werden wir Ihre Anzahlung (bzw. im Falle einer Vollzahlung) zuerst auf die Rechnung für unsere Servicegebühr und die Kosten für den Sicherungsschein und der verbleibende Rest auf die Rechnung für die Pauschalreise verrechnen.

Bitte beachten Sie: Wenn der Pauschalreisevertrag aufgrund "unvermeidbarer und außergewöhnlicher Umstände" (siehe Ziffer 16) gekündigt werden muss, z.B. aufgrund von kriegerischen Auseinandersetzungen, anderen schwerwiegenden Sicherheitsproblemen wie Terrorismus, erheblichen Risiken für die menschliche Gesundheit wie dem Ausbruch einer schweren Krankheit am Reiseziel oder Naturkatastrophen wie Überschwemmungen, Erdbeben oder Wetterbedingungen, die eine sichere Anreise zum Reiseziel entweder durch Sie oder uns unmöglich machen, haben Sie gemäß der Verordnung über Pauschalreisen (The Package Travel, Package Holidays and Package Tours Regulations 1992) und der EU-Richtlinie 2015/2302 über Pauschalreisen und verbundene Reisearrangements zur Änderung der Verordnung (EG) Nr. 2006/2004 Anspruch auf Erstattung des bereits für die Pauschalreise gezahlten Betrags. Daher erstatten wir Ihnen in diesem speziellen Fall das für diese Buchung bezahlte Geld abzüglich unserer Servicegebühr von 15 % einschließlich GBP 20 für den Garantieschein (mindestens GBP 195 pro Person und GBP 350 für Einzelreisende). Wenn Sie nicht wie oben beschrieben 2 Rechnungen angefordert haben, werden wir

  • Ihnen eine Gutschrift zukommen lassen, die den Rechnungsbetrag der ausgestellten Rechnung um den Betrag für unsere Servicegebühr - einschließlich der Kosten für den Garantieschein - reduziert, so dass der Betrag dieser Rechnung dem in dieser Rechnung enthaltenen Reisepreis entspricht,
  • eine zweite Rechnung ausstellen, die unsere Servicegebühr in Höhe von 15 % - einschließlich der Kosten für den Garantieschein - (mindestens GBP 195 pro Person und GBP 350 für Einzelreisende) des ursprünglichen Rechnungsbetrages ausweist und
  • den entsprechenden Anteil der erhaltenen Zahlung(en) auf die zweite Rechnung zuordnen.

Der Preis für das Reisepaket wird Ihnen gemäß Klausel 11.2 zurückerstattet. Wir behalten uns das Recht vor, eine Verwaltungsgebühr von GBP 50 zu erheben, wenn wir Ihnen - unter welchen Umständen auch immer - Zahlungen zurückerstatten müssen. Zusätzlich zu unserer Verwaltungsgebühr ziehen wir vom Erstattungsbetrag alle Bankgebühren ab, die unserer Bank für die Erstattungszahlung entstehen. Bitte bedenken Sie, dass auch Ihre Bank bei Zahlungen aus dem Ausland Gebühren vom erhaltenen Betrag abziehen oder Ihr Konto mit Gebühren belasten kann.

 

9. ANZAHLUNGEN UND RESTZAHLUNGEN

9.1. Standard Anzahlung für Buchungen die unter die Verordnung über Pauschalreisen und verbundene Reisearrangements 2018 (The Package Travel and Linked Travel Arrangements Regulations 2018) fallen

Im Folgenden finden Sie eine Leitlinien zu den Standard-Anzahlungsbeträgen:

  • 20% der Kosten für Ihre Arrangements (= Anzahlung) sind von Ihnen zu zahlen, wenn Sie unseren Buchungsvorschlag angenommen haben oder wenn Sie uns Ihre verbindliche Buchungsanfrage über unsere Website geschickt haben.
  • Der Restbetrag von 80% (inkl. allfälligem Zuschlag) ist 84 Tage vor Urlaubsbeginn fällig. Wenn Ihre Buchung weniger als 85 Tage vor Urlaubsantritt erfolgt, müssen Sie die gesamten Kosten für Ihre Arrangements bei der Buchung bezahlen.

 

9.2. Höhere Anzahlung für Buchungen die unter die Verordnung über Pauschalreisen und verbundene Reisearrangements 2018 (The Package Travel and Linked Travel Arrangements Regulations 2018) fallen

Bitte beachten Sie, dass Ihre Anzahlung erhöht werden oder für einige Teile der in Ihrem Urlaubspaket enthaltenen Leistungen eine Gebühr anfallen kann, um bestimmte Leistungen mit voller Bezahlung zum Zeitpunkt der Buchung zu sichern, z.B. Hospitality-Tickets, Opern- oder Sport-Tickets, nicht erstattungsfähige Zimmerpreise.

9.2.1. Anzahlung für Buchungen mit Opern-, Konzert-, Ballett- oder anderen Musik-Aufführungs-Tickets

Im Folgenden finden Sie einen Leitfaden zu den höheren Anzahlungsbeträgen innerhalb dieser Kategorie:

  • 50% der Kosten Ihrer Arrangements (= Anzahlung) sind von Ihnen zu zahlen, wenn Sie unseren Buchungsvorschlag akzeptieren oder wenn Sie uns Ihre verbindliche Buchungsanfrage über unsere Website geschickt haben.
  • Der Restbetrag von 50% (inkl. allfälligem Zuschlag) ist 84 Tage vor Urlaubsantritt fällig. Wenn Ihre Buchung weniger als 85 Tage vor Urlaubsantritt erfolgt, müssen Sie die gesamten Kosten für Ihre Arrangements bei der Buchung bezahlen.

Da die Vermittlungskosten für Tickets und die Ticketpreise selbst je nach Veranstaltung und Veranstaltungsort erheblich variieren, wird der Anzahlungsbetrag entsprechend angepasst und auf unserer Website bzw. im Reiseangebot, das wir Ihnen zugesandt haben, sowie in unserer Buchungsbestätigung und Rechnung ausgewiesen.

9.2.2. Anzahlung für Buchungen mit Hospitality Packages (z. B. für Goodwood Festival of Speed/Revival, Royal Ascot, Wimbledon)

Im Folgenden finden Sie einen Leitfaden zu den höheren Anzahlungsbeträgen innerhalb dieser Kategorie:

  • 75% der Kosten Ihrer Arrangements (= Anzahlung) sind von Ihnen zu zahlen, wenn Sie unseren Buchungsvorschlag akzeptieren oder wenn Sie uns Ihre verbindliche Buchungsanfrage über unsere Website geschickt haben.
  • Der Restbetrag von 25% (inkl. allfälligem Zuschlag) ist 84 Tage vor Urlaubsantritt fällig. Wenn Ihre Buchung weniger als 85 Tage vor Urlaubsantritt erfolgt, müssen Sie die gesamten Kosten für Ihre Arrangements bei der Buchung bezahlen.

Da die Vermittlungskosten für Tickets und die Ticketpreise selbst je nach Veranstaltung und Veranstaltungsort erheblich variieren, wird der Anzahlungsbetrag entsprechend angepasst und auf unserer Website bzw. im Reiseangebot, das wir Ihnen zugesandt haben, sowie in unserer Buchungsbestätigung und Rechnung ausgewiesen.

 

9.3. Fälligkeitsdatum der Anzahlung

Die Anzahlung wird innerhalb von 7 Tagen, nachdem Sie unsere Rechnung per E-Mail erhalten haben, fällig. Wir empfehlen Ihnen jedoch dringend, die Anzahlung so schnell wie möglich zu leisten, da unser Angebot oder falls wir Ihre verbindliche Buchungsanfrage über unsere Website erhalten haben, abhängig ist von der Verfügbarkeit aller Dienstleistungen, die das von Ihnen gewünschte Arrangement ausmachen, zum Zeitpunkt des Eingangs Ihrer Anzahlung (unabhängig davon, ob das Arrangement den Bestimmungen für Pauschalreisen und verbundene Reisearrangements 2018 – The Travel Package and Linke Travel Arrangements Regulations 2018 - unterliegt oder nicht).

 

9.4. Restzahlung für Buchungen die unter die Verordnung über Pauschalreisen und verbundene Reisearrangements 2018 (The Package Travel and Linked Travel Arrangements Regulations 2018) fallen

In unserer Rechnung sowie ggf. Buchungsbestätigung, die Ihnen zugesandt wird, finden Sie weitere Informationen zu Ihrer Buchung, z. B. den offenen Saldo und wann diese Zahlung fällig ist, sowie ggf. Zuschläge. Der Restbetrag ist - sofern nicht anders vereinbart - mindestens 84 Tage vor Beginn der gebuchten Leistung/en fällig. 

 

9.5. Überfällige Anzahlung/Restzahlung für Buchungen die unter die Verordnung über Pauschalreisen und verbundene Reisearrangements 2018 (The Package Travel and Linked Travel Arrangements Regulations 2018) fallen

Wenn Sie die Anzahlung und/oder die Restzahlung nicht entsprechend den vereinbarten Zahlungsterminen leisten, obwohl wir bzw. sofern wir als Vermittler für einen Reiseveranstalter tätig sind bereit und in der Lage sind, die vertraglichen Leistungen ordnungsgemäß zu erbringen, den gesetzlichen Informationspflichten nachgekommen sind und kein gesetzliches oder vertragliches Zurückbehaltungsrecht Ihrerseits besteht, sind wir bzw. der Reiseveranstalter für den wir als Vermittler tätig sind, berechtigt, nach einmaliger Mahnung mit Fristsetzung vom Pauschalreise- bzw. Vermittlungsvertrag zurückzutreten und Ihnen Rücktrittskosten gemäß Ziffer 12 in Rechnung zu stellen.

 

9.6. Zahlungen für Buchungen die nicht unter die Verordnung über Pauschalreisen und verbundene Reisearrangements 2018 (The Package Travel and Linked Travel Arrangements Regulations 2018) fallen

Für solche Buchungen ist der gesamte Betrag in einer Zahlung innerhalb von 7 Tagen nach Erhalt der Rechnung fällig.

 

10. ÄNDERUNG ODER STORNIERUNG DURCH SIE

10.1. ALLGEMEINE AUSSAGE 

Für den Fall, dass Sie oder ein Mitglied Ihrer Gruppe einen Teil der Buchung ändern oder stornieren möchten, nachdem Ihnen unsere Buchungsbestätigung zugesandt wurde, müssen wir unverzüglich schriftlich vom Lead Booking Name benachrichtigt werden (siehe Ziffer 1.2.). Obwohl wir versuchen werden, Ihnen zu helfen, können wir nicht garantieren, dass wir Ihre gewünschte Änderung vornehmen können. Wird eine Teilstornierung vorgenommen, kann sie die Kosten der gebuchten Leistungen für diejenigen erhöhen, die nicht storniert haben. 

 

10.2. ÄNDERUNG DURCH SIE 

10.2.1. Änderung vor der endgültigen Zahlung durch Sie

Wenn Sie ein Element Ihrer gebuchten Leistung/en vor der endgültigen Zahlung ändern möchten (z.B. in ein anderes Hotel wechseln oder einen Namen in Ihrer Buchung ändern) oder eine Stornierung vornehmen möchten (z.B. eine optionale Zusatzleistung, die Sie gebucht haben), werden wir unser Bestes tun, um die Änderung für Sie vorzunehmen. Die Änderung unterliegt unseren unten aufgeführten Änderungsgebühren (siehe Nr. 11.) sowie allen Kommunikationskosten oder anderen Kosten, die uns durch die Änderung entstehen. Sie müssen auch alle Kosten und Gebühren tragen, die einem unserer Lieferanten bei der Durchführung der gewünschten Änderung entstehen oder auferlegt werden. Diese Gebühren sind fällig, unabhängig davon, ob es uns gelingt, Ihre Änderungsanfrage zu bestätigen oder nicht. Bitte beachten Sie, dass diese Kosten umso höher sein können, je näher das Beginndatum Ihrer gebuchten Leistung/en liegt.

10.2.2. Neuberechnung des Preises

Einige Einrichtungen wie z. B. Hotelzimmer oder Transferservice (privater Chauffeur-Service, Taxis oder Busse) werden nach der Anzahl der Personen, die den Service nutzen, berechnet. Wenn sich Ihre Buchung ändert, weil jemand in Ihrer Gruppe storniert hat, berechnen wir Ihre Buchungskosten auf der Grundlage der neuen Personenanzahl. Bitte beachten Sie, dass bei einer geringeren Anzahl von Personen, die die Unterkunft teilen (insbesondere von Doppelzimmer zu Einzelzimmer) und/oder die Nutzung eines Transferservice und/oder anderer Einrichtungen, der Preis für die gebuchte/n Leistung/en für die verbleibende Gruppe steigen kann/wird.

10.2.3. Mehrfache Änderung durch Sie

Wir behalten uns das Recht vor, Ihre Änderungen als eine andere Buchung zu behandeln, wenn Sie mehrere Änderungen vornehmen. Änderungen innerhalb von 30 Tagen vor dem Startdatum Ihrer ersten gebuchten Leistung können ebenfalls als eine andere Buchung behandelt werden. Es fallen entsprechende Stornogebühren an (siehe Nr. 12).

10.2.4. Änderung durch Sie nach Ausstellung von Tickets

Nach der Ausstellung von Tickets, und manchmal sogar noch vor der Ausstellung, können Änderungen an den Tickets, einschließlich Namen oder Initialen, dazu führen, dass Sie für die stornierten Tickets bezahlen und ein neues Ticket zum vollen Preis kaufen müssen.

10.2.5. Änderungen in Bezug auf die Transportanbieter

Transportanbieter (in der Regel nicht relevant für private Chauffeur-Dienstleister und Busunternehmen) betrachten Namensänderungen und Datums-/Uhrzeitänderungen in der Regel als Stornierung und Umbuchung, und jede Änderung kann zu einer 100%-igen Stornogebühr in Bezug auf den Fahrpreis führen. Diese Kosten werden an Sie weitergegeben.

10.2.6. Änderungen in Bezug auf andere Dienstleister

Einige andere Dienstleister betrachten Namensänderungen und Datumsänderungen als Stornierung und Umbuchung und jede Änderung kann zu einer 100%igen Stornogebühr für den Service führen, wenn die Buchung dieses Services dies als Voraussetzung angibt. Wir werden Sie auf diese Bedingungen hinweisen, wenn wir Ihnen unseren Buchungsvorschlag und unsere Buchungsbestätigung zusenden.   

10.2.7. Sofern wir Ihnen nicht helfen können

Wenn wir Ihnen nicht helfen können und Sie nicht mit der ursprünglichen Buchung fortfahren möchten, behandeln wir dies als Stornierung durch Sie, in welchem Fall eine Stornogebühr fällig wird (siehe Nr. 12).

Hinweis: Bestimmte Vereinbarungen können möglicherweise nicht mehr geändert werden, nachdem sie bestätigt wurden, und jede Änderung kann zu einer Stornogebühr von bis zu 100% dieses Teils der Vereinbarungen führen.

10.2.8. Neuer Preis

Der neue Preis wird auf den Preisen basieren, die an dem Tag gelten, an dem Sie die Änderung beantragen. Diese Preise sind möglicherweise nicht die gleichen wie zum Zeitpunkt Ihrer Buchung.

10.2.9. Änderung durch Sie nach erfolgter Restzahlung

Wenn Sie nach der letzten Zahlung ein Element Ihrer Buchung ändern möchten (z.B. in ein anderes Hotel wechseln oder einen Namen in Ihrer Buchung ändern) oder eine Stornierung vornehmen möchten (z.B. eine optionale Zusatzversion, die Sie gebucht haben), werden wir unser Bestes tun, die Änderung für Sie vorzunehmen. Die Änderung unterliegt unseren unten aufgeführten Änderungsgebühren (siehe Nr. 11.) sowie allen Kommunikationskosten oder anderen Kosten, die uns durch die Änderung entstehen. Sie müssen auch alle Kosten und Gebühren bezahlen, die einem unserer Lieferanten bei der Durchführung der gewünschten Änderung entstehen oder auferlegt werden. Diese Gebühren sind fällig, unabhängig davon, ob es uns gelingt, Ihre Änderungsanfrage zu bestätigen oder nicht. Bitte beachten Sie, dass diese Kosten umso höher sein können, je näher das Beginndatum der ersten gebuchten Leistung liegt. Gemäß unserer Stornierungsbedingungen (siehe 12.) behalten wir uns das Recht vor, eine eventuelle Rückerstattung von unseren Lieferanten einzubehalten.

10.2.10. Sonstiges

  • Wenn Sie Ihre Buchung bei uns stornieren, nachdem wir vereinbart haben, dass Sie Ihre Buchung in eine Buchung mit niedrigerem Wert ändern können, behalten wir uns das Recht vor, Stornogebühren zu erheben. Bitte beachten Sie, dass diese unter solchen Umständen auf den Wert der ursprünglichen Buchung berechnet werden.
  • Bitte beachten Sie, dass es Ihnen ohne unsere formelle Zustimmung nicht möglich sein wird, Änderungen innerhalb von 30 Tagen vor Ihrem geplanten Anreisedatum vorzunehmen (außer bei Umbuchungen, siehe 10.3.).
  • Bitte beachten Sie, dass einige Inklusionen Ihres Reisearrangements welche unter die Verordnung über Pauschalreisen und verbundene Reisearrangements 2018 (The Package Travel and Linked Travel Arrangements Regulations 2018) fallen wie z. B. Tickets für Sport- und Kulturveranstaltungen, Hospitality-Pakete wie Wimbledon oder Goodwood Festival of Speed oder Revival, nicht erstattungsfähig sein können. Wir werden dies bei der Buchung dieser Arrangements deutlich machen, bitte erkundigen Sie sich bei uns, sofern Sie sich zum Zeitpunkt der Buchung unsicher sind.

 

10.3. ÜBERTRAGUNG DES REISEARRANGEMENTS ODER STORNIERUNG DURCH SIE FÜR PTR BUCHUNGEN

10.3.1. Übertragung eines Reisearrangements durch Sie für PTR Buchungen

10.3.1.1. Wenn Sie sich entscheiden, eine Buchung zu übertragen (für die wir Ihnen eine Buchungsbestätigung geschickt haben), haben Sie folgende Möglichkeiten:

(a) Ersatz

Eine oder mehrere Personen können ihren Platz auf eine andere (von Ihnen vorgeschlagene) Person übertragen, wenn diese aufgrund eines unvorhersehbaren Ereignisses (z.B. Krankheit, Tod eines nahen Verwandten) an der Reise gehindert wird/werden, sofern uns dies mindestens 20 Tage vor Abreise mitgeteilt wird. Der Lead Passagier muss die in Abschnitt 1.2 genannten Bestätigungen und Erklärungen abgeben. Wenn der Lead Passagier seinen Platz an eine andere Person überträgt, muss ein neuer Lead Passagier den Transfer und die Bedingungen unseres Vertrages akzeptieren. Sie müssen eine Änderungsgebühr gemäß der folgenden Tabelle (siehe Nr. 11.) zahlen und alle Kosten und Abgaben tragen, die uns entstehen und/oder von einem unserer Lieferanten verursacht oder auferlegt werden (siehe auch 10.2.). 

(b) Es ist nicht möglich, einen Ersatz zu finden

Wenn Sie keinen Ersatz finden, muss der Lead Passagier uns schriftlich über die Stornierung dieser Person informieren. Ihre Kündigung wird nur wirksam, wenn

(1) auf dem Postweg, die Mitteilung schriftlich bei uns in unserem Büro CARUS Travel Ltd., 2 South Pines, 2a Brownsea Road, Poole, BH13 7QP, UK eingeht. Wir empfehlen Ihnen die Verwendung von Einschreiben oder

(2) im Falle einer E-Mail an info@carus-travel.com Sie von uns eine Antwort mit der Bestätigung des Eingangs Ihrer E-Mail erhalten.

10.3.1.2. Benachrichtigung über die Einwilligung

Wir behalten uns das Recht vor, von jedem Mitglied der Partei, für das die Kündigung erfolgt, eine Zustimmungserklärung einzuholen. 

10.3.1.3. Mithaftung der an der Übertragung der Buchung beteiligten Parteien 

Beide an der Übertragung beteiligten Parteien akzeptieren, dass sie gesamtschuldnerisch haften und für die damit verbundenen Mehrkosten (einschließlich der Verwaltungskosten gemäß Nr. 11. und ggf. 12.) verantwortlich bleiben. Diese wird der neuen Rechnung hinzugefügt.

10.3.1.4. Ablehnung der Übertragung durch Lieferanten

Bitte beachten Sie, dass einige Anbieter diese Anfrage ablehnen und die Übertragung als Stornierung und Umbuchung behandeln können.

 

10.3.2. Stornierung eines Reisearrangements durch Sie für PTR Buchungen

10.3.2.1. Stornierung durch Sie

Sie können Ihre Buchung jederzeit vor der Abreise stornieren. Wenn Sie uns schriftlich Ihre Absicht mitteilen, Ihr Urlaubspaket zu stornieren oder die Reise nicht anzutreten, ohne vom Reisevertrag zurückzutreten, sind wir berechtigt, den Vertrag zu stornieren und die Bereitstellung Ihres Urlaubspakets auszusetzen. Dasselbe gilt, wenn Sie die Anzahlung/den Restbetrag nach Annahme unseres Buchungsvorschlags oder nach Zusendung einer verbindlichen Buchungsanfrage über unsere Website durch Sie nicht bis zu dem auf dem Vorschlag und/oder der Rechnung angegebenen Fälligkeitsdatum, auch nach Zusendung einer einzigen Mahnung mit Fristsetzung, vollständig bezahlen. Diese Stornierung durch uns gilt unbeschadet aller anderen Rechte oder Rechtsmittel, die uns zur Verfügung stehen. Die Stornierung durch Sie muss schriftlich erfolgen. Die Stornierung wird an dem Tag wirksam, an dem wir benachrichtigt werden, vorausgesetzt, dass eine schriftliche Bestätigung - falls Sie uns telefonisch über Ihre Absicht zur Stornierung informieren - innerhalb von 24 Stunden nach der ursprünglichen Benachrichtigung bei uns eingeht. 

10.3.2.2. Auswirkung Ihrer Stornierung

Sie sollten damit rechnen, von uns eine Stornorechnung zu erhalten, sobald wir Ihre Kündigung erhalten haben. Eine Stornorechnung wird Ihnen in der Regel innerhalb von 14 Tagen zugesandt. Sollten Sie diese nicht erhalten, kontaktieren Sie uns bitte umgehend.

Die Folge Ihrer Stornierung können sein, dass wir Ihr storniertes Reisearrangement nicht weiterverkaufen können. Sie müssen uns daher für dieses Risiko entschädigen und die Kosten für die Bearbeitung Ihrer Stornierung in Form der Zahlung der Stornogebühren auf der unten angegebenen Skala (siehe Nr. 12) übernehmen, es sei denn, in der Beschreibung des Pakets oder der Reisebeschreibung oder der Buchungsbestätigung wird nicht auf abweichende Stornierungsbedingungen für dieses Paket oder eine bestimmte Reise verwiesen. Die Höhe der Gebühr hängt davon ab, wann wir Ihre Benachrichtigung erhalten - je früher Sie uns dies mitteilen, desto weniger berechnen wir. Der Lead Booking Passenger ist für die Zahlung dieser Gebühr verantwortlich. Alle Personen, die vom Lead Booking Passenger benannt wurden, sind jedoch für die Zahlung der Stornogebühr verantwortlich. 

10.3.2.3. Teilweise Stornierung

Bitte beachten Sie, dass wir, wenn nur einige Mitglieder Ihrer Gruppe absagen, die Kosten für die gebuchten Leistungen für die verbleibenden Gruppenmitglieder zusätzlich zu den geltenden Stornogebühren neu berechnen. Für die übrigen Gruppenmitglieder können z. B. Zuschläge wie Einzelzimmerzuschläge anfallen.

10.3.2.4. Stornierung nach Erhalt von Unterlagen

Bitte beachten Sie, dass im Falle einer Stornierung nach Erhalt der Unterlagen in der Regel keine Rückerstattung erfolgt (es sei denn, unbenutzte Tickets/Gutscheine werden an uns zurückgeschickt und wir in der Lage sind, diese ohne Rabatte weiterzuverkaufen).

10.3.2.5. Stornierung durch Sie aufgrund unvermeidbarer und außergewöhnlicher Umstände, die an Ihrem Buchungsziel oder in dessen unmittelbarer Nähe eintreten

Wenn die Leistung Ihres Urlaubspakets durch unvermeidbare und außergewöhnliche Umstände, die an Ihrem Buchungsort oder in dessen unmittelbarer Nähe eintreten, erheblich beeinträchtigt wird, können Sie Ihre Buchung ohne Zahlung von Stornierungsgebühren stornieren (Bitte beachten Sie: Wir können jedoch gegebenenfalls unsere Servicegebühr wie in Klausel 8.2. beschrieben in Abzug bringen). Unter diesen Umständen werden wir dafür sorgen, dass Ihre Buchung storniert wird und Sie je nach Wunsch entweder eine Rückerstattung oder einen gesicherten Gutschein erhalten. Wir sind nicht verpflichtet, Ihnen eine Entschädigung zu zahlen. Unvermeidbare und außergewöhnliche Umstände sind wie folgt definiert: Situation, die sich unserer Kontrolle entzieht und deren Folgen auch dann nicht hätten vermieden werden können, wenn alle zumutbaren Maßnahmen ergriffen worden wären. Zu einer solchen Situation können erhebliche Risiken für die menschliche Gesundheit gehören, z. B. der Ausbruch einer schweren Krankheit oder Naturkatastrophen am Reiseziel, Überschwemmungen, Erdbeben oder schwere Wetterbedingungen oder Kriegsführung oder Terrorakte (siehe auch Ziffer 16.).

Bitte beachten Sie: Ob unvermeidbare und außergewöhnliche Umstände vorliegen, hängt von der jeweiligen Situation ab. Eine offizielle Reisewarnung von nationalen Behörden kann ein wichtiger Indikator für unvermeidbare und außergewöhnliche Umstände sein, eine Reisewarnung selbst hat jedoch keine direkten rechtlichen Konsequenzen. Entscheidend für die Möglichkeit einer kostenlosen Reisestornierung sind daher nicht Reisewarnungen, sondern die rechtliche Frage, ob außergewöhnliche und unvermeidbare Umstände vorliegen, wie stark sie sich auf die Durchführung Ihrer Reise auswirken, ob die in Reisewarnungen angesprochenen Probleme durch Vorkehrungen von unserer Seite und/oder den Anbietern der gebuchten Leistungen gemildert werden können und ob Sie zum Zeitpunkt der Buchung von diesen oder ähnlichen Situationen hätten Kenntnis haben können. Sie können eine Reise also nicht kostenlos unter Hinweis auf die Reisewarnung stornieren; vielmehr müssen die Umstände frühestens 14 Tage vor Reiseantritt geprüft und beurteilt werden, da sich die Umstände schnell wieder ändern könnten. Wenn Sie das in dieser Klausel beschriebene Rücktrittsrecht nicht ausüben können, Ihre Reise aber trotzdem stornieren möchten, gelten die in Klausel 12. beschriebenen regulären Stornogebühren.

10.3.3. Nicht in Anspruch genommene Leistungen nach Urlaubsbeginn

Wenn Sie uns bitten, im Rahmen Ihres Urlaubs gebuchte Leistungen zu stornieren/ändern, während Sie bereits im Urlaub sind, werden wir unser Bestes tun, um Ihre Anfrage zu erfüllen, aber wir können nicht garantieren, dass dies möglich ist. Bitte beachten Sie, dass Sie für alle Stornierungskosten, die unsere Lieferanten für die ursprünglich gebuchten Leistungen erheben, sowie für die Kosten der Buchung geänderter Vereinbarungen zusätzlich zu den Leistungen selbst verantwortlich sind. Wir können nicht garantieren, dass Rückerstattungen an Sie gezahlt werden.

 

10.4. Stornierung durch Sie für Nicht PTR Buchungen

10.4.1. Stornierung durch Sie

Wenn Sie uns schriftlich Ihre Absicht mitteilen, Ihre Buchung zu stornieren, oder nachdem Sie unseren Buchungsvorschlag angenommen oder uns über unsere Webseite eine verbindliche Buchungsanfrage gesendet haben, aber die gemäß dem Reisevorschlag und/oder der Rechnung und/oder der Buchungsbestätigung vereinbarte Anzahlung oder den Restbetrag nicht bis zum angegebenen Fälligkeitsdatum vollständig bezahlen, sind wir berechtigt, den Vertrag zu stornieren und die Erbringung der von Ihnen gewünschten Leistungen auszusetzen. Diese Stornierung durch uns lässt alle anderen uns zur Verfügung stehenden Rechte oder Rechtsmittel unberührt. Die Stornierung durch Sie wird an dem Tag wirksam, an dem wir benachrichtigt werden, vorausgesetzt, dass eine schriftliche Bestätigung - falls Sie uns telefonisch über Ihre Absicht zur Stornierung informieren - innerhalb von 24 Stunden nach der ursprünglichen Benachrichtigung bei uns eingeht.

10.4.2. Auswirkung Ihrer Stornierung

Nachdem wir Ihre Stornierungsmitteilung erhalten haben, senden wir Ihnen eine Stornierungsrechnung zu, in der Regel innerhalb von 14 Tagen. Sollten Sie diese nicht erhalten, setzen Sie sich bitte umgehend mit uns in Verbindung.

Wenn Sie Ihr Arrangement stornieren oder nicht in Anspruch nehmen, ohne von unserem Vertrag zurückzutreten, kündigen wir Ihre Buchung, in diesem Fall müssen Sie

  • Stornierungsgebühren wie in Klausel Nr. 12.2. dargelegt bezahlen, wenn die vollständige Zahlung zum Zeitpunkt der Buchung verlangt wurde, und wir sind nicht verpflichtet, Ihnen eine Entschädigung zu zahlen.
  • Stornierungsgebühren wie in Klausel 12.1.2. oder 12.1.3. - je nach den von Ihnen gebuchten Leistungen – bezahlen, wenn wir entgegen der Standard-Zahlungsaufforderung gemäß Klausel 9.6. keine vollständige Zahlung zum Zeitpunkt der Buchung angefordert haben.

10.4.3. Stornierung durch Sie aufgrund unvermeidbarer und außergewöhnlicher Umstände, die an Ihrem Buchungsziel oder in dessen unmittelbarer Nähe eintreten

Wenn die Durchführung Ihrer Buchung durch unvermeidbare und außergewöhnliche Umstände (siehe Klausel 16.), die an Ihrem Buchungsort oder in dessen unmittelbarer Nähe eintreten, erheblich beeinträchtigt wird, können Sie Ihre Buchung stornieren. In diesem Fall müssen Sie unsere Stornogebühren gemäß Klausel Nr. 12.4. zahlen und wir sind nicht verpflichtet, Ihnen eine Entschädigung zu zahlen.

10.4.4. Nicht in Anspruch genommene Leistungen nach Beginn der ersten gebuchten Leistung

Wenn Sie uns um Stornierung/Änderung von Leistungen am Tag der gebuchten Leistungen bitten, können solche Wünsche nicht erfüllt werden.

 

11. ERGÄNZUNGS-/ÄNDERUNGS-/VERWALTUNGS-/ZAHLUNGSERINNERUNG 

11.1. IM FALLE VON ERGÄNZUNGEN/ÄNDERUNGEN DURCH SIE

Wir behalten uns das Recht vor, eine Bearbeitungsgebühr von bis zu GBP 50 pro Person zu erheben

  • für jede Änderung der ursprünglichen Buchung ohne Stornierung auf Antrag von Ihnen. Zusätzlich zu unserer Änderungsgebühr müssen Sie auch die Kosten und Abgaben bezahlen, die uns von unseren Lieferanten auferlegt wurden.
  • wenn Sie verlangen, dass die Rechnung, die wir Ihnen geschickt haben, an einen anderen Zahlungsempfänger adressiert wird.

 

11.2. ZAHLUNGSERINNERUNG

Wir behalten uns das Recht vor, eine Mahngebühr in Höhe von GBP 25 zu erheben, wenn wir Ihnen mehr als eine Anzahlungs- oder Restzahlungserinnerung schicken müssen. Für den Fall, dass Sie eine solche in Rechnung gestellte Gebühr nicht bezahlen, haben wir das Recht, eine Änderungsgebühr von bis zu GBP 50 zu erheben und gebuchte Leistungen, die diesen Gebühren entsprechen, zu kürzen.

 

11.3. ERSTATTUNGEN

Wir behalten uns das Recht vor, eine Bearbeitungsgebühr von GBP 50 zu erheben, falls wir Ihnen - unter welchen Umständen auch immer - Zahlungen zurückerstatten müssen. Zusätzlich zu unserer Bearbeitungsgebühr werden wir von dem Rückerstattungsbetrag alle Bankgebühren abziehen, die unsere Bank für die Rückerstattungszahlung in Rechnung stellt. Bitte denken Sie daran, dass Ihre Bank auch Gebühren vom erhaltenen Betrag abziehen oder Ihr Konto mit Gebühren für Zahlungen aus dem Ausland belasten kann.

 

12. STORNOKOSTEN BEI EINER STORNIERUNG DURCH SIE

12.1. Stornierungskosten für PTR Buchungen

Wenn Sie ein Reisearrangement storniert haben, sind wir berechtigt, Ihnen eine angemessene Entschädigung für die getroffenen Reisevorkehrungen, die entstandenen Kosten und die Kosten für die Bearbeitung Ihrer Stornierung zu berechnen. Bei der Berechnung der Stornogebühr sind in der Regel ersparte Aufwendungen und gewöhnlich mögliche anderweitige Verwendungen der Reiseleistungen (insbesondere Weiterverkauf Ihres Reisearrangements oder Teilen davon) zu berücksichtigen. Es bleibt Ihnen unbenommen, nachzuweisen, dass im Zusammenhang mit der Stornierung oder dem Ihrem Nichterscheinen zur Reise keine oder geringere Kosten entstanden sind. Wird in der Beschreibung des Reisepakets oder in der Buchungsbestätigung nicht auf abweichende Stornobedingungen hingewiesen, so ist der Anspruch auf Stornogebühren pauschaliert wie in den untenstehenden Tabellen angegeben. Diese Gebühren sind ein Prozentsatz des Gesamtpreises Ihrer Buchung. Im Falle einer Umbuchung können diese geändert werden. Die Stornierungsgebühren hängen davon ab, wie viele Tage vor Beginn des gebuchten Urlaubs wir Ihre Stornierungsmitteilung erhalten.

 

Zeitraum (in Tagen) vor der Abreise, in dem die schriftliche Stornierungsmitteilung der bestätigten Buchung bei uns eingeht oder im Falle einer nicht fristgerechten Zahlung der Anzahlung oder des vollen Reisepreises, zu dem Zeitpunkt, zu dem wir Ihre Buchung als storniert betrachten. Die unten angegebene Stornierungsgebühr ist in % des Gesamtbuchungspreises angegeben.

 

Bitte beachten Sie: Bei bestimmten Reisearrangements kann die Stornogebühr höher sein als unten angegeben. Unter bestimmten Umständen fällt eine 100%ige Stornogebühr an, sobald die Buchung vorgenommen wird. Wenn für bestimmte Reisen oder Arrangements besondere, abweichende Stornierungskosten anfallen, werden wir Sie in der Reise-/Arrangementbeschreibung oder im Buchungsvorschlag darauf hinweisen. Ein Nichtantritt Ihrerseits  gilt als Stornierung bei Reiseantritt, daher beträgt die Stornogebühr 100% des Gesamtreisepreises.

 

Wir werden alle Gelder, die Sie bereits an uns gezahlt haben, zur Begleichung der Stornogebühren verwenden. Wir erstatten den Restbetrag, wenn Ihre Zahlungen den fälligen Betrag übersteigen.

 

Wir empfehlen Ihnen dringend, Ihre Versicherungspolice zu überprüfen, um festzustellen, ob Sie für Stornogebühren versichert sind.

12.1.1. Für Buchungen, für die das Standardanzahlung gilt:

84 Tage und mehr         Verlust der Anzahlung

83 - 56 Tage                                     35%

55 - 42 Tage                                     50%

41 – 28 Tage                                    70%

27 - 14 Tage                                     90%

13 -   0 Tage                                     100%

12.1.2. Für Buchungen, welche Opern-, Konzert-, Ballet- oder Musikelkarten beinhalten und deshalb eine höhere Anzahlung gilt:

84 Tage und mehr         Verlust der Anzahlung

83 - 56 Tage                                     65%

55 - 42 Tage                                     80%

41 – 14 Tage                                    90%

13 -   0 Tage                                     100%

Wenn der Anzahlungsbetrag auf die spezifischen Beschaffungskosten für die Tickets und die Ticketpreise selbst erhöht wurde (siehe 9.2.1), wird die Stornogebühr entsprechend angepasst und auf unserer Website oder dem von uns zugesandten Reiseangebot ausgewiesen.

Soweit der Veranstalter in der Lage ist, die Eintrittskarten wieder anderweitig (auch unter Wert) zu verkaufen, erstatten wir den erhaltenen Betrag abzüglich einer Bearbeitungsgebühr von GBP 20 pro Ticket. Zusätzlich zu unserer Bearbeitungsgebühr ziehen wir vom Erstattungsbetrag die Bankgebühren ab, die bei unserer Bank für die Erstattungszahlung anfallen. Bitte beachten Sie, dass auch Ihre Bank bei Zahlungen aus dem Ausland Gebühren vom erhaltenen Betrag abziehen oder Ihr Konto mit Gebühren belasten kann.

12.1.3. Für Buchungen, welche Hospitalitykarten beinhalten und deshalb eine höhere Anzahlung gilt:

84 Tage und mehr         Verlust der Anzahlung

83 - 14 Tage                                     90%

13 -   0 Tage                                     100%

Wenn der Anzahlungsbetrag auf die spezifischen Beschaffungskosten für die Tickets und die Ticketpreise selbst erhöht wurde (siehe 9.2.1), wird die Stornogebühr entsprechend angepasst und auf unserer Website oder dem von uns zugesandten Reiseangebot ausgewiesen.

Soweit der Veranstalter in der Lage ist, die Eintrittskarten wieder anderweitig (auch unter Wert) zu verkaufen, erstatten wir den erhaltenen Betrag abzüglich einer Bearbeitungsgebühr von GBP 20 pro Ticket. Zusätzlich zu unserer Bearbeitungsgebühr ziehen wir vom Erstattungsbetrag die Bankgebühren ab, die bei unserer Bank für die Erstattungszahlung anfallen. Bitte beachten Sie, dass auch Ihre Bank bei Zahlungen aus dem Ausland Gebühren vom erhaltenen Betrag abziehen oder Ihr Konto mit Gebühren belasten kann.

 

12.2. Entgelte für Nicht-PTR-Buchungen

Wenn Sie eine Nicht-PTR-Buchung storniert haben, haben Sie keinen Anspruch auf eine Erstattung.

 

12.3. Stornierungsgebühren für Stornierungen durch Sie aufgrund unvermeidbarer und außergewöhnlicher Umstände, die am Zielort Ihrer Buchungen oder in dessen unmittelbarer Nähe auftreten und die unter PTR fallen

Wenn Ihre Buchung unter solche Umstände fällt (siehe Abschnitt 10.3.2.5.), wird Ihre Buchung beendet und Sie erhalten eine Rückerstattung, aber wir sind nicht verpflichtet, Ihnen eine Entschädigung zu zahlen. Bitte beachten Sie: Wir können jedoch unsere Servicegebühr, Verwaltungsgebühr und Bankgebühren wie in Klausel 8.2. beschrieben abziehen.

 

12.4. Stornierungsgebühren für Stornierungen durch Sie aufgrund unvermeidbarer und außergewöhnlicher Umstände, die am Zielort Ihrer Buchung oder in dessen unmittelbarer Nähe eintreten und nicht unter PTR fallen

Wenn Ihre Buchung unter solche Umstände fällt (siehe Abschnitt 10.4.3.), wird beendet und Sie haben keinen Anspruch auf eine Rückerstattung. Wir werden Ihnen jedoch alle Gelder zurückerstatten, die wir von unseren Lieferanten zurückfordern können, abzüglich unserer Verwaltungsgebühr und der in Klausel 8.2 genannten Bankgebühren. Wir sind nicht verpflichtet, Ihnen eine Entschädigung zu zahlen. 

 

13. ÄNDERUNG / ÄNDERUNG ODER STORNIERUNG DURCH UNS

13.1. Änderung durch uns

13.1.1. Änderung durch uns

Unsere Lieferanten und wir sind bestrebt, alle Dienstleistungen gemäß der Rechnung und Buchungsbestätigung zu erbringen. Bitte beachten Sie jedoch, dass wir keine direkte Kontrolle über unsere Lieferanten haben. In seltenen Fällen müssen unsere Lieferanten nach der Buchung Änderungen vornehmen, so dass wir die gleichen Änderungen an Ihrer Buchung vornehmen müssen. Wir behalten uns das Recht vor, dies jederzeit zu tun. Die meisten Änderungen sind "Geringfügig (Minor)", aber manchmal müssen wir eine "Wesentliche (Major)" Änderung an Ihrer gebuchten Leistung vornehmen.

Beispiel: 

13.1.2. "Minor" Änderung vor der Abreise durch uns

13.1.2.1. Wir werden versuchen, Sie über solche Änderungen zu informieren, bevor Sie in den Urlaub fahren, aber wir sind nicht dazu verpflichtet.  Daher ist keine Entschädigung zu zahlen. Ein Beispiel für Minor Änderungen sind Änderungen der Unterkunft in eine andere, gleichwertige Unterkunft.

13.1.2.2. Wenn Sie ein Hospitality-Paket gebucht haben, werden alle angemessenen Anstrengungen unternommen, um sicherzustellen, dass das Hospitality-Paket mit den Angaben in Ihrer Buchungsbestätigung/Rechnung bzw. den Anhängen übereinstimmt. Dennoch behalten wir uns das Recht vor, nach eigenem Ermessen Änderungen an einem gebuchten Hospitality-Paket vorzunehmen - entsprechend den von unserem Lieferanten oder Gastgeber veranlassten Änderungen -, die nach Ansicht unseres Lieferanten und/oder Veranstalters nicht von Bedeutung sind und unserer Meinung nach die Qualität des Hospitality-Pakets erheblich beeinträchtigen.

13.1.3. "Major" Änderung vor der Abreise durch uns - mit Ausnahme von d) gilt diese Klausel nur für PTR-Buchungen

Eine "Major" Änderung beinhaltet (ist aber nicht beschränkt auf):

(a) ein Wechsel zu einer Unterkunft mit niedrigerem Standard/niedrigerer offizieller Klassifizierung für den gesamten oder den größten Teil Ihres Urlaubs,

(b) eine Erhöhung um mehr als 8% des Preises Ihres Arrangements,

(c) jede wesentliche Änderung des Hospitality-Pakets von unseren Lieferanten oder Veranstalters, wenn dieses Paket der Hauptgrund dafür ist, dass Sie ein Urlaubspaket/Arrangement von uns gekauft haben,

(d) eine Stornierung der gesamten Buchung,

e) wenn der betreffende Zug (oder ein geeigneter alternativer Zug) nicht verfügbar ist (im Falle der Beförderung mit dem Zug),

(f) Änderung des Abreisedatums (falls der Transfer zu/von Ihrem Urlaubsort in unserem Urlaubspaket enthalten ist),

Eine "Major" Änderung beinhaltet nicht:

a)    jede Änderung der Strecke und/oder der Haltepunkte (es sei denn, die Änderung stellt einen Umstand im Sinne der Buchstaben a) - e) dar,

b)    Ein Wechsel der Begleitperson(en) als namentlich benannter Reiseleiter ist nicht Bestandteil des Vertrages. Sollte dieser Reiseleiter nicht in der Lage sein, die Reise zu begleiten, wird ein von uns bestimmter Ersatz eingesetzt.

c)    Ersatz von Diesel- oder Elektroantrieb bei gebuchten Fahrten mit Dampflokomotiven,

d)    die Nichtverfügbarkeit bestimmter Gerichte oder

e)    substituierte Ausflüge (z.B. weil eine bestimmte Attraktion geschlossen ist).

Sollte es aus einem anderen Grund als "Höhere Gewalt" (Ereignisse, die außerhalb unserer Kontrolle liegen) vor Ihrem Urlaubsbeginn und nach Bestätigung Ihrer Urlaubsbuchung zu einer "Major" Änderung kommen, werden wir uns bemühen, Sie so schnell wie möglich zu informieren und Ihnen die folgenden Optionen anzubieten:

13.1.3.1. Optionen für Sie im Falle einer "großen" Änderung vor der Abreise durch uns

13.1.3.1.1. Optionen für Sie im Falle einer "großen" Änderung vor der Abreise

Sie haben die Wahl zwischen entweder

a)    die Änderung der Regelung zu akzeptieren oder

b)    von uns ein Angebot für alternative Reisearrangements mit gleichwertigen oder ähnlichen Standards anzunehmen, falls verfügbar, oder

c)    Ihren Urlaub zu stornieren und eine vollständige Rückerstattung aller gezahlten Gelder zu erhalten (mit Ausnahme der von Ihnen vor unserer Stornierung gezahlten Änderungsgebühren).

Bitte beachten Sie: Innerhalb von 7 Tagen nach unserem Angebot müssen Sie uns über Ihre Wahl informieren. Wir werden uns erneut mit Ihnen in Verbindung setzen und Sie um eine Benachrichtigung über Ihre Wahl bitten, wenn wir nicht innerhalb von 7 Tagen von Ihnen hören. Wenn Sie uns die angeforderte Benachrichtigung nicht innerhalb von weiteren 7 Tagen zukommen lassen, gehen wir davon aus, dass Sie die Änderung und nicht das alternative Reisearrangement akzeptiert haben.

13.1.3.1.1.1. Akzeptanz des alternativen Reisearrangements durch Sie

Sollten Sie sich für das alternative Reisearrangement entscheiden, ändern sich die Allgemeinen Geschäftsbedingungen Ihrer Buchung nicht und diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten weiterhin für Ihre Buchung.

Sie müssen die Differenz zahlen, wenn Sie einen anderen Urlaub wählen, der teurer ist, aber wenn er billiger ist, werden wir die entsprechende Rückerstattung vornehmen.

13.1.3.1.2. In allen Fällen, außer wenn die "Major" Änderung aufgrund unvermeidbarer und außerordentlicher Umstände außerhalb unserer Kontrolle (auch bezeichnet als höhere Gewalt, siehe Klausel 16.) eintritt, zahlen wir eine Entschädigung, wie unten beschrieben (siehe Ziffer 13.1.4). Diese Standard-Zahlung hat keinen Einfluss auf Ihre gesetzlichen oder sonstigen gesetzlichen Rechte.

13.1.4. "Major" Veränderung nach Beginn Ihrer gebuchten Leistung durch uns

13.1.4.1. "Major" Veränderung nach Beginn Ihrer gebuchten Leistung durch uns für PTR Buchungen

Für den unwahrscheinlichen Fall, dass wir nach der Abreise nicht in der Lage sind, einen “Major” Teil der von Ihnen gebuchten Leistungen zu erbringen, werden wir folgendes tun

(a) für Sie ohne Aufpreis alternative Vorkehrungen treffen und

(b) Ihnen gegebenenfalls eine Entschädigung zu zahlen.

13.1.4.2. "Major" Veränderung nach Beginn Ihrer gebuchten Leistung durch uns für Nicht PTR Buchungen

Wenn wir durch "Höhere Gewalt" im Sinne von Nr. 16. gezwungen sind, Ihre gebuchten Leistungen nach Beginn Ihrer ersten gebuchten Leistung zu stornieren, sind wir nicht für Rückerstattungen verantwortlich es sei denn, wir erhalten eine von unseren Lieferanten, Ihnen eine Entschädigung zu zahlen oder Kosten oder Ausgaben zu übernehmen, die Ihnen dadurch entstehen. Wenn wir eine Rückerstattung erhalten, erstatten wir den erhaltenen Betrag abzüglich einer Bearbeitungsgebühr von GBP 20 pro Person und betroffener Dienstleistung.

13.1.5. Entschädigung im Falle von "Major" Änderungen durch uns - diese Klausel gilt nur für Buchungen, die unter die PTR fallen

Wenn wir eine "größere" Änderung vornehmen oder weniger als 85 Tage vor Abflug stornieren, zahlen wir eine angemessene Entschädigung. Die Höhe der Entschädigung richtet sich danach, wie viele Tage vor Ihrem gebuchten Urlaubsantritt wir Sie über eine "Major" Änderung informieren.

Zeitraum vor Urlaubsbeginn, in dem eine wesentliche Änderung mitgeteilt wird und eine Entschädigung pro Person zu zahlen ist.

 

85 Tage und mehr         0

84 - 63 Tage                                     GBP 20

62 - 42 Tage                                     GBP 30

41 - 22 Tage                                     GBP 40

21 – 0 Tage                    GBP 50

Unser obiges Angebot auf Entschädigung stellt Ihr einziges Rechtsmittel gegen uns in Bezug auf eine "Major" Änderung (einschließlich, aber nicht beschränkt auf, eine Kündigung) vor Beginn Ihres Urlaubs dar.

 

13.2. Keine Zahlung von Schadenersatz durch uns

Wir werden Ihnen keine Entschädigung zahlen, wenn

(a) Wir stornieren, weil Sie nicht rechtzeitig die volle Zahlung geleistet haben oder

(b) die Änderung(en) oder Stornierung durch uns aus Änderungen der von Ihnen gewünschten bestätigten Buchung resultiert oder

(c) wir eine andere Änderung als eine “Major” Änderung vornehmen oder

(d) wir eine "Major" Änderung 85 Tage oder mehr vor Beginn Ihres Urlaubs vornehmen oder stornieren oder

(e) im Falle ungewöhnlicher und unvorhersehbarer Umstände, die wir nicht zu vertreten haben und deren Folgen wir auch bei Anwendung der gebotenen Sorgfalt nicht hätten vermeiden können ("Höhere Gewalt" im Sinne von Ziffer 16.) oder

(f) es mit den in der Klausel COVID-19 dieser Bedingungen beschriebenen Angelegenheiten zusammenhängt oder

(g) für den Fall, dass unsere Lieferanten Ihre Vereinbarungen stornieren müssen, weil die für den Betrieb der Vereinbarungen erforderliche Mindestanzahl von Personen nicht erreicht wurde. In solchen Fällen werden wir Sie über die Stornierung aus diesem Grund informieren, sobald wir diese Informationen von unserem Lieferanten erhalten.

Die Möglichkeiten für Sie durch Änderung oder Kündigung durch uns (siehe Ziffer 13.1.3.1.1.) stehen in den Fällen a) - c) nicht zur Verfügung.

 

13.3. Stornierung

Eine Stornierung von uns sollte nicht erfolgen, und wir tun daher alles, um dies zu vermeiden. Wir müssen uns jedoch das Recht vorbehalten, dies zu tun. In der Regel stornieren wir erst aufgrund einer "höheren Gewalt" (siehe Nr. 16.) nach vollständiger Zahlung oder mangels Mindestteilnehmerzahl (siehe Nr. 1.4) einer für einen bestimmten Urlaub erforderlichen Gruppenbuchung. Die Benachrichtigung über letzteres erfolgt spätestens 56 Tage vor der Abreise, wobei wir uns jedoch auch das Recht vorbehalten, auch unter den folgenden Bedingungen zu stornieren:

13.3.1. Stornierung aus irgendeinem Grund durch uns

Wir behalten uns das Recht vor, Ihre Buchung unter allen Umständen aus irgendeinem Grund zu stornieren.

13.3.1.1. Für PTR-Buchungen

Wenn wir verpflichtet sind, Ihre Buchung unter anderen Umständen als Ihre Nichtzahlung von an uns geschuldete Gelder zu stornieren, werden wir Folgendes für Buchungen, die unter die Verordnung über Reisepakete und verbundene Reisearrangements 2018 fallen (The Travel Package and Linked Travel Arrangements Regulations 2018) tun:

a) sofern verfügbar alternative Regelungen mit gleichwertigen oder sehr ähnlichen Standards und Preisen anbieten, oder

b) Reisevorkehrungen mit niedrigerem Standard und einer Erstattung der Preisdifferenz vorsehen oder

(c) erhalten Sie eine Rückerstattung, aber wir sind nicht verpflichtet, Ihnen eine Entschädigung zu zahlen.  Bitte beachten Sie: Wir können jedoch unsere Servicegebühr, Verwaltungsgebühr und Bankgebühren wie in Klausel 8.2. beschrieben abziehen.

Sollten Sie sich für ein alternatives Arrangement entscheiden, ändern sich die Allgemeinen Geschäftsbedingungen Ihres Urlaubs nicht und diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten weiterhin für Ihre Buchung. In allen drei Fällen zahlen wir Ihnen eine Vergütung, wie in Ziffer 13.1.5. beschrieben.

13.3.1.2. Für Nicht-PTR-Buchungen

Wenn die Durchführung Ihrer Buchung durch unvermeidbare und außergewöhnliche Umstände (siehe auch Ziffer 16.), die am Zielort Ihrer Buchung oder in dessen unmittelbarer Nähe eintreten, erheblich beeinträchtigt wird, wird Ihre Buchung beendet und Sie haben keinen Anspruch auf eine Rückerstattung, jedoch erstatten wir Ihnen alle Gelder, die wir von unseren Leistungsträgern zurückfordern können, abzüglich unserer Verwaltungsgebühr und der in Abschnitt 8.2 genannten Bankgebühren. Wir sind nicht verpflichtet, Ihnen eine Entschädigung zu zahlen

13.3.2. Stornierung von Veranstaltungen oder Opern-/Konzerten-Aufführungen durch andere als uns

Sollte eine Veranstaltung wie Wimbledon oder Oper-/Konzert- oder andere Musikaufführungen abgesagt oder anderweitig als von uns verschoben werden (z. B. durch unsere Lieferanten, den Veranstalter), werden wir uns bemühen, den höchstmögliche Rückvergütung für Sie zu erhalten. Es wird Ihnen jedoch dringend empfohlen, sich gegen Stornierung oder Verschiebung einer Veranstaltung, die Teil Ihrer Buchung ist, ausreichend zu versichern (siehe auch Ziffer 15.2.4.).

13.3.3. Stornierung/Änderung durch uns aufgrund von unvermeidbaren und außergewöhnlichen Umständen (siehe Nr. 16) während des Urlaubs

Eine solche Stornierung (oder Änderung) ist höchst unwahrscheinlich.

13.3.3.1. Für PTR-Buchungen

Wenn Ihre Buchung unter diese Umstände fällt, werden die betroffenen Dienstleistungen storniert und Sie erhalten eine Rückerstattung abzüglich unserer Verwaltungsgebühr und der in Ziffer 8.2 genannten Bankgebühren. Wir sind nicht verpflichtet, Ihnen eine Entschädigung zu zahlen oder Kosten oder Ausgaben zu übernehmen, die Ihnen infolge einer solchen Stornierung entstehen. Bitte stellen Sie sicher, dass Sie über eine angemessene Reiseversicherung verfügen, die solche Eventualitäten abdeckt.

13.3.3.2. Für Nicht-PTR-Buchungen

Wenn Ihre Buchung unter solche Umstände fällt, werden die betroffenen Dienstleistungen storniert und Sie haben keinen Anspruch auf eine Rückerstattung. Wir erstatten Ihnen jedoch alle Gelder, die wir von unseren Lieferanten zurückfordern können, abzüglich unserer Verwaltungsgebühr und der in Klausel 8.2 genannten Bankgebühren. Darüber hinaus sind wir nicht verpflichtet, Ihnen eine Entschädigung zu zahlen oder Kosten oder Ausgaben zu übernehmen, die Ihnen infolge einer solchen Stornierung entstehen. Bitte stellen Sie sicher, dass Sie über eine angemessene Reiseversicherung verfügen, die solche Fälle abdeckt.

 

14. VERANTWORTLICHKEITEN DES KUNDEN

14.1. Genauigkeit der personenbezogenen Daten

Sie (Lead-Name bei der Buchung; siehe Nr. 1.2.) sind für die Richtigkeit der persönlichen Daten oder anderer Informationen verantwortlich. Dazu gehören auch Angaben zu Ihnen selbst und zu jeder anderen Person, die im Rahmen der Buchung mitreist.

14.2. Überprüfung der Details der Rechnung, Buchungsbestätigung und Reisedokumentation

Es ist wichtig, dass Sie die Details der Rechnung, Buchungsbestätigung und Reisedokumentation überprüfen, sobald Sie sie erhalten. Die auf Ihrer Rechnung, Buchungsbestätigung und Tickets usw. aufgeführten Namen und Titel müssen genau mit den Namen und Titeln übereinstimmen, wie sie in den Reisepässen oder dem Personalausweis aller Reisenden erscheinen. Im Falle von Unstimmigkeiten wenden Sie sich bitte umgehend an uns, da Ihnen z.B. der Zutritt zu einem Veranstaltungsort wie The Championships in Wimbledon verweigert werden kann. Wir können keine Haftung für Ungenauigkeiten übernehmen, die uns nicht innerhalb von 5 Tagen nach Ausstellung Ihrer Buchungsbestätigung/Reisedokumentation zur Kenntnis gebracht werden, noch können wir Verantwortung für ungenaue Informationen übernehmen, die Sie uns zur Verfügung gestellt haben. Sollte /nIhre gebuchten Leistung/en weniger als 5 Tage nach Erhalt der Buchungsbestätigung/Reisedokumentation beginnen, müssen Sie uns unverzüglich informieren. Eine minimale Änderungsgebühr von GBP 25 pro Korrektur wird erhoben, falls die Korrektur auf ungenaue Informationen zurückzuführen ist. 

 

14.3. Weitergabe von Informationen

Sie sind dafür verantwortlich, alle Informationen über die Buchung oder die damit verbundenen Änderungen an alle Personen weiterzugeben, die im Rahmen einer Buchung mitreisen, einschließlich, aber nicht beschränkt auf Informationen über Zeitplanänderungen oder Kopien von Buchungsbestätigungen.

 

14.4. Buchungsunterlagen

14.4.1. Sie und alle Mitglieder Ihrer Reisegruppe müssen im Besitz eines gültigen Reisedokuments sein, bevor sie den betreffenden Flug/Zug/Fähre besteigen.

14.4.2. Buchungsunterlagen sind nur für die Daten und nur für die Verwendung zwischen Abgangs- und Bestimmungsort sowie für die im Reisedokument angegebene(n) Route(n) gültig.

14.4.3. Buchungsunterlagen sind nicht übertragbar (außer wenn dies durch diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen ausdrücklich erlaubt ist).

14.4.4. Buchungsunterlagen, welche unbefugte Änderungen aufweisen, sind für die Reise nicht gültig. Buchungsunterlagen bleiben unser Eigentum, und wenn Sie in wesentlicher Hinsicht gegen eine Bedingung (einschließlich, aber nicht beschränkt auf diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen) für ihre Verwendung verstoßen, können Ihre Buchungsunterlagen von unseren Mitarbeitern oder Agenten oder den Mitarbeitern und Agenten unserer Lieferanten zurückgezogen oder für ungültig erklärt werden, und Sie müssen möglicherweise den vollen Fahrpreis (erneut) bezahlen.

14.4.5. Es kann eine Verwaltungsgebühr für den Ersatz verlorener oder beschädigter Buchungsunterlagen anfallen, und wir werden keine Gutschrift oder Rückerstattung für verloren gegangene, verlorene oder zerstörte Buchungsunterlagen gewähren.

 

14.5. Pünktliche Ankunft für den Transfer

Es liegt in Ihrer Verantwortung und der aller Mitglieder Ihrer Reisegruppe, rechtzeitig für den Transfer zu erscheinen. Wir können nicht dafür haftbar gemacht werden, dass Sie z.B. Züge/Fähren/Busse infolge verspäteter Abreise verpassen, und wir haften nicht für Verluste oder Verspätungen auf Ihrer gebuchten Leistungen, die sich aus einer Nichteinhaltung dieses Abschnitts und des Abschnitts 14.7. durch Sie ergeben, und es werden keine Gutschriften oder Rückerstattungen gewährt, wenn Sie hierdurch eine Komponente Ihrer gebuchten Leistungen nicht in Anspruch nehmen. Wenn Sie den Zug/Fähre/Bus verpassen oder die Beförderung verweigert wird, werden Sie so behandelt, als ob Sie fristlos storniert hätten und Stornogebühren (siehe Nr. 12.) anfallen.

 

14.6. Einsteigen, Aussteigen oder Umsteigen von Zügen/Fähren

Beim Aussteigen oder Umsteigen von Zügen/Fähren während Ihrer Reise sollten Sie darauf achten:

(a) Sie steigen in den richtigen Zug/Fähre;

(b) Sie reisen gegebenenfalls im richtigen Teil des Zuges/Fähre;

(c) Sie verlassen den Zug/Fähre am richtigen Zielort, einschließlich jedes Ziels, an dem Sie auf einen anderen Zug/Fähre umsteigen müssen;

(d) Sie behalten Ihren Besitz jederzeit bei sich (mit Ausnahme von aufgegebenem Gepäck);

(e) Sie verlassen unverzüglich nach der Ankunft an einem beliebigen Zielort den Zug/Fähre und entfernen (falls zutreffend) das gesamte Gepäck.

 

14.7. Unterstützung

Wenn Sie Hilfe beim Besteigen/ Verlassens eines Zuges / einer Fähre benötigen, müssen Sie uns bitte spätestens 30 Tage vor Beginn Ihrer gebuchten Leistung/en informieren, damit entsprechende Vorkehrungen getroffen werden können. Sollte/n Ihre gebuchte/n Leistung/en weniger als 30 Tage nach Erhalt der Buchungsbestätigung/ Buchungsunterlagen beginnen, müssen Sie uns dies unverzüglich mitteilen.

 

14.8. Behinderungen und Krankheitsbilder

14.8.1. Wenn Sie oder ein Mitglied Ihrer Gruppe an einer Krankheit, Behinderung oder Mobilitätseinschränkung leiden oder daraus resultierende besondere Anforderungen haben, bitten wir Sie, uns vor der Buchung alle Einzelheiten mitzuteilen, damit wir die potenziellen Risiken für Ihr Wohlergehen, Ihre Gesundheit und Sicherheit abschätzen und Sie bei der Prüfung der Eignung des von Ihnen gewählten Arrangements beraten können. Sie müssen uns umgehend informieren, wenn sich nach der Bestätigung Ihrer Buchung ein Gesundheitszustand oder eine Behinderung entwickelt oder verschlechtert, die sich auf Ihre Buchung auswirken könnte. Unter eingeschränkter Mobilität versteht man jede wesentliche Einschränkung der Mobilität, unabhängig davon, ob diese dauerhaft oder vorübergehend ist und ob sie durch das Alter oder durch eine körperliche oder geistige Behinderung oder Beeinträchtigung oder eine andere Ursache der Behinderung verursacht wird.

14.8.2. Wenn wir die Bedürfnisse der betroffenen Person(en) nicht angemessen berücksichtigen können, werden wir Ihre Buchung nicht bestätigen oder wenn Sie uns bei der Buchung nicht alle Angaben gemacht haben oder der Zustand/die Behinderung entwickelt sich nach der Buchung, haben wir das Recht, diese zu stornieren und die anfallenden Stornogebühren (siehe Nr. 12.) zu erheben, wenn wir von diesen Details Kenntnis erhalten. Um Missverständnisse zu vermeiden, empfehlen wir Ihnen dringend, uns schriftlich alle Einzelheiten über etwaige Behinderungen oder medizinische Zustände mitzuteilen.

14.8.3. Wenn Ihre Reisetauglichkeit aufgrund einer neueren Krankheit, Operation, Verletzung, medizinischen Behandlung oder eines bestehenden Gesundheitszustandes, der eine Behandlung oder Hilfe erfordern kann, in Frage gestellt werden kann (einschließlich, aber nicht beschränkt auf zusätzlichen Sauerstoff, Rollstühle, Hilfe bei der Benutzung der Badezimmer, Hilfe beim zu Bett gehen oder Aufstehen, Medikamente, die über eine Nadel verabreicht werden - ausgenommen hiervon gut eingestelltes Diabetes ), müssen Sie

(a) uns spätestens 7 Tage vor Reiseantritt eine aktuelle Bescheinigung Ihres Arztes über Ihre Reisefähigkeit zur Verfügung zu stellen (falls Ihr Urlaub weniger als 7 Tage nach Erhalt der Buchungsbestätigung/Reisedokumentation beginnt, müssen Sie uns unverzüglich informieren) und

(b) von einem anderen Person, zumindest wenn Sie in Sonderzügen für Tages- oder Nachtfahrten im Vereinigten Königreich reisen, begleitet werden, die in der Lage ist, Ihnen alle erforderliche Unterstützung zu bieten (das Personal unserer Lieferanten kann diese Unterstützung nicht leisten).

14.8.4. Unsere Lieferanten können die Erbringung der gebuchten Leistung verweigern (und es wird Ihnen keine Rückerstattung oder Entschädigung gezahlt), wenn Sie die entsprechende Bescheinigung nicht vorgelegt haben und/oder nicht von einer geeigneten Person begleitet werden.

14.8.5. Obwohl wir alle geeigneten Anfragen an den jeweiligen Lieferanten weiterleiten werden, können wir leider nicht garantieren, dass einer Anfrage entsprochen wird. Die Nichteinhaltung einer speziellen Bitte stellt keinen Vertragsbruch unsererseits dar. Unsere Bestätigung auf Ihrer Buchungsbestätigung/Rechnung oder anderen Unterlagen, dass eine spezielle Bitte vermerkt und an den Anbieter weitergeleitet wurde,  ist weder eine Garantie noch eine Bestätigung, dass der speziellen Bitte entsprochen wird.

 

14.9. Beförderungsgegenstände

Wagen und andere Ausrüstungen, die für den Einsatz an Flughäfen, Bahnhöfen, Häfen und Hotels zur Verfügung stehen, sind nicht unser Eigentum, so dass Sie diese Ausrüstungen auf eigenes Risiko benutzen.

 

14.10. Veranstaltungsbedingungen

14.10.1. Sie sind für jedes Mitglied Ihrer Gruppe und/oder Ihre Gäste verantwortlich. Daher müssen Sie sicherstellen, dass jedes Mitglied Ihrer Gruppe und/oder Ihre Gäste diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen (falls zutreffend) und alle Regeln, Vorschriften und Anweisungen von uns oder unseren Lieferanten, dem Veranstalter und/oder dem Eigentümer der Veranstaltungsstätte einhalten, einschließlich, aber nicht beschränkt auf alle Verkaufsbedingungen für Tickets und Hospitality-Pakete.

14.10.2. Sie werden keinen Teil eines Hospitality-Pakets weiterverkaufen oder verpfänden oder anderweitig übertragen oder zur Sicherheit für Schulden belasten.

14.10.3. Sie dürfen ein Hospitality-Paket (einschließlich, zur Vermeidung von Zweifeln, Tickets) ohne unsere schriftliche und/oder schriftliche Zustimmung des Lieferanten nicht als Preise bei Wettbewerben, Gewinnspielen, Verlosungen oder für ähnliche kommerzielle, werbliche oder wohltätige Zwecke verwenden.

14.10.4. Sie dürfen ohne vorherige schriftliche Zustimmung von uns und/oder unseren Lieferanten keine Schilder, Werbematerialien oder andere derartige Gegenstände überall auf dem Veranstaltungsort ausstellen.

14.10.5. Sie sind dafür verantwortlich, das gute und ordnungsgemäße Verhalten eines Mitglieds Ihrer Gruppe und/oder Ihrer Gäste während des Aufenthalts im Veranstaltungsort sicherzustellen. Sie stellen sicher, dass jede Person, die sich widerspenstig oder missbräuchlich verhält, den Veranstaltungsort verläßt, wenn sie von uns, unseren Lieferanten und/oder den autorisierten Mitarbeitern des Veranstalters oder des Veranstaltungsortes dazu aufgefordert wird.

14.10.6. Weder unsere Lieferanten noch wir übernehmen Verantwortung für persönliche Gegenstände, die von Ihnen, einem Mitglied Ihrer Gruppe und/oder Ihren Gästen in den Veranstaltungsort gebracht werden.

 

14.11. Persönliche Gegenstände / Verlust von persönlichen Gegenständen

Wir empfehlen dringend, Wertsachen (aus Sicherheitsgründen) auf ein Minimum zu reduzieren und im Handgepäck zusammen mit z.B. Ihrer Medizin zu verpacken. Wir möchten Sie daran erinnern, dass es Ihre Verantwortung ist, sich jederzeit um Ihr Eigentum zu kümmern und dafür zu sorgen, dass Sie ausreichend durch eine Vollkaskoversicherung abgedeckt sind (siehe Klausel Nr. 15.3.4). Wenn Sie persönliche Gegenstände verlieren während Sie unterwegs sind, holen Sie bitte einen schriftlichen Bericht der Polizei ein, der Ihnen bei jedem Versicherungsanspruch bei Ihrer Rückkehr hilft.

 

14.12. Kleiderordnung

Einige unserer Lieferanten erwarten, dass Sie und alle Mitglieder Ihrer Gruppe angemessen gekleidet sind (wie in unserer Leistungsbeschreibung und/oder Buchungsvorschlag und/oder der Buchungsbestätigung und/oder den Buchungsunterlagen angegeben). Wir, unser Lieferant und/oder Veranstaltungsleiter, behalten uns daher das Recht vor, Personen, die ungeeignete Kleidungsstücke und/oder Schuhe tragen, den Zutritt zu verweigern oder von einer solchen Person zu verlangen, den Veranstaltungsort zu verlassen. Spezifische Hinweise in Bezug auf die Kleiderordnung werden in unserer Leistungsbeschreibung und/oder Buchungsvorschlag und/oder Buchungsbestätigung und/oder den Buchungsunterlagen enthalten sein.

 

14.13. Verhalten

Sie müssen sich gegenüber anderen Personen, die Sie im Rahmen Ihrer Reise treffen, in einer angemessenen und verantwortungsbewussten Weise verhalten. Wenn also unserer Meinung nach oder der Meinung von z. B. Hotelpersonal, Reiseleiter, Chauffeur, Dienstleister oder einer anderen autorisierten Person, Ihr Verhalten (oder die von Ihnen mitgeführten Artikel) dazu führt, dass dies 

  • eine Gefahr darstellt oder
  • Sachschäden verursachen (kann) oder
  • das Vergnügen anderer nachhaltig beeinträchtigt oder
  • dass Sie an einer ansteckenden Krankheit leiden, oder
  • Verzögerung verursacht oder
  • Zu Umleitung beim Transport führt oder
  • einen Verstoß gegen geltendes Recht oder
  • Regelungen

 

behalten wir oder der jeweilige Lieferant uns das Recht vor, Ihre Buchung sofort zu beenden. Im Falle einer solchen Kündigung erlischt unsere Haftung Ihnen gegenüber und Ihnen kann ohne vorherige Ankündigung die Beförderung verweigert werden oder Sie können gezwungen sein, z. B. die Fähre, den Zug, die Unterkunft, den Veranstaltungsort oder andere Dienstleistungen, die Teil Ihrer Buchung bei uns sind, sofort zu verlassen. Wir (und der betreffende Lieferant oder Transportunternehmen) haben keine weiteren Verpflichtungen Ihnen gegenüber. Unter diesen Umständen werden Ihnen keine Rückerstattungen oder Entschädigungen gezahlt, und Sie können auch verpflichtet sein, für Verluste und/oder Schäden zu zahlen, die durch Ihre Handlungen verursacht wurden, und wir werden jedes Mitglied Ihrer Gruppe gesamtschuldnerisch für alle von Ihnen verursachten Schäden oder Verluste haftbar machen. Diese Zahlungen können vor Ort zu leisten sein. Wenn Sie die Zahlung nicht leisten, sind Sie verpflichtet, alle Ansprüche (einschließlich Rechtskosten), die später aufgrund Ihrer Handlungen gegen uns erhoben werden, sowie alle Kosten, die uns durch die Verfolgung von Ansprüchen gegen Sie entstehen, zu begleichen. Es kann auch ein Strafverfahren eingeleitet werden.

 

14.14. Inhärente Risiken bei einigen Aktivitäten

Einige Aktivitäten sind mit Risiken behaftet, und wenn Sie an solchen Aktivitäten teilnehmen, werden Sie möglicherweise gebeten, ein zusätzliches Formular vom lokalen Lieferanten zu unterschreiben. In seltenen Fällen müssen Anfänger unter Umständen gegen Entgelt Unterricht nehmen, bevor sie Hotelausrüstung benutzen dürfen, die sonst kostenlos angeboten wird.

 

14.15. Voraussetzung für Ansprüche gegen uns

Es liegt in Ihrer Verantwortung zu zeigen, dass nicht mit angemessener Sachkenntnis und Sorgfalt vorgegangen wurde, wenn Sie Ansprüche gegen uns geltend machen wollen.

 

14.16. Weigerung, Sie als Kunden zu akzeptieren.

Wir behalten uns auch das Recht vor, Sie als Kunde nicht anzunehmen oder den Umgang mit Ihnen fortzusetzen, wenn Ihr Verhalten 

  • disruptiv,
  • bedrohlich,
  • missbräuchlich

gegenüber uns oder einer anderen Person am Telefon, schriftlich oder persönlich ist oder wir glauben, dass es unnötige Unannehmlichkeiten verursacht.

 

15. UNSERE GARANTIEN & HAFTPFLICHT

Voraussetzung für die Übernahme der Haftung nach dieser Klausel ist, dass Sie alle Ansprüche an uns und unsere Lieferanten strikt nach dem in Nr. 18. dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen beschriebenen Beschwerdeverfahren anmelden. Bitte beachten Sie: Es ist auch eine Bedingung für die Buchung bei uns, dass Sie anerkennen, dass weder wir noch die einzelnen Dienstleister der gebuchten Leistungen, eine Haftung für eventuelle Virusinfektionen, ansteckende Krankheiten und daraus entstehende Schäden, z. B. COVID-19 und/oder Mutation des Virus, übernehmen.

15.1. Allgemeine Garantien von uns

15.1.1. Wir werden dafür sorgen, dass Sie die Dienstleistungen erhalten, die die von Ihnen gewählten Leistungen ausmachen und die wir mit angemessener Sachkenntnis und Sorgfalt bestätigen. Die in Ihrer Buchung enthaltenen Leistungen werden entweder direkt von uns oder über unabhängige Anbieter erbracht. Wir tragen die Verantwortung, wenn unsere Mitarbeiter, Zulieferer oder deren Bediensteten Ihre Vorkehrungen nicht erfüllen, sofern sie nicht mit angemessener Sachkenntnis und Sorgfalt vorgehen, es sei denn, wir handeln nur als Vermittler für einen anderen Reiseveranstalter. In diesen Fällen, sind diese anderen Reiseveranstalter und ihre Angestellten, Zulieferer und deren Bediensteten dafür verantwortlich, wenn sie Ihre Vorkehrungen nicht erfüllen und sie hierbei nicht mit angemessener Sachkenntnis und Sorgfalt vorgehen, und wir sind daher nicht für die Zahlung einer Entschädigung verantwortlich. In diesem Fall gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen des Reiseveranstalters/Reiseveranstalters, für den wir als Vermittler tätig sind. Wir führen angemessene Kontrollen durch, um sicherzustellen, dass die an der Vorbereitung und Durchführung Ihrer Buchung Beteiligten die entsprechenden Standards einhalten und verwenden daher seriöse Unternehmen. Wenn wir, unsere Mitarbeiter, Erfüllungsgehilfen, Lieferanten oder deren Mitarbeiter Ihre gebuchte/n Leistung/en nicht mit angemessener Sachkenntnis und Sorgfalt unter Berücksichtigung aller relevanten Faktoren durchführen (z.B. nach dem in diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen beschriebenen Beschwerdeverfahren und inwieweit die Handlungen oder Unterlassungen durch uns, unsere Mitarbeiter, Erfüllungsgehilfen, Lieferanten oder deren Mitarbeiter den Gesamtgenuss Ihre Buchung beeinträchtigt haben), werden wir Ihnen (vorbehaltlich dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen) eine angemessene Entschädigung zahlen, es sei denn, dies ist auf Gründe zurückzuführen, die wir nicht zu vertreten haben (siehe Nr. 16. "Höhere Gewalt - Ereignisse außerhalb unserer Kontrolle").

15.1.2. Die in Ihrer Buchung enthaltenen Leistungen und Einrichtungen gelten als mit angemessener Sachkenntnis und Sorgfalt erbracht, wenn sie den geltenden lokalen Vorschriften entsprechen oder, wenn es keine anwendbaren lokalen Vorschriften gibt, wenn sie im Vergleich zu den lokalen Normen in der Praxis angemessen sind. Die Tatsache, dass Dienstleistungen oder Einrichtungen nicht den örtlichen oder britischen Richtlinien oder Ratschlägen entsprechen, bedeutet nicht, dass die betreffenden Dienstleistungen oder Einrichtungen nicht mit angemessener Sachkenntnis und Sorgfalt erbracht wurden.

Wir haben alle angemessenen Vorkehrungen getroffen, um sicherzustellen, dass alle von uns gebuchten Leistungen, die Ihre Buchung ausmachen, von seriösen Unternehmen erbracht werden und dass die Beschreibungen, Informationen und Meinungen, die auf unseren Webseiten in Bezug auf unsere Lieferanten, deren Dienstleistungen in Anspruch genommen werden, in gutem Glauben auf der Grundlage der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung verfügbaren neuesten Informationen abgegeben werden.

15.1.3. Etwa 14 - 10 Tage vor der Abfahrt senden wir die Buchungsunterlagen (z. B. E-Tickets, Unterkunftsgutscheine, Transfergutscheine) per E-Mail an den Lead Booking Name. Sie werden jedoch erst nach Eingang der vollständigen Zahlung freigegeben. Bitte beachten Sie, dass wir uns das Recht vorbehalten, Ihnen keine wertvollen Tickets (z. B. Opern-/Sporttickets oder Tickets im Rahmen von Hospitality-Paketen) per Post zuzusenden, sondern diese ggf. persönlich liefern oder in Ihrer Unterkunft oder am Veranstaltungsort deponieren. Wir werden Sie in Ihren Buchungsunterlagen entsprechend informieren. Bezüglich des Risikos von Tickets siehe 4.3.

 

15.2. Unsere Haftung für Veranstaltungen/Opern-/Konzert-/Hospitality-Karten

15.2.1. Kontrolle über die Veranstaltung oder den Veranstaltungsort

Weder unsere Lieferanten noch wir (wenn die Dienstleistung nicht direkt von der Eventorganisation bezogen wurde) haben die Kontrolle über den Ablauf von Veranstaltungen (z. B. die Meisterschaft in Wimbledon oder dem Royal Opera House) oder den Veranstaltungsort und somit weder wir noch unser Lieferant (wenn die Dienstleistung nicht direkt von der Eventorganisation bezogen wurde) übernehmen die Garantie und geben Zusicherung, dass die Veranstaltung stattfinden wird.

a) Wird eine Veranstaltung abgesagt oder verschoben, werden wir Sie informieren, sobald wir von einer solchen Änderung Kenntnis erhalten. Wir möchten Sie jedoch darauf hinweisen, dass es in Ihrer Verantwortung liegt, festzustellen, ob eine Veranstaltung abgesagt oder verschoben wurde sowie Datum und Uhrzeit einer erneuten Veranstaltung.

b) Bei Fußballspielen kann nicht garantiert werden, dass die Veranstaltung zu einem bestimmten Zeitpunkt oder an einem bestimmten Datum stattfindet, und der Veranstaltungsort und/oder der Veranstalter behalten sich das Recht vor, eine solche Veranstaltung ohne Vorankündigung und ohne jegliche Haftung zu verschieben. Die Angaben zu den Fußballkarten sind nur indikativ und es liegt in Ihrer Verantwortung, die endgültigen Regelungen für alle Spiele, für die Sie Karten haben, zu überprüfen, einschließlich des Datums und der Startzeit einer solchen Veranstaltung.

15.2.2. Handlungen oder Unterlassungen von Personen, die die Veranstaltung organisieren oder den Veranstaltungsort betreiben.

Wir übernehmen keine Haftung für Handlungen oder Unterlassungen von Personen, die die Veranstaltung organisieren oder betreiben, oder deren Bediensteten, Vertretern, Mitarbeitern oder Subunternehmern und geben keine Zusicherung, dass einzelne Künstler, Interpreten, Spieler oder Teilnehmer an der Veranstaltung oder dem Veranstaltungsort teilnehmen werden. Alle Angaben über einzelne Künstler, Interpreten, Spieler oder Teilnehmer und dem Veranstaltungsort etc. sind daher unverbindlich und individuelle Künstler-, Interpreten-, Spieler- oder Teilnehmer und Veranstaltungsortänderungen sind daher ausdrücklich vorbehalten. Dazu gehört auch das Recht von Personen, die die Veranstaltung organisieren oder den Veranstaltungsort betreiben, auf Zeit- und Terminänderungen. Vorbehaltlich der Nr. 15.2.3. und 15.2.4. sind wir und unser Lieferant nicht verpflichtet, eine Rückerstattung zu leisten, falls die Veranstaltung abgesagt oder verschoben wird.

15.2.3. Gültigkeit der Tickets bei verschobener Veranstaltung oder Veranstaltungsort

Die Gültigkeit Ihrer Tickets hängt davon ab, ob Ihre Buchung unter die PTR-Regeln fällt oder nicht.

15.2.3.1. Gültigkeit der Tickets bei verschobener Veranstaltung oder Veranstaltungsort für PTR Buchungen

Die Gültigkeit hängt davon ab, ob es sich bei der Verschiebung um eine größere oder kleinere Änderung handelt, wie in Abschnitt 13.1.3 beschrieben.

15.2.3.2. Gültigkeit der Tickets bei verschobener Veranstaltung oder Veranstaltungsort für Nicht PTR Buchungen

Wenn die Veranstaltung aus irgendeinem Grund verschoben wird, ist Ihre Buchung für diese Veranstaltung für die neu geplante Veranstaltung gültig.

15.2.4. Rückerstattung bei verschobener, abgesagter oder aufgegebener Veranstaltung oder Veranstaltungsort

15.2.4.1. Für PTR-Buchungen

Ob Rückerstattungen vorgenommen werden, hängt davon ab, ob es sich um eine größere oder kleinere Änderung handelt, wie in Abschnitt 13.1.3 beschrieben.

15.2.4.2. Für Nicht PTR-Buchungen

Wenn aus irgendeinem Grund, der außerhalb unserer Kontrolle oder der unserer Zulieferer liegt (einschließlich, aber nicht beschränkt auf die in Nr. 16 genannten Umstände), die Veranstaltung abgesagt oder abgebrochen wird (ob ganz oder teilweise), liegt die Rückerstattung im Ermessen unserer Zulieferer, und es wird Ihnen empfohlen, eine eigene Versicherung abzuschließen, um solche Risiken und damit verbundene Kosten abzudecken. Wenn wir eine Rückerstattung erhalten, erstatten wir den erhaltenen Betrag abzüglich einer Bearbeitungsgebühr von GBP 20 pro Person und betroffener Dienstleistung.

15.2.5. Preisgestaltung der Tickets und Platzierung der Plätze

Sie erkennen an, dass wir keine Kontrolle über die Preisgestaltung von Tickets haben und dass jede Beschreibung der Position von Sitzplätzen die des Veranstalters oder des Veranstaltungsortes ist.

15.2.6. Anspruch auf Gültigkeit der Hospitality Tickets

Wenn ein gültiger Anspruch in Bezug auf das Hospitality-Paket auf der Gültigkeit der Tickets beruht und Sie uns diesen gemäß diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen mitgeteilt haben, sind wir berechtigt, diese Tickets kostenlos zu ersetzen oder Ihnen nach eigenem Ermessen den Preis des Hospitality-Pakets (oder einen anteiligen Teil des Preises) zurückzuerstatten, aber wir übernehmen keine weitere Haftung Ihnen gegenüber.

 

15.3. Unsere Haftung

15.3.1. Allgemeine Aussage zur Haftungsbeschränkung

Wir übernehmen nur dann irgendeine Haftung, wenn sich Ihr gebuchtes Urlaubspaket als mangelhaft erweist oder Sie Krankheit, Körperverletzung oder Tod erleiden, weil wir, unsere Mitarbeiter, unsere Lieferanten und deren Mitarbeiter bei der Herstellung, Durchführung oder Bereitstellung des gebuchten Urlaubspakets nicht mit angemessener Sachkenntnis und Sorgfalt vorgegangen sind. Wenn Sie einen Anspruch gegen uns geltend machen möchten, liegt es in Ihrer Verantwortung, nachzuweisen, dass keine angemessene Sorgfalt und Sachkenntnis angewandt wurde.

15.3.1.1. Sofern in diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen nicht ausdrücklich anders geregelt, übernehmen wir keine weitere oder andere Haftung, als es die Pauschalreise- und Pauschalurlaubsordnung für PTR-Buchungen vorschreibt. Für Buchungen, die nicht unter die PTR fallen, entfällt jede Haftung, die nur für Buchungen gilt, die unter die PTR fallen. Bitte beachten Sie außerdem, dass wir vorbehaltlich dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen und aller anwendbaren internationalen Übereinkommen (siehe unten), soweit gesetzlich zulässig, nicht haftbar sind für

(a) verpasste Anschlüsse oder

(b) Verluste oder Schäden, die Ihnen und/oder Ihrem Gepäck durch Annullierung, Nichtanreise, Verspätung, Verzögerung oder Änderung Ihrer Reise oder eines anderen Dienstes entstehen.

(c) Verluste oder Schäden, die sich aus einer solchen Annullierung, Nichtanreise, Verspätung oder Verzögerung ergeben.

(d) Dienstleistungen oder Einrichtungen, die nicht Teil unserer Vereinbarung sind und die Sie entweder vor der Reise oder während Ihres Urlaubs am Zielort selbst buchen.

(e) Handlungen, die unsere Mitarbeiter und Lieferanten und/oder deren Mitarbeiter und/oder Subunternehmer durchführen oder nicht durchführen, wenn sie zum Zeitpunkt der Handlung nicht im Rahmen ihres Arbeitsverhältnisses für uns tätig waren oder eine Handlung eines Lieferanten und/oder deren Mitarbeiter und/oder Subunternehmer durchführen, um die wir sie nicht gebeten haben.

(f) Virusinfektionen, ansteckende Krankheiten und daraus entstehende Schäden.

15.3.1.2. Von Ihnen zur Verfügung gestellte Informationen

Bitte beachten Sie, dass wir keine Haftung für Schäden, Verluste oder Ausgaben oder andere Summen jeglicher Art übernehmen können, die aufgrund der von Ihnen vor der Ausstellung unserer Buchungsbestätigung über Ihre Buchung gemachten Angaben nicht vorhersehbar gewesen wären, dass Sie bei einer Vertragsverletzung durch uns erleiden oder entstehen würden (als nicht erschöpfende Beispiele, wenn Sie uns nicht über eine Lebensmittelallergie oder eine Krankheit informieren oder Geschäftsverluste erleiden).

15.3.1.3. Kosten oder Verluste und Schäden durch Sie

Wir sind nicht verantwortlich für die Übernahme von Kosten oder Verluste, die Ihnen durch Änderungen oder Stornierungen entstehen können. Bitte beachten Sie: Werden von uns Leistungen mit einem höheren Preis als den ursprünglich vereinbarten Leistungen angeboten und von Ihnen akzeptiert, wird die Preisdifferenz von einer an Sie zu zahlenden Entschädigung abgezogen.

Ungeachtet anders lautender Bestimmungen im Factsheet oder in unseren Allgemeinen Geschäftsbedingungen haften wir Ihnen gegenüber nicht für indirekte oder Folgeschäden (einschließlich, aber nicht beschränkt auf Umsatzeinbußen, Gewinnausfälle oder Verluste aufgrund erwarteter Einsparungen), die sich aus oder im Zusammenhang mit der Leistung oder einer Verletzung des Vertrages ergeben, und die maximale Haftung von uns Ihnen gegenüber insgesamt für alle Ansprüche, die gegen uns aus Vertrag, unerlaubter Handlung oder anderweitig im Rahmen oder im Zusammenhang mit dem Vertragsgegenstand erhoben werden, übersteigt nicht den Gesamtpreis, den Sie in Bezug auf den Vertrag bezahlt haben.

15.3.2. Haftung bei abweichenden Umständen

Unsere Verpflichtung zur Entschädigung und die Höhe dieser Entschädigung unterliegen den folgenden Einschränkungen.

Unsere Haftung wird in Übereinstimmung mit den Vertragsbedingungen des/der Anbieter(s), der/die die Leistungen Ihres gebuchten Arrangements erbringen, beschränkt, da diese Bedingungen Bestandteil Ihrer Buchung sind. Bitte beachten Sie, dass einige dieser Bedingungen (z. B. von Unterkunfts- oder Transportanbietern) die Haftung des Anbieters Ihnen gegenüber einschränken oder aufheben können. Kopien solcher Bedingungen erhalten Sie von uns oder den Büros des jeweiligen Anbieters wenn Sie diese erbeten.

15.3.2.1. Haftung bei anderen Ansprüchen als Tod, Krankheit oder Körperverletzung

Im Falle von anderen Ansprüchen als Tod, Krankheit, Körperverletzung oder sofern eine geringere Haftungsbeschränkung für Ihren Anspruch gilt - wenn wir haftbar gemacht werden -, ist die Entschädigung auf einen angemessenen Betrag beschränkt, wobei Faktoren wie unter anderem die Urlaubskosten oder die Kosten für Buchungen, die keine Pauschalreise im Sinne der Verordnung über Pauschalreisen und damit zusammenhängende Reisearrangements 2018 (The Travel Package and Linked Travel Arrangements Regulations 2018) und das Ausmaß, in dem der Genuss Ihres z. B. Urlaubs oder Nicht-Paketleistungen ggf. beeinträchtigt wurde, berücksichtigt werden. Der Höchstbetrag, den wir für diese Ansprüche zahlen müssen, ist das der Reisepreis, den wir vom oder im Namen des Betroffenen für die Buchung erhalten haben, abzüglich etwaiger Änderungsgebühren. Dieser Maximalbetrag wird nur dann fällig, wenn alles schief gelaufen ist und Sie oder Ihre Gruppe keinen Vorteil aus Ihrer Buchung erhalten haben. Wenn der Genuss nicht die gesamte, sondern nur einen Teil der Buchung beeinflusst hat, erstatten wir angemessene Kosten und zahlen eine tägliche Entschädigung von bis zu £50 pro Tag und Person.

15.3.2.2. Haftung bei Krankheit, Körperverletzung oder Tod als direkte Folge der bei uns gebuchten Urlaubsvereinbarungen

Wir übernehmen auch die Haftung für den Fall, dass Sie oder ein Mitglied Ihrer Gruppe als direkte Folge, dass das Urlaubsarrangement nicht der Beschreibung und nicht einem angemessenen Standard entspricht, erkranken, verletzen oder sterben. Diese Haftungszusagen gelten jedoch nicht

  • wenn kein Verschulden von uns und/oder unseren Mitarbeitern oder von unseren Lieferanten, deren Mitarbeitern und/oder Subunternehmer(n) und deren Mitarbeitern vorliegt, sondern durch Ihre eigenen Handlungen und/oder Unterlassungen, durch die Handlungen und/oder Unterlassungen eines Dritten oder durch Umstände verursacht wird, die weder wir und/oder unsere Mitarbeiter noch unsere Lieferanten und/oder deren Mitarbeiter und/oder deren Subunternehmer(n) und/oder deren Mitarbeiter hätten vorhersehen oder vermeiden können, selbst wenn wir alle gebotene Sorgfalt hätten walten lassen.
  • unter unvermeidbaren und außergewöhnlichen Umständen (Situation außerhalb unserer Kontrolle), bei denen die Folgen selbst dann nicht hätten vermieden werden können, wenn alle zumutbaren Maßnahmen ergriffen worden wären (siehe "Höhere Gewalt" wie unter 16. definiert und auch Klausel COVID-19 UND DAS NEUE Normal dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen).
  • wenn Ihre Buchung nicht unter die Verordnung über Pauschalreisen und damit verbundene Reisearrangements 2018 (The Travel Package and Linked Travel Arrangements Regulations 2018) fällt.

15.3.2.3. Haftung bei Krankheit, Körperverletzung oder Tod durch eine Tätigkeit, die nicht Teil der bei uns gebuchten Leistungen ist

Wenn Sie durch eine Tätigkeit, die nicht zu den von uns für Sie organisierten Leistungen gehört, erkranken, körperlich verletzt oder getötet werden, sind wir nicht verpflichtet, Ihnen eine Entschädigung zu zahlen. Wenn Sie jedoch in Schwierigkeiten sind und uns um Hilfe bitten, werden wir Ihnen gegebenenfalls Hilfe anbieten und nach unserem alleinigen Ermessen versuchen zu helfen, wenn wir können. Diese Hilfe besteht hauptsächlich darin, gegebenenfalls Informationen über Aspekte wie Gesundheitsdienste, lokale Behörden und konsularische Unterstützung bereitzustellen, sowie Hilfe, beispielsweise in Bezug auf Fernkommunikation und alternative Reisemöglichkeiten.

15.3.2.4. Haftungsbeschränkung in allen Fällen, als wären wir Transportunternehmen oder Lieferanten.

Bitte beachten Sie: Der maximale Entschädigungsbetrag, den wir Ihnen zahlen müssen, ist begrenzt, wenn ein Anspruch oder ein Teil eines Anspruchs auf Reisevorbereitungen eines Luft-, See-, Eisenbahn- oder Straßenverkehrsunternehmens oder eines Hotelaufenthalts beruht. Dazu gehören auch Ansprüche im Zusammenhang mit dem Prozess des Ein- und Ausstiegs aus dem betreffenden Transportmittel. Das meiste, was wir Ihnen für diese Forderung zahlen müssen, oder der Teil einer Forderung, wenn wir Ihnen gegenüber auf irgendeine Weise haftbar gemacht werden, ist das meiste, was der betreffende Spediteur oder Hotelier nach dem internationalen Übereinkommen zahlen müsste. Hierzu zählen

  • Das Warschauer/Montrealer Abkommen (internationaler Flugverkehr);
  • Das Athener Übereinkommen (in Bezug auf den Seeverkehr); die Verordnung (EG) Nr. 1371/2007 des Europäischen Parlaments und
  • des Rates über die Rechte und Pflichten der Fahrgäste im Eisenbahnverkehr, in den die Einheitlichen Rechtsvorschriften für den Vertrag über die internationale Eisenbahnbeförderung von Personen und Gepäck und das Berner Übereinkommen von 1961 (in Bezug auf den Eisenbahnverkehr) aufgenommen wurden,
  • die Genfer Konvention von 1973 (in Bezug auf den Straßenverkehr) und
  • Die Pariser Convention (in Bezug auf die Hotelvermittlung). 

Darüber hinaus erklären Sie sich damit einverstanden, dass für Sie auf dieser Reise die "Beförderungsbedingungen" eines jeden zutreffenden und ausführenden Transportunternehmens gelten. Bei der Organisation von Transport oder Unterkunft für Sie stützen wir uns auf die in diesen Internationalen Übereinkommen enthaltenen Bedingungen. Sie erkennen an, dass alle in diesen Übereinkommen enthaltenen Bedingungen Teil Ihres Vertrages mit uns sowie mit dem/den beteiligten Lieferanten sind.

Wir sind nicht verpflichtet, eine Zahlung an Sie für eine Forderung oder einen Teil einer Forderung zu leisten, wenn ein Transportunternehmen oder ein Hotel nicht verpflichtet wäre, eine Zahlung an Sie gemäß dem geltenden Internationalen Übereinkommen oder der geltenden Internationalen Verordnung in Bezug auf eine Forderung oder einen Teil einer Forderung zu leisten. Wenn Sie eine Zahlung erhalten haben oder berechtigt sind, eine Zahlung vom Beförderer oder Beherbergungsbetrieb für die betreffende Forderung zu erhalten, sind wir berechtigt, das Geld, das Sie erhalten haben oder bei der Zahlung von einem Beförderer oder Beherbergungsbetrieb erhalten werden, abzuziehen.

15.3.2.5 Keine Haftung für Flugannullierungen, Verspätungen oder Herabstufungen. 

Flüge sind nicht Teil unserer Reisevorbereitungen für Sie, und daher berechtigt Sie die Tatsache, dass eine Verspätung Sie zur Annullierung Ihres Fluges berechtigen kann, nicht automatisch zur Annullierung anderer Vereinbarungen, und wir sind nicht verpflichtet, an Sie Zahlungen im Zusammenhang mit der Nichtbeförderung oder im Zusammenhang mit einer Annullierung oder Verspätung von Flügen, einer Herabstufung eines Flugtickets oder der Nichtbeförderung zu leisten, da der volle Betrag Ihres Anspruchs auf Entschädigung oder andere Zahlungen durch die Verpflichtungen der Fluggesellschaft gemäß der Nichtbeförderung (EG-Verordnung Nr. 261/2004 - die Nichtbeförderung von Flugzeugen 2004) abgedeckt ist. Sie müssen die Fluggesellschaft für die Ihnen zustehende Entschädigung oder andere Zahlung beauftragen. Alle Beträge, die Sie von der betreffenden Fluggesellschaft aufgrund dieses Reglements erhalten oder erhalten können, stellen den vollen Betrag Ihres Anspruchs auf Entschädigung oder eine andere Zahlung dar, die sich aus einer solchen Annullierung, Verspätung, Herabstufung oder Nichtbeförderung ergibt. Dies schließt jede Enttäuschung, Bedrängnis, Unannehmlichkeit oder Auswirkung auf andere Vereinbarungen ein und die Erstattung in solchen Fällen berechtigt Sie nicht zu einer Rückerstattung Ihrer Buchungskosten von uns.

15.3.3. Operative Entscheidungen von Fluggesellschaften und Flughäfen

Operative Entscheidungen können von Fluggesellschaften und (Luft-)Häfen getroffen werden, was zu Verzögerungen, Umleitungen oder Umschichtungen führt. Wir haben keine Kontrolle über solche Entscheidungen und können daher keine Verantwortung für sie übernehmen.

15.3.4. Verlust oder Beschädigung von Gepäck und/oder persönlichen Gegenständen

Sie sollten über eine angemessene Reiseversicherung für Ihre Buchung verfügen und über Ihre Versicherungsgesellschaft und/oder unseren Lieferanten für etwaige Verluste oder Schäden am Gepäck und/oder persönlichen Besitz Anspruch erheben.

 

15.4. Geltendmachung des Haftpflichtanspruchs

15.4.1. Sie müssen uns und dem beteiligten Lieferanten Ihre Verletzung oder Krankheit mitteilen, während Sie sich an Ihrem Zielort befinden. Damit wir den Vorgang richtig untersuchen können, müssen Sie uns innerhalb von drei Monaten nach Ende der gebuchten Leistungen Ihre Reklamation schreiben. Darüber hinaus müssen Sie mit uns zusammenarbeiten, damit wir eine solche Untersuchung durchführen können. Bitte fügen Sie einen Brief über Ihre Verletzung oder Krankheit von Ihrem Arzt bei.

15.4.2. Wenn wir oder unsere Versicherer eine Zahlung an Sie oder ein Mitglied Ihrer Gruppe (und deren Elternteil oder Erziehungsberechtigten, wenn sie unter 18 Jahre alt sind) für Tod, Körperverletzung oder Krankheit leisten, müssen Sie uneingeschränkt mit uns zusammenarbeiten, um die Rückforderung aller Zahlungen (zuzüglich aller Rechts- oder sonstigen Kosten) zu erwirken, die wir oder unsere Versicherer leisten, wenn wir oder unsere Versicherer diese Rechte durchsetzen wollen. 

15.4.3. Sie müssen auch alle Rechte, die Sie gegenüber den Lieferanten haben, an uns oder unsere Versicherer abtreten, damit diese Dritte verfolgen können.

 

16. HÖHERE GEWALT - EREIGNISSE, DIE AUSSERHALB UNSERER KONTROLLE LIEGEN / UNVERMEIDBARE UND AUSSERGEWÖHNLICHE UMSTÄNDE.

Dies bezieht sich auf jedes Ereignis, das weder wir noch unser(e) Lieferant(en) der betreffenden Leistung(en) selbst bei aller Sorgfalt vorhersehen oder vermeiden konnten. Diese Ereignisse können umfassen, sind aber nicht beschränkt auf:

Jede höhere Gewalt, Explosion, Epidemien und Pandemien, Gesundheitsrisiken und Pandemien, Überschwemmungen, Stürme, Brände oder Unfälle; Krieg oder Kriegsgefahr; terroristische Aktivitäten oder Bedrohung durch Terrorismus und seine Folgen; Aufruhr, Sabotage, Aufstand, Bürgerunruhen; Natur-, Atom- oder Industriekatastrophen; geschlossene oder überlastete Flughäfen/Häfen/Zugstationen; Feuer, chemische oder biologische Katastrophen; widrige Wetter-, See-, Luft-, Eis- und Flussbedingungen, Überschwemmungen; unvermeidliche und unvorhersehbare technische Probleme beim Transport aus Gründen, die außerhalb unserer Kontrolle oder der unserer Lieferanten liegen; Vorschriften, Verordnungen, Verbote oder Maßnahmen jeglicher Art seitens einer Regierungs- oder anderen nationalen oder lokalen Behörde, einschließlich Flughafen-, Hafen-, Fluss- oder Bahnhofsbehörden; Einfuhr- oder Ausfuhrbestimmungen oder Embargos; Streiks, Aussperrungen oder andere Arbeitskampfmaßnahmen oder Handelsstreitigkeiten; Stromausfall oder Verschiebung oder Stornierung der Ereignisse und alle ähnlichen Ereignisse, die außerhalb unserer Kontrolle oder der der betroffenen Lieferanten liegen.

Bitte beachten Sie: Ob unvermeidbare und außergewöhnliche Umstände vorliegen, hängt von der jeweiligen Situation ab. Eine offizielle Reisewarnung der nationalen Behörden kann ein wichtiges Indiz für unvermeidbare und außergewöhnliche Umstände sein, eine Reisewarnung selbst hat jedoch keine unmittelbaren Rechtsfolgen.

16.1. Stornierung bei PTR-Buchungen

16.1.1. Vor Antritt der Reise

Wenn Sie stornieren möchten, siehe Punkt 10.3.2.5. und Punkt 12.2. und wenn wir stornieren, siehe Punkt 13.3.1.1.

16.1.2. Während des Urlaubs

Wenn Sie stornieren möchten, siehe Klausel 10.3.3. und Klausel 12.2. und wenn wir stornieren, siehe 13.3.1.2.

 

16.2. Stornierung bei Nicht-PTR-Buchungen

Wenn Sie stornieren, siehe Klausel 10.4. und Klausel 12.3. und wenn wir stornieren, siehe Klausel 13.3.3.2.

 

17. FREISTELLUNG

Sie sind verpflichtet, uns oder unsere Lieferanten vollständig von allen Ansprüchen, Kosten, Schäden, Haftungen, Ausgaben (einschließlich, aber nicht beschränkt auf Rechtskosten) und Forderungen freizustellen, für die wir oder unsere Lieferanten haftbar gemacht wurden oder Zahlungen geleistet haben als Folge oder im Zusammenhang mit allen Handlungen oder Unterlassungen von Ihnen und/oder einem Mitglied Ihrer Reisegruppe, Ihren Gästen, Mitarbeitern, Vertretern oder Subunternehmern, einschließlich, aber nicht beschränkt auf Handlungen oder Unterlassungen bei z. B. Flugzeugen, Züge, Fähren, Autos, Unterkunft, bei Veranstaltungen und Schäden an einem Veranstaltungsort, Eigentum anderer. Im Allgemeinen: Diese Kosten müssen von Ihnen getragen werden und müssen gegebenenfalls vor Ort bezahlt werden. Falls wir mit der Rechnungsstellung  unseres Lieferanten für solche Kosten in Ihrem Namen einverstanden sind, erklären Sie sich damit einverstanden, uns diese Zahlung innerhalb von 30 Tagen nach Erhalt einer Kopie der Rechnung unseres Lieferanten von uns mit einer zusätzlichen Gebühr von GBP 50 pro Person zu erstatten.

 

18. BESCHWERDEVERFAHREN

Wir bemühen uns, dass Ihre gebuchte/n Leistung/en reibungslos verläuft/verlaufen, aber es kann auch vorkommen, dass die Dinge nicht wie geplant laufen.

18.1. Sofortige Information durch Sie

Wenn Sie während Ihrer gebuchten Leistung/en ein Problem haben, müssen Sie unverzüglich die entsprechende Unterkunft, den Chauffeur-Dienstleister oder einen anderen Lieferanten informieren, damit dieser sich bemühen kann, die Dinge in Ordnung zu bringen. Wenn sie das Problem nicht lösen können, müssen Sie sich umgehend telefonisch oder per E-Mail mit uns in Verbindung setzen, damit wir die Möglichkeit haben, zu helfen (falls Sie Verluste oder Schäden an Ihrem Gepäck erleiden, müssen Sie das zuständige Transportunternehmen unverzüglich informieren). Wir haften nicht für die Nichterfüllung einer Reiseroute aus Gründen, die außerhalb unserer Kontrolle liegen, oder wenn uns ein Problem nicht mitgeteilt wird, zu einem Zeitpunkt, an dem Abhilfemaßnahmen ergriffen noch ergriffen werden können, da dies unsere Untersuchungsfähigkeit beeinträchtigen und sich daher auf die Art und Weise auswirken kann, wie Ihre Beschwerde behandelt wird.

 

18.2. Die Beschwerde kann zum Zeitpunkt der Mitteilung nicht gelöst werden.

Für den unwahrscheinlichen Fall, dass eine Beschwerde nicht in angemessener Zeit gelöst werden kann, sollten Sie uns (CARUS Travel Ltd., 2 South Pines, 2a Brownsea Road, Poole, BH13 7QP, UK) innerhalb von 28 Tagen nach der Rückkehr nach Hause schreiben. Bitte geben Sie uns in Ihrer schriftlichen Beschwerde an mit 

  • Ihre ursprüngliche Rechnungsnummer und
  • den Grund für Ihre Beschwerde oder Unzufriedenheit vollständig darzustellen und
  • geben Sie Ihre Tages- und Abend-Telefonnummern an.

 

18.3. Nichtdurchführung eines dieser Schritte durch Sie

Wenn Sie keine dieser Maßnahmen ergreifen, wird dies unsere Fähigkeit behindern, ein Problem zu beheben und/oder vollständig zu untersuchen, und jedes Recht, das Sie auf Entschädigung haben, wird reduziert oder ganz aufgehoben. Wenn Sie uns nicht die Möglichkeit geben, ein Problem vor Ort zu lösen, indem Sie es dem Lieferanten melden oder uns anrufen und informieren, können wir möglicherweise keine positive Antwort auf eine Beschwerde nach Rückkehr geben.

 

18.4. Schiedsgerichtsbarkeit FÜR PTR-BUCHUNGEN

Im Falle eines Kommunikationsausfalls oder einer ernsthaften Meinungsverschiedenheit zwischen Ihnen und uns kann die Travel Trust Association als unabhängiger Vermittler auftreten.

Alle Beschwerden werden schriftlich bearbeitet. Sollten Sie eine Beschwerde über uns einreichen müssen, bitten wir Sie, die Angelegenheit schriftlich zu erläutern und zu richten an:

 

Travel Trust Association, Albion House, High Street, Woking, Surrey, GU21 6BD

 

Bitte fügen Sie Kopien aller früheren Korrespondenz, die Sie mit uns hatten, und aller relevanten Unterlagen wie Quittungen, Rechnungen usw. bei. Nach Erhalt wird die Travel Trust Association als unabhängiger Vermittler in Ihrer Beschwerde gegenüber uns fungieren und sich zwischen beiden Parteien abstimmen. Sollte die Antwort, die Sie von uns erhalten, nicht zufriedenstellend sein, kann Ihnen die Travel Trust Association eine Schlichtungsstelle anbieten. Die Schlichtungsstelle wird unabhängig von der Travel Trust Association und dem Mitglied der Travel Trust Association verwaltet.

 

18.5. Bitte beachten Sie, dass die in Klausel COVID-19 UND DIE NEUE NORMALE dargelegten Maßnahmen diejenigen sind, die zur Beherrschung der Risiken von COVID-19 als Teil eines normalen Sicherheitsmanagementsystems erforderlich sind. Indem Sie eine Buchung bei uns vornehmen, erklären Sie sich damit einverstanden, dass ihre Existenz nicht als irgendeine Form des Versagens unsererseits betrachtet wird.

 

19. ZAHLUNGSARTEN

Ihre Rechnung kann per Banküberweisung oder per Kreditkarte beglichen werden. Wenn Sie die Anzahlung und/oder den Saldo der Rechnung, Änderungs- oder Stornogebühren per Kreditkarte bezahlen, beachten Sie bitte, dass eine Bearbeitungsgebühr erhoben werden kann, wenn Sie eine Commercial/Business Kreditkarte benutzen. Wir werden Sie bei der Buchung informieren, falls solche Gebühren anfallen.

 

Falls Sie Ihr Kreditkartenunternehmen beauftragen, fällige Zahlungen zurückzuverlangen, behalten wir uns das Recht vor, eine zusätzliche Gebühr von GBP 20 zu erheben. Bitte beachten Sie, dass wir unter diesen Umständen das Recht haben, für alle ausstehenden Zahlungen rechtliche Schritte einzuleiten. Wir behalten uns auch das Recht vor, Ihre Buchung zu stornieren.

 

Alle Zahlungen müssen durch den Namen des Reiseteilnehmers und der Rechnungsnummer gekennzeichnet sein.

 

Alle mit der Zahlung verbundenen Bankgebühren sind von Ihnen vollständig zu tragen. 

 

Unsere Verpflichtungen aus diesem Vertrag treten erst in Kraft, wenn die Mittel über unsere Bank abgewickelt wurden.

 

Einzelheiten zu den Zahlungen sind im Angebot sowie Rechnung und/oder in der Buchungsbestätigung aufgeführt.

 

20. GELTENDES RECHT UND GERICHTSSTAND

Ihr Vertrag mit uns und alle außervertraglichen Rechte und Pflichten im Zusammenhang mit Ihrer Buchung und jede Vereinbarung, auf die sie Anwendung finden, unterliegen den Gesetzen des Vereinigten Königreichs und werden in Übereinstimmung mit diesen ausgelegt. Sie und wir sind uns einig, dass alle Streitigkeiten, Forderungen oder sonstigen Angelegenheiten, die sich aus oder im Zusammenhang mit diesem Vertrag oder Ihrer Buchung ergeben, nur von den Gerichten von England und Wales behandelt werden, es sei denn, Sie möchten die Forderung durch ein Schiedsverfahren für PTR-Buchungen einreichen, wie im Abschnitt Beschwerden beschrieben. 

 

Bitte beachten Sie: Wenn Sie in Schottland oder Nordirland wohnen, muss ein Verfahren eingeleitet werden 

 

  • entweder vor dem Gerichte Ihres Heimatlandes oder
  • des von England und Wales. 

 

Wenn ein Verfahren in Schottland oder Nordirland eingeleitet wird, können Sie sich dafür entscheiden, daß Ihr Vertrag und Ihr Anspruch dem Recht Schottlands/Nordirlands unterliegt. Wenn Sie sich jedoch nicht entscheiden, gilt englisches Recht.

 

Hinweis: Diese Ziffern gelten auch für Klagen unsererseits gegen Kunden, die mit uns einen Reisevertrag geschlossen haben, sowie gegen Geschäftspartner, die juristische Personen des öffentlichen oder privaten Rechts sind und ihren Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthaltsort im Ausland haben oder deren Wohnsitz oder gewöhnlicher Aufenthalt im Zeitpunkt der Klageerhebung nicht bekannt ist.

 

Im Falle einer Unstimmigkeit zwischen diesen Bedingungen und den geltenden Bedingungen Dritter und/oder internationalen Übereinkommen usw. haben diese Bedingungen, soweit gesetzlich zulässig, Vorrang.

 

21. GESETZLICHE RECHTE

Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen haben keinen Einfluss auf Ihre gesetzlichen Rechte.

 

CARUS Travel Ltd. Oktober 2021

_____________________________________________________________________________________________

 CARUS Travel Ltd. is a company registered in England and Wales (Company Number 07704220) - Registered office address: 3 Acorn Business Centre, Northarbour Road, Cosham, Portsmouth, PO6 3 TH,  UK -, and a member of the Travel Trust Association (membership number U9905)

 

CARUS Travel is a trading name of CARUS Travel Ltd